You are not logged in.

1

Tuesday, April 1st 2008, 3:39pm

Modultreffen Borken: Fazit

Hallo liebe Spur1er,
mit ein bisschen Abstand und nach Klärung der Finanzen, ist es Zeit für mein persönliches Resümee des 2. Modultreffens der IG Spur1 - Nordhessen.
Zu allererst muß ich mich bei vielen lieben Menschen bedanken, ohne die diese Veranstaltung überhaupt nicht hätte stattfinden können, an vorderster Stelle ist dabei der Inhaber des Ford - Autopark Borken, Herr Jan Klein, zu nennen, der mir ohne jede eigene Beziehung zur Modellbahn und auch ohne irgendeine Verpflichtung mir gegenüber nach einem kurzen Gespräch die Zusage für diese wunderbare Halle gegeben hat.
Weiterhin schulde ich meinen Freunden vom HO - Club Eisenbahnfreunde Borken e.V. Dank für die Unterstützung beim Auf- und Abbau der Anlage sowie insbesondere dem Eisenbahnfreund Dietmar Paulmann, der 3 Tage lang hier für uns alle irrsinnig geschuftet hat. Riesig gefreut habe ich mich auch über den Einsatz unseres Jugendlichen Laurien Deiß, der am Samstag und am Sonntag hinter der Theke voll seinen Mann stand!
Dank gilt natürlich auch den Modulisten, die Entfernungen von bis zu 435 Km pro Strecke auf sich genommen haben, um mit ihren Modulen in Borken dabei zu sein. Wenn man beim Ausladen der PKWs, Transporter und Anhänger gesehen hat, wie knapp der zur Verfügung stehende Platz bei fast allen war, so kann man nur von logistischen Meisterleistungen sprechen.
Weiterhin muß ich den Verantwortlichen aller in Anspruch genommener Zeitungen, Fachzeitschriften und Anzeigenblätter danken, denn überall war unsere Vorankündigung zu finden - teilweise in einer unglaublichen Größe! Persönlich habe ich es per mail bereits getan, aber hier gern nochmals öffentlich, der Dank an den Forenmaster dieses Forums, der uns den wunderschönen Banner kostenlos über mehrere Wochen plaziert hat.
Bei soviel guter Presse vorab blieb dann auch der erhoffte Besucherandrang nicht aus: es war zeitweise gigantisch, wie die Besucher dicht an dicht um die Anlage standen und während der "Langer Heinrich - Fahrt" auf der Längsseite gar in Dreierreihen....
Apropos Langer Heinrich: danke an alle, die mit einem oder mehreren Waggons an dieser gelungenen und wohl bislang einmaligen Aktion teilgenommen haben, insbesondere dem Initiator Andreas Horn, der die grandiose Idee hatte( warum hatte ich die eigentlich nicht?) und dann auch für die Umsetzung gesorgt hat. Andreas, ich habe dir die Anspannung vor den ersten Radumdrehungen deutlich angesehen, aber auch die anderen Verantwortlichen am Leitstand und auch ich waren sehr angespannt und ich denke, nachdem dann kurz vor dem Start noch eine Intellibox aufgegeben hat und schleunigst Ersatz eingesetzt werden musste, kam es zu ein paar verbalen Aussetzern, die einzig der Situation geschuldet waren.
Ja der lange Heinrich war für viele das Highlight des Wochenendes, insbesondere jedoch für die Besucher und den Redakteur des HR - Fernsehens, denn der hat vor lauter Begeisterung die Zeit vergessen, so daß sein Bericht erst am Sonntag in der Hessenschau zu sehen war.
Aber wir Spur1er haben uns auch an all den vielen anderen Fahrzeugen erfreut, die über das gesamte Wochenende ihre Runden drehten und manchmal bei vielen Betrachtern für fragende Gesichter gesorgt haben, wie die BR 01 mit unbekanntem Hersteller oder auch der Märklin VT 04, den es eigentlich gar nicht gibt...
Es war ein tolles Wochenende mit vielen interessanten Gesprächen mit Spur1 - Freunden aus der ganzen Republik, schade, daß man sich nicht mehr Zeit für diese nehmen konnte! Wenn man aber in einem so kleinen Ort wie Borken aufgewachsen ist, indem einen viele Leute von Kleinkindbeinen an kennen, so wird man gerade bei einer solchen Veranstaltung ständig von allen Seiten angesprochen und die Zeit, neue Leute kennenzulernen wird knapp und kanpper. Ich hoffe, der eine oder andere Besucher, mit dem vorher mail - Kontakt bestanden hat, wird mir die nur kurze Zeit der Unterhaltung nachsehen.
Wenn ich gestern Abend im Forum gelesen habe, daß Walter Geigle aus München überlegt, ein oder mehrere Module zu bauen, um in Zukunft dabei sein zu können, so muß ich sagen, daß genau das eines der Hauptanliegen derer ist, die Modultreffen ausrichten: den Modulgedanken nach vorn zu bringen und die "neuen" Modulisten dann am 13. & 14. September in Heilbronn zu integrieren, vielleicht folgen noch weitere Kollegen...
Alle Teilnehmer des vergangenen Wochenendes haben mündlich und teilweise schriftlich in unserem Gästebuch die Absicht bekundet, im nächsten Jahr wieder nach Borken zu kommen, Herr Klein hat mir angeboten "das Haus für die nächsten Jahre" zu Modultreffen zur Verfügung zu stellen. Ob es im Jahre 2009 ein Modultreffen in Borken geben wird, möchte ich zum jetzigen Zeitpunkt nicht festlegen, denn ich habe sehr viel Zeit für die Organisation aufgewendet und das Treffen selbst war für mich - wie für andere Kollegen unserer IG auch - sehr, sehr hart ( ich habe lediglich am Sonntag für 40 min selbst mal Eisenbahn "gespielt") - aber Jungs, das sage ich Euch, in Heilbronn, da bin ich am Regler!!!!!
. Natürlich würden für eine Wiederholung im nächsten Jahr viele Arbeitsgänge und Gedankenspiele entfallen, weil im Computer oder in Unterlagen vorhanden, aber ich möchte zunächst etwas Abstand gewinnen, mich an dieses tolle Wochenende erinnern, wann immer ich mit der Spur1 zu tun habe und dann in Absprache mit meinen Kollegen eine Entscheidung für 2009 treffen.
Nochmals mein Dank an alle, die in Borken dabei waren und denen, die nicht hier sein konnten: "Ihr habt etwas verpasst!!!"
Ralph Müller

2

Tuesday, April 1st 2008, 5:42pm

RE: Modultreffen Borken: Fazit

Hallo

als "nur Besucher" der Veranstaltung möchte ich mich an dieser Stelle für die sehr gelungene Veranstaltung bei allen beteiligten Bedanken. Es gab sehr viel zu sehen und ich konnte auch einige interessante Gespräche führen. Die Vielfalt der einzelnen Module war sehr umfangreich und ein abwechslungsreicher Fahrbetrieb sorgten für eine kurzweilige Zeit.

Ich hoffe, dass es mal wieder eine Veranstaltung in Borken gibt. Die große, freitragende Halle und die zentrale Lage sprechen dafür.
.
Gruß Uwe

Module/Segmentanlage im Bau - System Control 7/DCC++ - Rocrail/Rocweb - Epoche V - KBS 393
Meine Anlage - Bahnhof Sommerburg
Meine Videos

This post has been edited 2 times, last edit by "kalaharix" (Apr 1st 2008, 5:44pm)


3

Tuesday, April 1st 2008, 5:57pm

Endlich sind meine Fusssohlen im normalen Temperaturbereich angekommen und die Knie funktionieren auch schon wieder. Wirklich tolles Event, da vergisst man den Alltag und schmiedet Pläne für die Spur 1 Zukunft.

Ich freue mich schon auf unser nächstes Zusammenkommen, da stehen ja noch einige Termine an dieses Jahr.

Dann noch die tollen News: http://igruhr.de/thread.php?threadid=3308

Borken ist im Kalender 2009 schon vorgemerkt.
MfG

Romain

4

Tuesday, April 1st 2008, 11:09pm

RE: Modultreffen Borken: Fazit

Hallo Ralph,

seit dem letzten Wochenende ist der Ford Autopark in Borken nicht nur der Spur 1 Treffpunkt sondern die Außenanlage auch eine hervorragende Fundstelle für Rohmaterial für den Bush- und Baumbau.
Beim nächsen Mal wird geerntet.

Dir + deinen Kollegen nochmal herzlichen Dank aus MS!

Gruß von der IG Spur 1 MS

Lothar
gleisfeld has attached the following image:
  • P1180052.jpg