Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 8. Februar 2019, 09:43

Mercedes-Benz Kurz-Hauber L 1113 im Neuheiten-Flyer 2019 von Mo-Miniatur

Hallo,
ich habe heute von Mo-Miniatur den Neuheiten-Flyer 2019 zum Download erhalten. Infos zum Mercedes-Benz Kurz-Hauber L 1113 werden auch genannt.
Wen es interessiert, hier der Link zum Pdf- Download :

http://presse.mo-miniatur.com/images/pre…iten%202019.pdf

Viele GruesseJoerg
Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit. - Soeren Kierkegaard

2

Freitag, 8. Februar 2019, 10:00

Hallo Joerg,

Danke für die Info
mir gefällt besonders das Klv 12, darauf hab ich schon lange gewartet, denn das Fahrzeug war in der Ep.III eigentlich überall unterwegs.

Gruß
Michael

3

Freitag, 8. Februar 2019, 10:03

sehr schön

Frage zum 17 M: Wird das der P2, oder der P5 ? Kann das dem Flyer nicht entnehmen, da nicht abgebildet.

4

Freitag, 8. Februar 2019, 10:45

Moin,
sehr schön, beim Klv 12 könnte ich auch schwach werden., aber auch der 17M, der Eriba-Puck Wohnwagen und der Mercedes-Benz Kurz-Hauber lösen bei den Will-haben Reiz aus... :)

Ein Knaller wäre, die Drehvorrichtung beim Klv zu realisieren, aber ich schätze, dass dafür kein Platz für eine technische Umsetzung im Modell sein wird. Also muss ich dann wohl oder übel auf meiner Pendelstrecke rückwärts fahren oder den Umsetzer mit den 5 Fingern benutzen.

Viele Grüße

Martin

Beiträge: 213

Wohnort: In der schönen Eifel

Beruf: Fluggerätmechaniker

  • Nachricht senden

5

Samstag, 9. Februar 2019, 08:06

Moin Martin,
Ein Knaller wäre, die Drehvorrichtung beim Klv zu realisieren, aber ich schätze, dass dafür kein Platz für eine technische Umsetzung im Modell sein wird. Also muss ich dann wohl oder übel auf meiner Pendelstrecke rückwärts fahren oder den Umsetzer mit den 5 Fingern benutzen.
das wäre natürlich echt der Knaller aber bei so einem kleinen Schienenfahrzeug wohl kaum zu realisieren.
Man muß bedenken was da alles Platz finden muß der Motor,Decoder,Lautsprecher und von alledem soll ja dann auch nichts zu sehen sein letztenenes.
Abgesehen davon ist es natürlich auch die berühnmte Preisfrage das Modell soll schließlich auch bezahlbar bleiben bzw. sein.
Also wenn dieses schöne und intersssante Fahrzeug preislich erwinglich ist werde ich dafür gerne meinen Klv 20 (VW T2) verkaufen.
Und auf Modultreffen gibt es ja auch die eine oder andere Drehscheibe die man(n)/frau freundlicher Weise nutzen darf zum wenden. ;)
Interessant wäre noch zu erfahren in welchen Material das Fahrzeug umgesetzt wird (Resin,Zinkdruckguss) ?
In Bezug auf das Fahrzeuggewicht wäre Zinkdruckguss von enormen Vorteil.
Viele Grüße
Michael

6

Samstag, 9. Februar 2019, 10:29

MoMiniatur Ford 17 M (P2) Barock-Taunus

Hallo Autobegeisterte,
hier sind Angaben und Bilder zum geplanten Frod 17 M von MoMiniatur zu finden:

http://www.s1gf.de/index.php?page=Thread…3964#post143964
Grüße aus dem Westerwald
Erich Schmidt

Beiträge: 118

Wohnort: Weiterstadt

Beruf: Fachkraft für Abwassertechnik

  • Nachricht senden

7

Samstag, 9. Februar 2019, 15:43

Hallo zusammen,


Was mich bei dem Kurzhauber interessieren würde ob es ihn als Lenkbares Modell gibt oder mit starrer Achse und ob noch Varianten geplant sind.
Das Modell erinnert mich an meine frühe Kindheit.Besonders hier als Leiter- oder Löschfahrzeug ist es mir in Erinnerung geblieben.
Viele Grüße aus Südhessen ,

Frank

Begeisteter Modellbahner infiziert seit 1980 , seit 2016 Spur 1,gefahren wird mit Ecos 1.

8

Samstag, 9. Februar 2019, 18:27

Modell vor, oder nach 1967 ?
Hallo,

Zitiere hier mal einen Satz aus Wiki:

"1967 folgte eine weitere Modellpflege, bei der das Fahrerhaus überarbeitet wurde. Diese Modelle sind an der
erhöhten Frontscheibe zu erkennen"

Persönlich würde ich den L 1113 bis 1967 bevorzugen, da dieser eigentlich der Klassiker für Epo 3 war.

mfG, der Einsbahner

9

Samstag, 9. Februar 2019, 22:06

Der Eriba ist meiner!

VG

Gartenbahner

10

Samstag, 9. Februar 2019, 23:13

Danke für die Infos, sowohl der Kurzhauber als auch der Klv wären für mich interessant.
Den Klv konnte ich schon in Spur 0 von Lenz befahren, tolles Ding!

11

Sonntag, 10. Februar 2019, 09:13

Hallo,

freue mich auch auf den Kurzhauber. Dieser wird im Anschluss gleich als Gärtnerlaster für den heimischen Markt auf dem Bahnhofsvorplatz vorgesehen. Den Anhänger, falls es ihn nur als Doppel gibt, wird dann beim Güterschuppen eingesetzt.
Viele Grüsse
Bibe
(Spur 1 Nebenbahner)

12

Sonntag, 10. Februar 2019, 13:35

hallo

Nochmals, da m.E. nicht unwichtig.

Plädiere für den L 1113 bis inkl. 1967 (mit der Niedrigeren Frontscheibe). Damit eindeutig Epoche 3.

Sonst, mit den höheren Frontscheiben nahezu nur (bis auf das Übergangsjahr 1967) ein Epoche 4 LKW.

Besser Jetzt erwähnen, als dann, wenn die Urform fertig ist.

Es sei denn, es sind beide geplant ?

mfG, der Einsbahner

13

Sonntag, 10. Februar 2019, 17:59

Hallo allerseits!

@Eisenbahner: Das mit der Vaiante solltest Du vielleicht direkt bei MO vorbringen.


Den VW 1600 hat man auch in der modernsten Variante heraus gebracht, Kastenstoßfänger und nach rechts liegende Scheibenwischer, so m. W. ab 1971 (!) bis Produktionsende 1973 gebaut, was meines Erachtens totaler Unsinn ist, hätte man mit Varianten der 60er Jahre viel mehr Abnehmer gehabt, gerade schon im Hinblick auf die Epoche III Autotransportwagen. Darüber hinaus ist die Qualität der Umsetzung bei Limousine, Variant und Fließheckvariante recht unterschiedlich.

Gerade ein Mercedes Rundhauber ist scheinbar ein schwierig umzusetzendes Modell - in H0 hat es keiner richtig perfekt hin bekommen. Besonders heikel ist der "traurige Blick", der diese Fahrzeuge so charakterisiert. Über einen gut gemachten Rundhauber würde ich mich sehr freuen und auch mit Sicherheit kaufen, aber er muß auch stimmig sein! Schaue ich mir z. B. den in den Abmessungen unstimmigen und zu flachen 190SL des selben Herstellers an, bange ich jetzt schon...

Somit ist mein Fazit, mich lieber erst mal nicht zu viel zu freuen und abzuwarten, was aus dem Projekt wird.

Grüße
Christian

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 056

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 10. Februar 2019, 22:42

Kurzhauber

Hallo,
Also ich freue mich auf jeden Fall(wie Ozeanblau) auf dieses Fahrzeug.
Kann ich doch mehrmals in der Woche so einen Oldtimer im regen Einsatz einer Gartenbaufirma auf der Strasse begegnen.
Da ich Epoche 4 fahre ist es bei mir egal.
Habe übrigens für meine Kohlenhandlung fast zwei Jahre nach einem MoMi Opel Blitz Laster gesucht.
Letzte Woche war ich erfolgreich.
Gruss Wolfgang

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher