Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 7. Februar 2010, 12:29

ZOF-Tools

Bitte Beitragsschablone ausfüllen. Dann ist es einfacher zu helfen.
Welcher Decoder?:
[ ] Märklin
[ ] ESU
[ X] ZIMO
[ ] Uhlenbrock
[ ] sonstige:

Welche Digital Zentrale?:
[ ] Märklin 6021
[ ] Märklin Central Station
[ ] Märklin Mobile Station
[ ] Intellibox
[ X] ZIMO MX31ZL & MXDECUP
[ ] ECOS
[ ] sonstiges:

Welches Soundmodul?:
[ ] Märklin
[ ] Dietz
[ ] Uhlenbrock
[ X] ZIMO
[ ] sonstige:

Servus!

Weil mir die Rechnerei beim NMRA Funktionmapping wie vielen auf die Nerven geht, haben ich schon vor längerer Zeit eine Exceltabelle erstellt, mit der man die Funktion den FAs durch setzen einer 1 zuweisen kann und dann erhält man den CV-Wert. Ganz nett, aber irgendwie ebenso nicht prickelnd, wie das Webtool auf http://atw.huebsch.at.
Bei Beiden muss man immer noch die Zahlen manuell irgendwie in den Decoder bekommen. Mit ZSP kann man die Werte wenigstens einzeln übertragen und dann in den Decoder laden und vorallem das Projekt mit diesen Werten abspeichern.

Jetzt wärs doch super, wenn es ein Tool gäbe, dass einmal die mit ZSP erstellten Soundprojekte (ZPR-Dateien) auslesen kann, die NMRA-Funktionmapping-Konfig anzeigt, die man dann wunschgemäß ändert und anschließend wieder in die ZPR-Datei schreibt. Diese lädt man dann wie gewohnt in den Decoder.

Haben viele gemeint - ja wär net schlecht sowas .. hat sich bisher nur niemand gefunden, der das realisiert ...

Jetzt hat sich ergeben, dass ich einen Basic-Dialekt gesucht habe, der dem früheren Basic (GFA-Basic. GWBasic etc.) entspricht. Mit dem man halt auch Zeilenorientiert arbeiten kann - so dass Oldies wie ich, damit zurecht kommen (das neumodische VisualBasic habe ich nie wirklich durchschaut, auch Java, und diverse Scriptsprachen sind nicht was ich wollte). Ich wurde doch tatsächlich mit PureBasic fündig. Die Demoversion ist zwar auf nur 800 Zeilen Code beschränkt, kann aber sonst alles und ist zudem gratis!
Also ran an die Sache und obiges Tool schreiben ... das Schwierigste war, wieder die Programmiererei hinein zu kommen. Aber nach nun 4 Tagen habe ich es geschafft!

Die Version 1.1 des "ZOF-Tools" ist Online!

-> http://www.zoffi.net/MOBAZI/tipps/zimotool/zimottol.htm

2

Sonntag, 7. Februar 2010, 12:47

RE: ZOF-Tools

Hallo Oliver,

das Tool gefällt mir, läuft auch unter 2000
.
Gruß Uwe

Module/Segmentanlage im Bau - System Control 7/DCC++ - Rocrail/Rocweb - Epoche V - KBS 393
Meine Anlage - Bahnhof Sommerburg
Meine Videos

3

Sonntag, 7. Februar 2010, 14:29

RE: ZOF-Tools

Servus!
Danke für das Feedback :)

4

Freitag, 12. Februar 2010, 19:10

RE: ZOF-Tools

Hallo!
Habe heute die Version 2.0 online gestellt.

Es ist nun ein Karteireiter zum Einstellen der Lichteffekte dazu gekommen.

"ZOF-Dateien" können weiter gelesen werden (um eventuelle FIles aus der Version 1 zu übernehmen). Es hat sich aber gezeigt, dass ein neues Dateiformat nicht nötig ist weil man die Einstellungen ja auch als ZPR (aber nur CVs) speichern und laden kann ,,,, Wenn gewünscht lässt sich natürlich der Dateisuffix ändern.

Für die nächste Version will ich noch die Effekt für Rauch, Kupplung und die Servozuordnung einbauen.

Danach werde ich mir noch ansehen, welche Grundkonfigs es gibt, die man "blind" einstellen kann (CV29 zb. u.ä).
Die Konfig der Fahreigenschaften macht imho so keinen Sinn, da müsste man die Lok im Betrieb sehen - also POM...
Und dafür ist mein Tool nicht gedacht. Das geht besser mit dem Fahrpult.

Eines möchte ich vorausschicken:
Ich habe das Tool erstellt, um es MIR einfacher zu machen. Und weils schon mal da ist, stelle ich es auch der Allgemeinheit zur Verfügung.
Euer Feedback interessiert mich trotzdem.

5

Freitag, 12. Februar 2010, 19:34

RE: ZOF-Tools

Hallo Oliver Zoffi,

Dein Programm ist eine klasse Hilfe.
Dafür gebührt Dir ewiger Dank!

Oliver
Schöne Grüße vom Oliver.

6

Freitag, 12. Februar 2010, 20:03

RE: ZOF-Tools

Servus!
Freut mich, wenn andere auch was anfangen können damit :)
Im Grunde ist es das, was meiner Meinung nach ZSP fehlt.
Vielleicht wird ja irgend wann einmal ZIRC etwas Ähnliches aufweisen - bis dahin wird mein Tool hoffentlich hilfreich sein ;)

7

Montag, 22. Februar 2010, 21:20

Version 2.2 ist ONLINE!

-> http://www.zoffi.net/MOBAZI/tipps/zimotool/zimottol.htm

Nun wurden auch Rauch-/Kupplungseffekte und die Servozuordnung realisiert.

Wenn man das Tool in das gleiche Verzeichniss wie ZSP kopiert, kann man daraus direkt ZSP aufrufen!

8

Samstag, 27. Februar 2010, 11:34

Hallo!
Ab heute ist die Version 3 ONLINE!
Sind wieder einige Features dazu gekommen - mit SW-Version 26.10 für den MX690 wurde u.a. ein Richtungsbit geschaffen - auch daruf nimmt mein Tool bereits Rücksicht.

Weiters habe ich eine ONLINE-Hilfe erstellt, die alle Karteireiter und deren Einstellmöglichkeiten erklärt ...

lg
Oliver

9

Freitag, 5. März 2010, 10:49

"ZOF-Tool" ZCS in Version 3.5 ONLINE

Hallo!
Mein Tool ist ab sofort in der Version 3.5 ONLINE!

Ursprünglich habe ich es ja nur für mich - speziell wegen dem Funktionmapping - erstellt. Dann kamen noch die Effekte hinzu und dann haben doch auch noch andere Gefallen an diesem Tool gefunden und sich dies, oder jenes gewünscht ... nun ja, jetzt ist es also in der Version 3.5 vorhanden und kann alles an einem ZIMO MX640/690 konfigurieren, was man "blind" voreinstellen kann.
Es gäbe zwar noch eine Vielzahl zu konfigurieren (zb. bei den Fahreigenschaften, oder den Sounds etc.), aber es macht keinen Sinn dies alles in einem Tool OFFLINE einzustellen. Um z.b. die Fahreigenschaften richtig konfigurieren zu können, muss die Lok am Gleis im Betrieb via POM konfiguriert werden- und das geht mit meinem Tool nicht. Daher sind diese CVs auch nicht vorhanden.
Alles Andere, was man eben "blind" einstellen kann, ist aber konfigurierbar.
Wie gesagt das Tool benötigt ZSP (ZIMO Sound Programm), um die CV-Settings in den Decoder zu laden. Es ist also als Ergänzung zu ZSP gedacht! Mehr darüber wie immer unter:

-> http://zoffi.net/MOBAZI/tipps/zimotool/zimottol.htm

Das Tool zeigt jetzt sehr schön, welche Funktionen der Decoder alle hat. Trotz der fast schon überwältigenden Vielzahl, hoffe ich, mit meinem Tool doch den Überblick zu wahren.

Was ist also in der Version 3.5 neu?

- Funktionmapping mit und ohne Linksverschiebung (cv61=0 und cv61=97)
- Zuordnung der Funktionsausgänge im Verbund- und im Analogbetrieb
- Rangiertastenkonfiguration auf F3/F4 oder MAN
- Konfiguration der Lautstärke für den Fahrsound
- ONLINE-Hilfe

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ozoffi« (5. März 2010, 10:49)