Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 5. März 2019, 17:09

Rauchentwicklung KM 1 BR 62002

Liebe 1ser, ich habe ein Problem mit meiner 62er. Der Rauchentwickler stößt plötzlich keinen Rauch mehr aus dem Schornstein, Zylinderdampf funktioniert. Hinter der Rauchkammertür sammelt sich jede Menge Rauch.Er scheint unten unter dem Gummischlauch hervorzukommen. Ganz sicher bin ich aber nicht ob der Rauch nicht doch aus dem Bereich dahinter austritt. Habe den Schlauch zum Schornstein geprüft, scheint sehr lose auf dem unteren Anschluß zu sitzen und läßt sich auch nicht fester aufschieben. Kann das ausleiern? Benötige ich einen neuen oder kann man ihn irgendwie fester auf die untere Öffnung bekommen ? Kann das Problem auch eine andere Ursache haben ? Für eine hilfreiche Antwort wäre ich dankbar.

2

Dienstag, 5. März 2019, 17:19

Rauchentwickler KM 1 BR 62002

Noch eine Ergänzung: wenn ich in die geöffnete Rauchkammer puste, tritt aus dem Schornstein starker Rauch aus!

  • »gschmalenbach« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 758

Wohnort: Ilmtal / Thueringen

Beruf: Maschinenbauing. i. Ruhestand

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 5. März 2019, 17:58

Hallo Peter ,

das habe ich mir gerade mal bei meiner Lok angesehen .

Der Dampf hinter der Rauchkammer kommt von unten , ist Zylinderdampf . Soweit in Ordnung .

Wenn Du in die Rauchkammer hereinpustest ersetzt Du praktisch die Funktion von dem Lüfterrad zum Schornstein . ( Überdruck im Kessel , geht durch den Raucherzeuger zum Schornstein )

Das deutet darauf hin das das Lüfterrad auf der Welle des Lüftermotors locker sitzt oder verrutscht ist und nicht mehr mitläuft .
Der Raucherzeuger kann dann sehr heiß werden , wird bei funktionierenden Thermowiederstand abschalten .

Den Ausbau des Raucherzeuger kpl. halte ich nicht für sehr einfach . Sprich mit KM 1 was getan werden kann .

Grüße
Günter
Günter, Großhettstedt, Ilmtal

4

Dienstag, 5. März 2019, 18:25

Vielen Dank schon mal für die Nachricht. Ich habe eine Mail an KM1 gesandt und das Problem geschildert. Ich werde die Antwort abwarten und dann mal sehen was sich machen läßt. Ich möchte die Lok deswegen ungern an KM1 schicken. Vielleicht gibt es im Raum Bielefeld einen fach/sachkundigen 1ser, der sich ggfs. der Sache annehmen kann.

5

Dienstag, 5. März 2019, 18:34

Hallo

Ggf. hängt nur der Lüfter - mal mit Seuthe oder SR24 befüllen und den Schornstein zuhalten dann Volldampf....
Ein Versuch kann nicht schaden hab so schon einige in Gang gebracht

Grüße


Ingo

Ähnliche Themen