Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 6. Januar 2019, 01:36

BR50 mit Wannentender

Hallo,

endlich konnte ich einen lang gehegten Wunsch realisieren. Eine BR50 mit Wannentender.
Als Vorbild diente die 50 220. Im Original zu sehen z. B. im Buch des EK-Verlages "Die Baureihe 50" Band2.
Bild 621 auf Seite 98.

Die Lok ist ein Modell von KM1 der 1. Serie, und für den Tender habe ich den "neuen"
Wannentender der Märklin BR38 verwendet.
Die gesamte Elektronik des KM1 Tenders ließ sich relativ einfach in den Märklin Tender umbauen.
Den in der Mitte sitzenden Deckel der Wassereinfüllöffnung habe ich entfernt und den Tender verschlossen.
Wie im Vorbild hat der Tender zwei seitlich angebrachte Deckel erhalten. Mit ein paar Beschiftungen und
ein wenig Lackierarbeit war der Umbau mit verhältnismäßig wenig Aufwand durchzuführen.

Viele Grüße
Peter Hornschu
»hornschu« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_4481.JPG
  • IMG_4484.JPG
  • IMG_4486.JPG
  • IMG_4488.JPG
  • IMG_4489.JPG
  • IMG_4491.JPG
  • IMG_4492.JPG
  • IMG_4494.JPG
  • IMG_4483.JPG
Peter

Beiträge: 26

Wohnort: Berlin

Beruf: Lehrer für besondere Fälle

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 6. Januar 2019, 02:32

Gelungener Umbau

Guten Tag Herr Herr Hornschuh,
herzlichen Glückwunsch zu diesem rundum gelungenem Umbau - natürlich auch die Alterung.
Das ist auch eine wirklich gute Werbung in eigener Sache.
Wannentenderversionen der 50er hätte einen Markt - nur so als Hinweis.

Herzlicher Gruß
Wilfried

Beiträge: 201

Wohnort: Bernried

Beruf: Schaumstoffexperte für die Automobilindustrie.

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 6. Januar 2019, 07:48

Wannenfünfziger

Guten Morgen Peter,

Spitze, super gelungener Lok! Vor allem die Kombination Wagner/Wanne macht es zum Hingucker.
Wie hast du die Kupplung Lok/Tender gelöst?

Schönen Sonntag!,

Alain.

P.S. die Ölspritze wird da nicht lange liegen bei der Fahrt........

4

Sonntag, 6. Januar 2019, 08:02

Hallo Peter,
ganz tolle Arbeit - sieht richtig gut aus.
Brings Du das gute Stück am Freitag zum Stammtisch mit ?
Viele Grüße
Jens

5

Sonntag, 6. Januar 2019, 10:03

Hallo,

Alain, Lok -Tender Kupplung, in dieser Kombination haben beide Kupplungsseiten die Öse. Diese beiden übereinander gestellt
lassen sich mittels Flachmaterial zusammen stecken. Dazu habe ich aus Messing einen Ösen breiten Streifen geschnitten.
Eine Seite umgebördelt und auf der Lokseite eingeklebt. Auf dem Foto der Seitenansicht ist der Lok Tender Abstand gut an
der Loktür zu sehen.
Das gefiel mir eigentlich nicht wirklich, aber das zu ändern ist dann schon aufwendiger. Zumal dann die Radien Gängigkeit
darunter leiden würde.
Die Ölspritze ist in diesem Fall "Verbrauchswerkzeug"
Peter

6

Sonntag, 6. Januar 2019, 11:41

Mensch Peter,

wie bist Du nur auf die Idee gekommen ... :D

Spaß beiseite, da ich bei den 50ern mit Tauschtendern arbeite (drei Loks, fünf Tender derzeit) habe ich zum Kuppeln einen Messingwinkel passend geschnitten und brüniert.
Dieser Winkel wird von oben in beide Ösen eingesteckt, und liegt auf dem Tenderboden auf, verdeckt durch das Trittblech der Lok.
So kann ich problemlos wieder den Kabinen- bzw. Regeltender einsetzen.

Noch enger als auf meinem Bild kann der Tender nicht gekuppelt werden, der Kabelbaum ist im Weg.
»Oliver« hat folgendes Bild angehängt:
  • 2018-08-28 11.18.54.jpg
Schöne Grüße vom Oliver.

7

Sonntag, 6. Januar 2019, 12:37

Moin Oli,

ja weiß ich auch nicht, obwohl mir der ABstand, und das war der eigentliche Punkt, immer noch
nicht wirklich zusagt. Eventuell ersetze ich die Tür noch durch eine etwas breitere.

Das mit dem Tenderwechsel hatte ich auch kurz im Kopf, allerdings habe ich keine Lok gefunden
die einen andren Tender bekommen hat, ohne die Beschriftungen anzupassen, feste Größen dabei
waren 4 Dome, Wagnerbleche, offenes Führerhaus.
Dafür hatte ich ein Blech zum kuppeln aus Stahlblech gemacht um mit einem kleinen Magneten
verklebt damit der Sitz im Kupplungsauge sicherer ist, bei Zug- und Schiebebetrieb.

Viele Früsse
Peter
Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hornschu« (6. Januar 2019, 12:55)


8

Sonntag, 6. Januar 2019, 12:42

Hallo Peter, hallo Oliver

wie immer eine beeindruckende Arbeit, sowohl technisch als auch optisch und 'Verhältnis wenig Aufwand' ist sicher stark untertrieben.
Für Euch und alle Leser ein 'GUTES NEUES JAHR', wir sehen uns am Freitag.

Gruß Frank

  • »michel« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 388

Wohnort: Nordhessen

Beruf: Luftfahrt

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 6. Januar 2019, 12:45

50er mit Wannentender

Moin, Peter,
schön, dass Du auch mal Zeit hast für was Eigenes. Sieht gut aus, Dein Unikat, feine Sache.
Gruß
Der Michel

Beiträge: 50

Wohnort: Meerbusch, NRW

Beruf: Diplom-Jurist

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 6. Januar 2019, 14:31

Noch eine mit Wannentender

Hallo zusammen,nach der Präsentation von Peter Hornschu mit seinem tollen Umbau und den professionellen Bildern traue ich mich mit meinem Umbau kaum aus der Deckung. Das Vorbild für meinen Umbau ist die 50 647, BD Mainz, Bw Bingerbrück. Von dieser Lok gibt es verschiedene Fotos von allen Seiten, so dass der Umbau "weitgehend" daran orientiert werden konnte. Die Vorbildlok hat z.B. (nur) am Tender ein Nummernschild mit spitzen Ziffern. Das Lokmodell ist von KM 1, der Tender ebenfalls. Letzterer wurde mal in ÖBB-Version (BR 42) einzeln von KM 1 angeboten. Der Umbau des Tenders hat dann auch eine Menge Arbeit gemacht, da ich z.B. die Tenderbühne selbst fertigen musste. Die Lackierung des Tenders habe ich einem Profi überlassen. Das war mir doch zu heikel, da auch die schwarzen Drehgestelle des ÖBB-Tenders in Rot lackiert werden mussten. Für die Lok-Tender-Kupplung habe ich die am Tender vorhandene Deichsel modifiziert.


Leider habe ich spontan nur ein Bild des fertigen Modells gefunden, außerdem füge ich ein Bild von ÖBB-Tender und einige Bilder vom Tenderumbau bei. Die bescheidene Qualität der Bilder bitte ich zu entschuldigen.Viele Grüße
Hans-Jürgen Bosch
»Hans-Jürgen Bosch« hat folgende Bilder angehängt:
  • 50_647_KM_groß.jpg
  • IMG_0310.jpg
  • 50Tenderoberteil2.JPG
  • 50Tenderbrücke1.JPG
  • 50Tenderbrücke2.JPG
  • 50Tenderunterteil2.JPG

11

Sonntag, 6. Januar 2019, 22:52

Hallo Hans-Jürgen,

das wäre natürlich ganz wunderbar, wenn Du am kommenden Freitag auch mit Deiner Wannentender-50er zum Stammtisch Ruhr kommen könntest ... :D

Meine ist leider noch bei meinem Beschriftungs- und Lackierspezialisten - beides Dinge, die ich erwiesenermaßen nicht kann.
Schöne Grüße vom Oliver.

Beiträge: 50

Wohnort: Meerbusch, NRW

Beruf: Diplom-Jurist

  • Nachricht senden

12

Montag, 7. Januar 2019, 09:29

Hallo Oliver,
na dann werde ich mich mal auf den Weg machen :rolleyes:.

Viele Grüße
Hans-Jürgen

Beiträge: 50

Wohnort: Meerbusch, NRW

Beruf: Diplom-Jurist

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 8. Januar 2019, 15:56

Hallo zusammen,

Teilnahme mit meiner Wannentender-BR 50 beim Stammtisch Ruhr am Freitag klappt nun leider doch nicht. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

Viele Grüße
Hans-Jürgen Bosch

Beiträge: 201

Wohnort: Bernried

Beruf: Schaumstoffexperte für die Automobilindustrie.

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 9. Januar 2019, 06:44

BR 50 mitt Wannentender

Guten Morgen,

zufällig bin ich darauf gekommen: https://www.modellbahn-seyfried.de/wbc.p…e.html&cmd=suma

Hat es die die wirklich gegeben?

Gruß,

Alain.

15

Mittwoch, 9. Januar 2019, 09:51

ja, hat es gegeben. Und zwar 4 x

Witte mit und ohne Schürze, Epo 3, 121 101 und 124 101
Dito Epo 4, 127 101 und 130 101,

alle 3-domig, offenes FH

Und als Einzeltender 133 101 und 136 101

Je Stand 1/2003

mit freundlichen SPUR 1 Grüßen, dr. wolf, hatte selbst die 124 101

Beiträge: 201

Wohnort: Bernried

Beruf: Schaumstoffexperte für die Automobilindustrie.

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 9. Januar 2019, 17:40

BR 50 mit Wannentender

Danke für die Bestätigung!

Merkwürdigerweise scheint es auf den Gebrauchtmarkt für diese Modelle völlige Ebbe zu geben.

Schönen Abend,

Alain.

Ähnliche Themen