Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 8. Januar 2011, 20:53

Magirus Mercur 120 S Ladefläche abnehmen

Hallo zusammen,
habe heute 2 Magirus Mercur 120 S von Hübner bekommen. Lässt sich die Ladefläche gewaltlos entfernen? In wieweit kann das Modell, ohne Schaden zu nehmen, zerlegt werden? Hat jemand erfahrung damit ?
»LEWI« hat folgendes Bild angehängt:
  • BILD3470.jpg
:)
Grüße von LEWI

  • »Division-Models« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 561

Wohnort: Kaiserslautern / Rheinland-Pfalz

  • Nachricht senden

2

Samstag, 8. Januar 2011, 22:03

RE: Magirus Mercur 120 S Ladefläche abnehmen

Hallo Lewi,

ohne etwas Schaden anzurichten geht es leider nicht.
Die Teile sind alle miteinander verklebt. Im Metallrahmen sind kleine Bohrungen. Darin sind die Stützen der Pritsche mit kleinen „Näschen“ eingeklebt. Diese werden also wie bei mir abbrechen.
Ist aber nicht so wild. Nach dem Lackieren einfach mit 2 Komponentenkleber wieder an die alte Stelle kleben.
Das Führerhaus lässt sich abschrauben. Wenn auch die Kotflügel lackiert werden sollen wird es schwierig. Dann müssen auch die Lampen, Blinker, usw. , raus.
Auch diese sind recht fest verklebt.

Gruß, Thomas

www.Division-Models.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Division-Models« (8. Januar 2011, 22:06)


3

Sonntag, 9. Januar 2011, 20:36

RE: Magirus Mercur 120 S Ladefläche abnehmen

Hallo Thomas,

vielen Dank für die Tips.:)
:)
Grüße von LEWI