Sie sind nicht angemeldet.

  • »ArnoldS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Wohnort: Enkhuizen

Beruf: technisch Zeichner

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 16. Dezember 2018, 16:17

Eine schwierige Frage nur für Experten?

Hallo Gemeinde,

in der EK Neuauflage des Buches Die Einheits- Personen- und Gepäckwagen der Deutsche Reichsbahn Bauarten 1921-1931 -Regelspur- von Joachim Deppmeyer genannt Reisezugwagen der Deutsche Reichsbahn – 1 ist (auf Seite 216/217*) nach Nummernplan herauszufinden welche Nummernreihe zu bestimmten Gattungen der Einheitswagen gehörte. Darin ist leider nicht angegeben welche Reihenfolge zu bestimmten Reichsbahndirektionen eingeteilt wurden. Könnte man diese Informationen irgendwo noch herausfinden?
Wer kann mir helfen?
(* Seite 206/207 in Franckh’sche Verlag Ausgabe Bauarten 1921 – 1931 : 1982)
Im Voraus herzlichen Dank.

Mit freundlichen Grüßen,

Arnold
DRG Epoche II, 1923 bis 1928, überwiegend mit preußischer Charakteristik

2

Sonntag, 16. Dezember 2018, 17:11

Hallo Arnold,

diese Frage stellst Du am besten bei Drehscheibe-online im Wagenforum, dort gibts so manchen "Wagenpabst"

Gruß
Michael

3

Sonntag, 16. Dezember 2018, 21:20

Grüß Dich Arnold !

Da stellst Du die Frage aller Fragen. Wasserdichte, vollständige Stationierungen zu Zeiten der DRG heute zu belegen

ist recht schwierig, um nicht zu sagen unmöglich . Alle Wagennummern findest Du in einer Liste von Wolfgang Diener in :

" Die Reisezugwagen und Triebwagen der Deutschen Reichsbahn 1930".

Zusammengestellt anhand des Umnummerungsplanes von 27.März 1930, mit Nachträgen

aller bis 1955 bei der DRG bzw. DB eingenummerten Wagen.

Das Buch ist Goldstaub und schwer zu kriegen.

Erschienen 1983 bei Röhr in Krefeld. Da hast Du erst mal nur die Wagennummern und Bauarten !

Wenn man aber z.B weiß, ob Altona (Hamburg ) oder Wuppertal die gesuchten Wagentypen beheimatet hatten, kann man sich mit

den ersten und letzten in der Liste helfen (erst und letzte Direktion: Ist ne Krücke ,aber dann hat man schon mal was.

Macht Märklin wohl so, da kommt vieles aus Altona...

Goldstaub im Sinne von Infos ist auch der kürzlich erschienene Nachdruck des Zugbildungsplanes für Reisezüge ZP

der Rbd Hannover vom FdE in Hamburg. In dem stehen nämlich alle Wagen der Direktion Hannover mit Nummer

und Heimatbf drin. Leider weis ich nicht, ob es noch irgendwo von den anderen Direktionen solche

Vorkriegszugbildungspläne gibt. Vielleicht in Nürnberg im VM oder einem anderen Archiv. Ansonsten bleiben Dir fast nur

die Wagenpäpste, wie Michael vorgeschlagen hat, oder Fotoauswertung , was auch nur Stückwerk ist....

Nummern und Heimatbfe vollständig das wäre mal was.

Gruß
Wolfgang

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher