Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 11. Januar 2019, 18:56

Neujahrsstammtisch am Freitag, 25.01.2019

Hallo zusammen,

heute also die offizielle Einladung zu unserem Neujahrsstammtisch, war ja schon länger bekannt, am o.a. Termin.


Wir treffen uns im Stausee-Hotel, Unterer Hof 3, 72555
Metzingen-Glems ab 18:00 Uhr
Telefon: 07123 - 92 360 (für die, die übernachten möchten)
Parole : Eisenbahn-Stammtisch

Jeder ist herzlichst eingeladen und darf auch gerne was zum fahren mitbringen, es sind wir haben wieder ca. 15m Gleis
Wer Weichen für den mobilen Einsatz hat darf gerne etwas mit bringen.

Evtl. werden auch ein paar Bildchen von unserem Neuseeland-Urlauber gezeigt - angedroht hat er es !!

Bitte meldet euch kurz, wenn ihr teilnehmen möchtet. Entweder bei Michael Staiger oder bei mir, Phon/Mail/SMS oder irgendwie
Wir brauchen die Teilnehmerzahl für die Buchung eines entsprechend großen Raumes.

Bis dahin, schöne Grüße
Bodo

  • »Ulrich Geiger« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 179

Wohnort: ein Schwabe in Mittelhessen

Beruf: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Nachricht senden

2

Freitag, 11. Januar 2019, 19:29

Hallo Reutlinger 1er,
isch doch Ehrasach, dass i wiedr dabei be ...
no fahre halt vo meim hessischa Exil zu Eich
Scheene Griaß
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)

3

Freitag, 25. Januar 2019, 10:09

heute Abend ...

aus Anlass und nur zur ultimativen Erinnerung

Schöne Grüße
Bodo

  • »Ulrich Geiger« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 179

Wohnort: ein Schwabe in Mittelhessen

Beruf: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Nachricht senden

4

Freitag, 25. Januar 2019, 10:17

Hallo Reutlinger Spur 1er,
das Auto ist beladen, einige Loks und vor allem die zwei Schelklinger Original-Stellwerke sind dabei (Unikate, erbaut von dem begnadeten Bastler Rüdiger P.). Sie alle freuen sich, im Stausee-Hotel auf den schwäbischen Laufsteg zu dürfen.

Schöne Grüße
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)

  • »Ulrich Geiger« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 179

Wohnort: ein Schwabe in Mittelhessen

Beruf: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Nachricht senden

5

Samstag, 26. Januar 2019, 03:15

Telegrammartiger Kurzbericht vom Reutlinger-Neujahrs-Stammtisch 25. Januar 2019

Hallo Reutlinger Spur 1er,
Hallo zusammen,
um es gleich vorweg zu nehmen, ich bin trotz teilweise heftigem Schneefall und teilweise "grenzwertigen Straßenverhältnissen" soeben unfallfrei im hessischen Exil wieder angekommen.
Es ist jedes Jahr ein Erlebnis, bei euch in der alten schwäbischen Heimat dabei sein zu können,und es war wiedermal ein unterhaltsamer Stammtischabend in dem vornehmen Stausee-Hotel. Und nein, wir haben "nur ganz wenig" über die "aktuelle Kugellager-Thematik" diskutiert ...
dafür waren wir viel zu sehr mit unserem Pendelverkehr mit den zahlreichen Loks beschäftigt, als da waren:
Kiss: BR 86 Finescale, BR 03 Wagner, BR 39 Witte patiniert, BR 41 AK Witte,
KM1: BR 044 404-2 mit Dampf-Gegendruckbremse, BR 55
Märklin: BR 01 Wagner getunt, BR 042,
Finemodels: BR 97 Zahnrad mit Dampf-Gegendruckbremse
von Kiss Senior war ein frisch in Viernheim abgeholter "SBB Le Buffet-Wagen" da, allerdings war das Küchen- und Bedienungspersonal noch nicht im Einsatz, wir mussten deshalb mit der Hotelverpflegung unseren Hunger und Durst stillen. Auch waren da noch besondere Güterwagen vertreten: 2 Wunder- Bromberg und 1 Bocholt-Bromberg, an diesem waren sogar die Stirnwandtüren an beiden Seiten zu öffnen, wobei dazu das Geländer der Bremserbühne abklappbar war. Ein paar Schnappschüsse "aus der Hand" habe ich auch gemacht, die hänge ich gleich dran. Vor dem Knipsen habe ich die ganze Mannschaft gefragt, ob Jemand Einwände nach der DSGVO hat, das war nicht der Fall, insofern begebe ich mich mit dem Veröffentlichen der Fotos "nicht aufs Glatteis". Der Hermann S. hat ebenfalls Fotos gemacht, allerdings mit dem Stativ, die dürften dann noch etwas besser sein, er wird sie in Bälde ebenfalls hier einstellen.
Also wieder bis zum nächsten Neujahrsstammtisch und danke fürs Organisieren.

Schöne Grüße


Sorry, beim Bild 5 ist es mir nicht gelungen, es in die richtige Position zu drehen
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)

6

Samstag, 26. Januar 2019, 12:16

Hallo uli,

freut mich daß es Dir gefallen hat und noch mehr daß Du trotz der widrigen Strassenverhältnisse wieder gesund heimgekommen bist.
Es war mal wieder sehr schön und unterhaltsam und es es hat mich sehr gefreut, euch alle gesund wiederzusehen.
Auf deinen Bildern sehen die Tische etwas leer aus, deshalb hier noch zwei mit vollen Tischen.
Hinweis: Muß die Hotel-Chefin immer aufwändig davon überzeugen bei unserer Veranstaltung keine Tischdecken aufzulegen, was ansonsten dort natürlich zur Selbstverständlichkeit gehört.

Gruß
Michael
»Michael Staiger« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1159 - Kopie.JPG
  • IMG_1161 - Kopie.JPG

7

Samstag, 26. Januar 2019, 13:14

Reutlinger-Neujahrs-Stammtisch 2019

Hallo zusammen,

Dieses schon traditionelle Treffen war wieder angenehm friedlich, und meine Heimfahrt nach Augsburg war überraschend stressfrei.
Einige Fotos möchte ich auch beisteuern. Das Besondere für mich persönlich waren halt die „Esslinger Zahnradlok“ 97 501 und das Stellwerk Schelklingen. Es ist eine 1:32-Einzelanfertigung des baulich noch existierenden Stellwerks. Dieser „Württemberg Typ“ wurde ab ca. 1900 gebaut. Schelklingen liegt unweit westlich von Ulm an der Bahnlinie Ulm-Freiburg.

Grüße
Hermann Schnetzler
»hermannschnetzler« hat folgende Bilder angehängt:
  • st_10_komp.jpg
  • st_01_komp.jpg
  • st_02_komp.jpg
  • st_03_komp.jpg
  • st_04_komp.jpg
  • st_05_komp.jpg
  • st_06_komp.jpg
  • st_09_1_komp.jpg
  • st_09_2_komp.jpg
  • st_08_komp.jpg

8

Samstag, 26. Januar 2019, 19:37

Schöne Stimmungsbilder

Servus miteinander,
mein Dank an die Fotografen,welchedie Stimmung beim Neujahrsstammtisch so schön eingefangen haben. Lokomotiven sind doch bei jedem Stammtisch mehr oder weniger dieselben oder zumindest von vielen Herstellerfotos und und anderen Veröffentlichungen hinreichend bekannt (von schönen Alterungen, Eigenkonstruktionen und anderen Highlights natürlich abgesehen). Wodurch sich die diversen Stammtische unterscheiden, sind doch die Räumlichkeiten, die Teilnehmer oder auch eine gemütliche Brotzeit, kurz, die Stimmung, die jeweils an den gemeinsamen Abenden geherrscht hat. Probleme mit dem Stimmungskiller "Datenschutz" lassen sich doch leicht vermeiden, indem man das Einverständnis der Beteiligten einholt. Nochmals danke und

beste Grüße,
Jürgen

9

Samstag, 26. Januar 2019, 20:53

Hallo Jürgen,

der Neujahrsstammtisch, der aus einem Weihnachtsstammtisch entstand, dient in erster Linie der Geselligkeit bei gutem Essen und Trinken.
"Dieselben Lokomotiven" natürlich nur bedingt, fast jede war auf irgend eine Art Unikat, sei es die Decoderausstattung, das Soundprojekt oder eben finescale auf S49-Gleis. Das ich dann gleich mal mit 1,6mm-Spurkrämnzen probierte - sie waren eine Tick zu hoch. Durch den langen Tisch konnte man die Loks auch gut ausfahren um den Sound klingen zu lassen. Da wurden die möglichen Unterschiede zu dem was die Hersteller so zusammenmischen schon hörbar. Es ergaben sich daraus interessante Gespräche, wie man welche Soundverbesserungen/-änderungen erreichen kann.
Die Themen Datenschutz und Kugellager hatten wir nur belächelt ;-)

Ab Februar ist dann wieder ganz normaler Stammtisch am letzten Mittwoch des Monats in Reutlingen.

Gruß
Michael

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher