Sie sind nicht angemeldet.

geri

Gerald

  • »geri« ist ein verifizierter Benutzer
  • »geri« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 569

Wohnort: Niederrhein

Beruf: Finanz-Magier

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. September 2010, 15:53

Worst Case - Supergau

Hallo HN-Teilnehmer,

wegen plötzlicher Krankheit fehlen an der Anlage nun 3 x 1,50 m doppelgleisige Hauptstrecke (15,6er Gleisabstand).

Unser komplettes Segment kann nicht vor Ort sein.
Ich könnte 2 Standard-Module jemandem mitgeben. Otti hat sich schon angeboten, ist allerdings mit grossem Aufwand und schlechten Kapazitätsgründen im KFZ nicht optimal. Falls jemand den Niederrhein bei der Anreise streift oder durch´s westliche Ruhrgebiet muss, könnte er meine beiden Module mitnehmen. Ich würde selbstverständlich demjenigen auch entgegenfahren.
Peter hat in HN noch ein Standard-Mudul.

Somit fehlen dann immer noch 3 Standard-Module! Kann jemand aushelfen?

Ich hoffe, dass wir die Kuh noch irgendwie vom Eis bekommen. Meine Mailadresse ist hier hinterlegt und ich bin heute auf jedenfall bis 20:00 Uhr on.
Liebe Grüsse,
gerald ehrlich

IGMA

IG Spur1 Module Rhein-Neckar

  • »IGMA« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 274

Wohnort: Mannheim

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. September 2010, 16:02

RE: Worst Case - Supergau

Hallo Geri,

ich kann 3 Module an unserer Anlage abbauen. Wir müssen nur die Transportfrage klären. Du hast `ne Mail.

Grüße und gute Besserung
Andreas
Grüße aus Mannheim
Andreas

geri

Gerald

  • »geri« ist ein verifizierter Benutzer
  • »geri« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 569

Wohnort: Niederrhein

Beruf: Finanz-Magier

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 8. September 2010, 19:17

Kann jemand besagte 3 Module der Mannheimer abholen/mitnehmen?
Meine bisherigen Recherchen ergaben leider, dass die Autos bis unter´s Dach voll sind ...
Aber so kenne ich das ja auch von uns.
Liebe Grüsse,
gerald ehrlich

Leisi71

unregistriert

4

Mittwoch, 8. September 2010, 19:46

Wird erledigt!

Hallo Geri,

ich habe mit Andreas und Rüdiger Hemberle folgendes besprochen:

Rüdiger klärt mit Andreas welche Module.
Ich treffe mich mit Rüdiger in Mannheim zum Ausbau und Verladen. Wir fahren dann nach Heilbronn zum Ausladen.

5

Mittwoch, 8. September 2010, 20:00

Hallo Zusammen,

habe gerade mit Geri telefoniert, und auch bereits einen Notplan ausgearbeitet, der dann zum Einsatz kommt, wenn Geri es nicht schaffen sollte seine Module nach Heilbronn zu bringen.
Ich hoffe es klappt und er kann vielleicht sogar selbst mit seinen Modulen kommen.
Ansonsten wird die Anlage eben um 1,5m verkürzt. Dann muss Erich seinen Erzzug auch um 3 Wagen kürzen.

Gruß

Peter

geri

Gerald

  • »geri« ist ein verifizierter Benutzer
  • »geri« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 569

Wohnort: Niederrhein

Beruf: Finanz-Magier

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 8. September 2010, 20:05

Hallo "Gemeinde",

so ist es fein!
Nach gefühlten 100 Telefonaten und einigen Mails, konnte der Supergau verhindert werden und die Verantwortlichen sprechen "nur noch" von einem Störfall.

Die Mannheimer steuern 3 Module bei, 1 war bei der Planung ohnehin noch über und ggf. bläst Stephan sein Auto noch etwas auf und bringt auch noch eines mit.
Somit ist gewährleistet, dass (mit leicht verändertem Gleisplan) ordentlich Verkehr stattfinden kann.
Sollte noch jemand, wie oben erwähnt, meine Module (1,50 x 0,42) mitnehmen können, bräuchte es gar keine Änderung geben. Ich werde aber auch alle Hebel in Bewegung setzen, um selber noch zu kommen - aber sicher ist sicher.

Ich danke den Beteiligten für ihre Unterstützung und zusätzliche Mühen.
Liebe Grüsse,
gerald ehrlich

7

Mittwoch, 8. September 2010, 20:06

RE: Wird erledigt!

Hallo Heilbronner Modulisten,

der "Worst Case - Supergau" ist wohl erstmal abgewendet und die Kuh vom Eis.

Recht herzlichen Dank an Andreas, Rüdiger und Martin von der IGMA für Ihre schnelle Hilfsbereitschaft.
Grüße aus dem Westerwald
Erich Schmidt

8

Mittwoch, 8. September 2010, 20:14

Hallo Zusammen,

auch von mir ein Herzliches Dankeschön an Alle die geholfen haben, dass Problem zu lösen.
Aber ich finde, so soll es auch unter Modulisten normal sein, sich bei einem Problem gegenseitig zu helfen und damit auch die Veranstalter solcher Events zu unterstützen.
Jetzt ist die Freude auf das Treffen noch viel größer.

Viele Grüße

Peter & Team

Leisi71

unregistriert

9

Mittwoch, 8. September 2010, 20:42

Was tut man nicht alles für ein bisschen Eisenbahn zu spielen. :D

Es ist doch schön dass wir solche Möglichkeiten haben. Zum Fahrbetrieb machen und zum Aushelfen.

Aber es geht dann ja auch schon wieder in die nächste Runde für das kleine Treffen in Mannheim und dann ist es ja auch nicht mehr so lange bis Borken.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Leisi71« (9. September 2010, 13:54)


10

Donnerstag, 9. September 2010, 10:23

... habe auch noch ein Modul 2 - gleisig, 156mm Abstand, 150 cm lang im Auto. Düse heute gegen 17 Uhr los
Gruß
Ralph

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ralph Müller« (9. September 2010, 10:24)


11

Donnerstag, 9. September 2010, 11:55

Hallo Ralph,

super, dann reichts auf jeden Fall und ich kann meinen Notfallplan vorläufig in die Schublade legen.

Gruß,Peter

Leisi71

unregistriert

12

Donnerstag, 9. September 2010, 13:55

Treffe mich mit Rüdiger um 16 Uhr in Mannheim zum Abbau und verladen.
Dann auf nach Heilbronn.

  • »Michael Biaesch« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 837

Wohnort: Taunus-Mountain

Beruf: Kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 9. September 2010, 14:24

Wir fahren morgen gegen 6,30 Uhr los - Hätten dann gerne 2 Kaffee wenn wir "einschlagen" :P :D =) 8) :rolleyes:

Grüsse

Michael
Bei Epoche 3 sind wir dabei