Sie sind nicht angemeldet.

Michael Thomasberg

unregistriert

1

Sonntag, 10. Mai 2009, 15:09

Stromverbrauch

Bitte Beitragsschablone ausfüllen. Dann ist es einfacher zu helfen.
Welcher Decoder?:
[ ] Märklin
[ x] ESU
[ ] ZIMO
[ ] Uhlenbrock
[ ] sonstige:

Welche Digital Zentrale?:
[ ] Märklin 6021
[ ] Märklin Central Station
[ ] Märklin Mobile Station
[ x] Intellibox
[ ] ZIMO MX1
[ ] ECOS
[ ] sonstiges:

Welches Soundmodul?:
[ ] Märklin
[ ] Dietz
[ ] Uhlenbrock
[ ] ZIMO
[ ] sonstige:

Welcher Fehler?:

Hallo

Ich habe jetzt meine zweite KM1 Lok gekauft und habe dabei festgestellt, das betrieb mit nur Trafo und Intellibox nicht genug ist wegen Stromverbrauch.
Meine Anlage ist nur 3,5 mal 4,5 Meter gross und ich habe da ein Dobbeltgleisiges Rundbahn gebaut (Märklingleise) - ohne Ringleitung.
Ich weiss nicht wie viel Strom die KM1 Loks ziehen (BR94 und BR65), aber gleichzeitich mit beide Loks zu fahren mit Sound, Rauch usw. geht einfach nicht.
Ein Freund hat mir ein Uhlenbrock Power 6 angeboten, aber reicht das aus?
Lösungsvorschlage sind willkommen :D

MfG
Michael Thomasberg
Dänemark

2

Sonntag, 10. Mai 2009, 15:57

Hallo Michael,

für zwei Loks mit Rauch und Dampf reicht das aus, es sei denn da wären noch viele Wagen mit Beleuchtung unterwegs, dann könnte das wieder eng werden.
Ich würde pro KM1-Lok mit 2,5 Ampere einplanen.
Wichtig ist, dass der Trafo für den Booster ausreichend groß ist, für den Power6 ist ein 150VA-Trafo absolutes Minimum.

Oliver
Schöne Grüße vom Oliver.

Uwe Berndsen

unregistriert

3

Sonntag, 10. Mai 2009, 20:36

RE: Stromverbrauch

Hal,lo Michael,
Du kennst ja meine Anlage. Die gesamte Anlage wird mit Märklin Central-Unit 6021 gesteuert. Wobei die Centrale nur den Digitalstrom für die Lokdecoder (Grundversorgung) und die Bus-Ringleitung versorgt ( bei 20 Lok's auch schon 1 Ampere). Das Gleisoval wird von je einem 3 Amp. Booster versorgt, wobei die Speisetrafos für die Booster mindestens 6 Amp. leisten. Wenn Du Dich erinnerst, hatte Klaus auf dem einen Gleis seine BR 41 mit allen Rauchgeneratoren in Betrieb und Du Deine BR 65 mit Rauchgenerator auf dem anderen Gleis , ohne irgendwelche Spannungseinbrüche.Also ich empfehle Dir die beiden Gleisovale elektrisch zu trennen und das eine Gleis mit der Intellibocks und das andere Gleis mit dem 6 Amp. Booster zu betreiben. Nach meiner Erfahrung braucht kaum ein Lok über 1,5 Ampere. Viel wichtiger erscheint es mir, zu prüfen für welche Spannung die vorgeschalteten Trafos ausgelegt sind. Bei älteren Anlagen sind immer noch elektrische Geräte eingesetzt ie nur für 220 Volt ausgelegt sind (Dänemark ?), da zwischenzeitlich die Versorgungsspannung auf 230 Volt erhöht wurde, machen einige Geräte, die noch für 220 Volt ausgelegt sind, schlapp. Auch hierdurch kann es zu Leistungseinbrüchen kommen.
Viele Grüße.
Uwe
Uwe