Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 26

Wohnort: Eberswalde

Beruf: (Un)ruhestand

  • Nachricht senden

61

Montag, 11. März 2019, 23:28

Hallo Michael ,


da hast du Recht , was Proform betrifft ; Die wurde mit an wahrscheinlichleitgrenzender Sicherheit von einem Kunden so in

diesem "Farbkleid" in Auftrag gegeben .

Auf jedem Falle befand sich diese Lok nach Kriegsende auf dem Gebiet der damaligen "Ostzone" und somit im Bereich der DR .

Diese baute die Lok auf Kohlenstaubfeuerung um , die jedoch sich als wenig erfolgreich zeigte !

Was die Farbgebung betrifft , so bekam sie den üblichen DR-Einheitsanstrich in "schwarz-rot" und gewiss nicht diese "Kriegsbemalung" !

Grüsse

Arno

62

Montag, 11. März 2019, 23:49

Hallo Arno,

die Zeit der Kriegsbemalung war vor der Ostzone und der DDR und galt damals - nur - für komplett zu lackierende Loks.
Allerdings war diese Zweifarblackierung in eisengrau und schwarzgrau eher unwarscheinlich, denn auch die waren zeitlich nacheinander vorgeschrieben.

Gruß
Michael

Beiträge: 238

Wohnort: Metronom-City Niedersachsen

Beruf: Freiberufler

  • Nachricht senden

63

Donnerstag, 14. März 2019, 15:42

Promontary Summit

Hallo,
laut Spur 1 Info vom 13.03.2019 soll es von Märklin eine Sonderedition zum Lückenschluss der Transkontinentalen Eisenbahn in Nordamerika zum 150.Jubiläum geben.
Wegen der Bezahlschranke habe ich nur diese Aussage als Anreißer.
Auf der Märklin Homepage gibt es noch keine Informationen. Als vorgezogenen Aprilscherz möchte ich es denn auch nicht bezeichnen, da Herr Weidelich, so denke ich, für sein Portal sauber recherchiert hat, und ich ohnehin nicht den vollständigen Artikel kenne
Bisherige epochengerechte US-Modelle gab es in SpurI nur als Maxi-Version. Bei LGB in Spur G ist die Auswahl etwas größer.
Falls Märklin die MAXI-Linie ähnlich PRIMEX in HO als Warenzeichen gesichert hat, und weiter pflegen möchte, so sind alle "Jubeljahre" Produkte unter diesen Markenzeichen zum Erhalt nötig. Bei Primex passiert das so alle 15 Jahre.
Aber das ist von mir nur eine Spekulation.
Gruss
Jan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Janimann« (14. März 2019, 16:03)


64

Donnerstag, 14. März 2019, 16:01

...UVP 8999,99 €, limitiert weltweit auf 299 Stück, und: für LGB ...

https://www.lgb.de/produkte/details/article/29000

Diese Edition ist gedacht für den US-Sammlermarkt, wird aber auch weltweit angeboten.
Da ist schnellsein angesagt ... :D
Schöne Grüße vom Oliver.

Moderationen sind immer als solche gekennzeichnet! (neu in 2019)

65

Donnerstag, 14. März 2019, 16:08

Spur G Normalspur. 64mm? Spur 2
Mut zur lebensbejahenden Farbe.

RAL 7011 oder 7021

Gruß vom Michael

Beiträge: 238

Wohnort: Metronom-City Niedersachsen

Beruf: Freiberufler

  • Nachricht senden

66

Donnerstag, 14. März 2019, 16:09

Hallo und Danke,
ich hätte ja selbst auch auf die LGB Seite gucken können.
Aber für den "Spitzenpreis", Limit hin oder her, bleibe ich vorerst bei meiner "Haus-Spur".
Da gibt es auch noch ein paar Schätzchen, die in der Sammlung fehlen, und deutlich preiswerter sind. 8)
Jan

67

Donnerstag, 14. März 2019, 16:14

und hier ein Filmchen zum Event...

https://www.youtube.com/watch?v=xgZklhKW9ck

...relevant zwischen Minuten 1.00 und 8.00
...nett anzusehen...
........., meint mit besten Grüßen, Tilldrick Einsenspiegel

68

Donnerstag, 14. März 2019, 16:15

... bei LGB ist alles 45mm, Normalspur steht da nur als Vorbildinfo bei ...
Schöne Grüße vom Oliver.

Moderationen sind immer als solche gekennzeichnet! (neu in 2019)

Beiträge: 26

Wohnort: Eberswalde

Beruf: (Un)ruhestand

  • Nachricht senden

69

Donnerstag, 14. März 2019, 17:00

Hallo ,

nun die beiden "Western-Loks" der UP und CP als "Jubiläums Set" zum 150 . Jahrestag der US-Transkontinent. Eisenbahnverbindung

zu proklamieren halte ich schon was für gewagt , zumal ausser den 2 Loks nebst "Kleinkram" der Preis von fast € 9.000,-- !!! 8o auch nicht von schlechten

Eltern ist . Die "weltweite Limitierung auf 299 Sets " dürfte bei diesem hohen Preis wohl nur eingefleischte LGB-Sammler auf den Plan rufen …

Grüsse

Arno

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »vaporo« (14. März 2019, 17:47)


  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 080

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

70

Donnerstag, 14. März 2019, 17:24

Lückenschluss

Hallo,
Schöne Modelle,aber wie gesagt für den Preis würde ich mir bei Kiss die Hg3/4 und die Hg4/4 in 2m zulegen.
Und die Szene im Video von Einsenspiegel habe ich an der Furka 2010 miterlebt.
Und statt eines goldenen Schienennagels,besitze ich Gleisbauer zum Andenken eine goldene Laschenschraube.(leider nur mit Farbe vergoldet)

Gruss Wolfgang

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen