Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 26. Juli 2010, 12:11

Intellibox II - erste Erfahrungen

Hallo liebe Spur1er,

nach guten Erfahrungen über lange Jahre hinweg mit der Intellibox sollte die neue I-Box II her, man muss ja mit der Zeit gehen und will nicht rückständig erscheinen, oder? Ausgepackt, Kabel angebracht, angeschlossen und die erste Fehlermeldung: "Kurzschluss Booster", ein wenig verwundert mache ich ein reset, verwundert, weil ich gar keinen Booster besitze...
2. Versuch: dieselbe Fehlermeldung,
3. Versuch: dito,
4. Versuch: dito.
Beschreibung erneut angesehen, nichts neues entdeckt,
5. Versuch: bekannte Fehlermeldung...
.
.
8. Versuch: keine Fehlermeldung, wwowwh, Lok aufgerufen, läuft, klasse, Anfangsschwierigkeiten überwunden. Lokdaten im Display einprogrammiert, toll, das ist ja einfach; nächste Lok, läuft, neue Adresse gegeben, prima, klappt jetzt alles. Neue Lokdaten ins Display geschrieben, wie zuvor auch, aber, sie will sich die Daten nicht merken,
2. Versuch: nix,
3. Versuch:... Ihr ahnt es schon, sie merkt sich die Daten nicht; dann mal wieder die Meldung "Kurzschluss Booster", Ihr ahnt auch das, es ist noch immer kein Booster dazwischengeschaltet...
Jetzt habe ich die gute Intellibox II erstmal ein paar Tage in den dunklen Keller verbannt, strafe sie mit Missachtung, dann werde ich sie mir gemeinsam mit meinem Freund Heiko nochmals vornehmen, Heiko ist - im Gegensatz zu mir - ein geduldiger Mensch mit freundlichem Wesen, er kann gut mit elektronischem Kram umgehen, mal sehen, was er erreichen kann...
Ich halte Euch auf dem Laufenden

Ralph Müller

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ralph Müller« (26. Juli 2010, 12:12)


2

Montag, 26. Juli 2010, 12:30

RE: Intellibox II - erste Erfahrungen

Hallo Ralph,

mir gings, bis auf die Boostermeldung (die ich noch nie hatte), ähnlich.
Genaues Lesen der Anleitung brachte die Lösung.

- Die Eingabe allein genügt nicht. Die Lok ist so nicht gespeichert.
- nach Eingabe unbedingt die Taste mit dem abgebogenen Pfeil (Eingabetaste), im mittleren Tastenblock, zweite Zeile von unten, ganz rechts drücken. Es ist eine rote Taste.
- Dann die "speichern"-Taste
- Fertig!

Viel Erfolg

Karl

P.S.
Übrigens, bei mir funktioniert die IB II tadellos und entspricht voll meinen Erwartungen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Karl« (26. Juli 2010, 12:34)


3

Montag, 26. Juli 2010, 12:43

RE: Intellibox II - erste Erfahrungen

Hallo Karl,

danke für den Hinweis, aber es klappte wirklich nur das eine Mal, danach wollte das Biest wohl nichts mehr speichern.
Schön, dass du mit der IBox zufrieden bist.

Gruß
Ralph

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ralph Müller« (26. Juli 2010, 12:44)


  • »Ulrich Geiger« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 107

Wohnort: ein Schwabe in Mittelhessen

Beruf: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Nachricht senden

4

Montag, 26. Juli 2010, 12:45

RE: Intellibox II - erste Erfahrungen

Hallo Ralph,
schön hast Du das beschrieben. Da hänge ich mich einfach mal dran und berichte über meine Erfahrungen.
Vorheriger Ausgangszustand:
alte IB, noch mit externem IR-Empfänger, 2 angeschlossene IB-Control , 2 Iris-Fernbedienungen, 1 Booster Power 6.
Nach der Beschreibung war auch bei der IB II alles so anzuschließen, wie bei der bisherigen IB. Also war das ja für mich noch etwas zu Beherrschendes. Ganz stolz, dass ich dies - bei den vielen Kabeln - so hinbekommen habe, vorsichtig das Stromkabel in die Steckdose. Gespannt in freudiger Erwartung auf das neue Display und die beleuchteten Tasten ...
Nun die Ernüchterung: um es gleich vorweg zu nehmen, es ist wieder die alte - und immer zuverlässige - IB installiert.
Meine Beobachtungen:
- der Power 6 blinkte immer abwechselnd rot und grün
- der externe IR-Empfänger hatte Dauerleuchten (normal ist, dass er nur bei Signalempfang kurz leuchtet)
- die beiden IB-Control blieben dunkel
- es konnte eine Lok-Digitaladresse eingegeben werden, aber es tat sich nichts
- am Gleis lag keine Spannung an,
Ja und die Hotline ist immer belegt ...
Jetzt ist die neue IB II wieder in der Schachtel. Versuche nun weiter, die Hotline zu erreichen.
Hat Jemand ähnliche Erfahrungen beobachtet?

Schöne Grüße
Ulrich Geiger
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)

5

Montag, 26. Juli 2010, 18:17

RE: Intellibox II - erste Erfahrungen

Hallo Ralph, Hallo Ulli

wir fahren bereits seit 3 Wochen mit der neuen IB II. Ich habe an dem Teil bis jetzt nur 2 Fehler gefunden.
- Es gibt an die angeschlossenen Booster wenn mit DCC-Kabel angesteuert wird, keinen Stopp-Go Befehl. Man muss die Booster6 über Motorola oder die Booster 7 über Loconet ansteuern.DieIB2 hat da noch einen Softwarefehler der mit dem nächsten Update behoben werden soll.- Die IB II liest die alten Rückmeldedecoder nicht aus. Sie empfängt zwar die Signale ich kann aber nicht programmieren.
-IB-Control habe ich nocht ausprobiert.

Ich würde einfach mal ein Gerät nach dem anderen anschließen und dann probieren. Nicht alles auf einmal. Bitte auch die Beschreibung genau durchlesen.

Ansonsten funktioniert bei uns alles.

Zum Power7
Nachdem ich mit Uhlenbrock die Anfangsprobleme geklärt habe, gibt es in der Zwischenzeit für den Power 7 eine Hard&Softwareupdate. Danach funktionieren die Dinger einwandfrei.
Wir fahren zur Zeit : 2 x Power 6 über Motorola an IB2 und 3 x Power 7 über Loconet an IB2, dies funktioniert auch mit der IB1

Wir haben auch getestet: 2 x Power6 & 3 x Power 7 an IB1 über DCC angeschlossen so wie wir es bei den Modultreffen machen, und es funktioniert auch.

Mann muss die Power 7 die nicht funktionieren sofort an Uhlenbrock zurücksenden und das Hard und Softwareupdate machen lassen.

Soweit meine Erfahrungen.

Gruß, Peter
Modellbahn-Team-Spur1 Heilbronn

6

Dienstag, 27. Juli 2010, 09:06

Intellibox II

Männer, ich bewundere Euch!
Intellibox = Nomen est Omen, sie bringt Euch zusammen und erzeugt eine verschworene Erlebnis-Gemeinde mit Diskussionsstoff von hohem Niveau.
Das bleibt einem ESU-Fetischisten alles verwehrt.

(Männer bleibt cool, ist nicht so ernst gemeint)

7

Mittwoch, 28. Juli 2010, 06:46

RE: Intellibox II

Hallo Zusammen,

soviel ich weiss hat die ESU Zentrale auch nicht auf Anhieb funktioniert, sonder erst nach dem so und sovielten Update!!!

Gestern Abend habe ich die IB2 mit 2 x Power6 und 3 x Power7, 7 x Rückmeldemodule sowie einer I'B-Control getestet und das Ganze funktioniert immer noch einwandfrei. Der nächste Test findet dann am Freitag abend statt, dann werde ich an die IB2 noch ein paar Funkies anhängen.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Kraus
Modellbahn-Team-Spur1 Heilbronn

8

Mittwoch, 28. Juli 2010, 07:30

RE: Intellibox II

Hallo Peter,

den Test, allerdings nur mit einem Funky, hab ich schon gemacht.
Ohne Beanstandungen!

Grüße
Karl

  • »Tobias« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 189

Wohnort: Region Leipzig

Beruf: Verkehrsdisponent

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 28. Juli 2010, 20:43

Hallo Ralph,

deine I-BoxII meint bestimmt ihren eigenen Booster, mit der Meldung Kurzschluß Booster. Wenn der Fehler angezeigt wird ohne das der Gleisausgang an die Anlage angeschlossen ist, solltest Du sie zum Hersteller zurück schicken. Denke dann wird sie wohl leider einen Defekt haben.
Habe bei unserer I-Box Basic festgestellt das der Kurzschlußschutz/Überlastschutz sehr empfindlich ist. Habt ihr ähnliches auch bei der II festgestellt?

Tobias
Steuerung: Uhlenbrock Dais II-Zentrale, Daisy 2, PC-Software Rocrail, Fahrzeugdecoder ESU Loksound

10

Dienstag, 3. August 2010, 01:46

Hallo,

also die ersten test waren auch bei mir erfolgreich und was ich vor allem sehr begrüße ist, dass die Intellibox nun 28 Funktionen bei den Decodern unterstützt und auch die Handhabung der Funktionstasten deutlich verbessert wurde.
Was mir allerdings große Mühe bereitet ist der Programmiermodus.
Beim Auslesen der CV-Werte (z.B. CV1 für die Lokadresse) werden jedesmal andere Werte ausgelesen...hat jmd. dieses Problem auch schon festgestellt oder gibt es da einen Trick oder eine Sonderoption die man noch verändern muss.

Grüße,

Dominik