Sie sind nicht angemeldet.

  • »Regelspur« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 103

Wohnort: BW

Beruf: Kfz.-Sachverständiger

  • Nachricht senden

21

Montag, 3. Januar 2011, 11:35

RE: Frage zu 18.3:

Hallo Freunde der bay. S 3/6,

wem es mit der KM-1 S3/6 zu lange dauert, der kann sich ja jetzt seine S 3/6 am Kiosk kaufen.

http://www.modellbau-die-bayerische.de/?…CFUQI3wodcnuXpQ

Gruß Alfred

Beiträge: 1 113

Wohnort: Region Hannover

Beruf: schon lange nicht mehr, früher Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

22

Montag, 3. Januar 2011, 18:59

RE: Frage zu 18.3:

Na, da bin ich eher skeptisch.
Wer eine einfachere preisgünstige S3/6 als die von KM1 haben will, der greife lieber zur Märklin BR18.

Die Seriösität dieses Bausatzes bzw. des Anbieters läßt sich wohl nur feststellen, wenn man an der Aktion teilgenommen hat. Und am Ende weiß man auch, was das Ganze gekostet hat.

Ich persönlich bin vom Bausatzfieber geheilt, seit der E44-Aktion von Gerard.

Gruß
Meine Epochen sind die 4 und die 3, bei schönen Modellen greif' ich auch mal vorbei.
Meine Themen: Hochofenverkehr und Schmalspurbahn.

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 033

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

23

Montag, 3. Januar 2011, 20:30

RE: Frage zu 18.3:

Hallo Alfred,

Wenn die Qualität der Bauteile so gut sind wie Deine Arbeiten,dann würde ich sofort ohne Zögern zuschlagen und die Bausätze abonieren.

Den Bausatz gabs vor Jahren schon mal an französischen Kiosken.

Besonders interessant ist wie die Räder auf die Achsen aufgezogen werden.
Video 2 oder 3
Da wird sich Radsatzbau Mohring wohl den Bauch heben vor Lachen

Gruss Wolfgang

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ospizio« (3. Januar 2011, 22:39)


24

Montag, 3. Januar 2011, 20:31

RE: Frage zu 18.3:

Hallo!

Der Beitrag über den Lokbausatz ist wohl auch eher als Scherz zu sehen: Rahmen und Führerstand Sperrholz.

Plastikräder usw.

Klar kann man das Ding sicher supern, aber mehr als Standmodell oder mitrollende Lok kann man nicht daraus machen.

Dann lieber eine Maxi 18.4 kaufen und supern, die kann dann auch neben einer k&k Lok bestehen.

Grüße

Diesel

  • »Regelspur« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 103

Wohnort: BW

Beruf: Kfz.-Sachverständiger

  • Nachricht senden

25

Montag, 3. Januar 2011, 23:00

RE: Frage zu 18.3:

Hallo Diesel,

Zitat

Original von Diesel Hallo! Der Beitrag über den Lokbausatz ist wohl auch eher als Scherz zu sehen: Rahmen und Führerstand Sperrholz. Plastikräder usw.


Du hast es erkannt.

@ Wolfgang, alleine schon dieser Material-Mix würde mich abschrecken. Wie Du ja weißt, mache ich mir meine Teile selbst.

Gruß Alfred

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Regelspur« (3. Januar 2011, 23:09)