Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 20. Januar 2009, 22:18

E-Lok ohne Fahrdraht

Hallo Forum,

für alle E-Lok-Fans gibt es hier eine Vorbildsituation zum nachahmen, wenn man eine Erklärung braucht, das man keine Oberleitung hat. Allerdings braucht man gleich 2 Dampfloks dazu..... :D


http://h1336311.stratoserver.net/bg/?action=showpic&num=20


Gruß

Michael Kuhr
Epoche 2, die DRG als weltgrößtes Unternehmen.......

2

Mittwoch, 21. Januar 2009, 07:28

RE: E-Lok ohne Fahrdraht

...eine interessante Kombination für das Treffen in Borken, eine 140er und eine 50er habe ich noch, mal sehen, was sich machen läßt...
Viele Grüße aus Köln an alle Spur1-Freunde

und allzeit HP1

Claus-Peter Gehring

(Piet)

Oldtimerschrauber

unregistriert

3

Donnerstag, 22. Januar 2009, 12:46

..an dieser Stelle dann auch nochmal die Frage:
Borken 2008 : Langer Heinrich
Borken 2009: Langer Heinrich mit zwei eingestellten und mitgeschleppten E-Loks ( 2x151er oder ähnliches ) oder Versorgung der Modulisten mit Essen frisch aus dem Zug inclusive Anlieferung per Kran am jeweiligen Modul? !? :D
..(wenn Piet seinen genialen Kran mitbringt, ist wahrscheinlich sogar ein ferngesteuertes füttern der Modulisten möglich)..... und an den Stellen, wo der Zug nicht halten darf, da es sich um eine Hauptsrecke handelt, kann die Suppe dann im Haus-zu-Haus-Container zugestellt werden..... :rolleyes:

Gruss

Frank

4

Freitag, 23. Januar 2009, 07:33

@Oldtimerschrauber

Da der Bauzug etwas erweitert wurde, haben wir nun auch die Möglichkeit, gekühltes Bier im Kesselwagen mitzuführen! =) =) =)
Viele Grüße aus Köln an alle Spur1-Freunde

und allzeit HP1

Claus-Peter Gehring

(Piet)