Sie sind nicht angemeldet.

  • »Spur1fahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Wohnort: Weiterstadt

Beruf: Fachkraft für Abwassertechnik

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 17:13

Planung und Baubeginn der Esszimmeranlage

Hallo zusammen,

Anbei mal ein Bild von meinem Plan für die Innenanlage . Der Raum hat die Maße 6.40 Meter mal 3,10 Meter. Sie wird als Rundumanlage gebaut allerdings so, das einige Segmente abnehmbar bleiben. Das betrifft hauptsächlich den Zugang zum Raum und auf die Terrasse .
Mir stellt sich nur die Frage ob ich die Linke DKW weg lassen soll ,dafür weiter links eine Bogenweiche einbauen soll ,um das Gleis zu verlängern da hier der Bahnsteig und der Bahnhof angrenzen.Mir kommt das Gleis einfach zu kurz vor .
»Spur1fahrer« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20181031_170149.jpg
Viele Grüße aus Südhessen ,

Frank

Begeisteter Modellbahner infiziert seit 1980 , seit 2016 Spur 1,gefahren wird mit Ecos 1.

2

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 18:01

Hallo Frank,

wenn möglich, gönne Dir mehr Gleislängen in den Stümpfen zum Abstellen.
Davon hat man selten genug.

Gruß
Wolfram

  • »Spur1fahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Wohnort: Weiterstadt

Beruf: Fachkraft für Abwassertechnik

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 21:22

Hallo Wolfram,



Oben rechts die Gleise sind lang genug .


Unten Links bin ich mir noch nicht so sicher ob ich die Gleise so lasse ,das wird sich zeigen.
Aber der Platz ist leider beschrännkt. Man soll ja noch laufen können.Sonst würde ich zusätzlich noch Gleise einbauen.
Viele Grüße aus Südhessen ,

Frank

Begeisteter Modellbahner infiziert seit 1980 , seit 2016 Spur 1,gefahren wird mit Ecos 1.

Beiträge: 31

Wohnort: Raum Augsburg

Beruf: Diplom-Ingenieur

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 21:52

Hallo Frank,

um im Bahnhof oben Gleislänge zu gewinnen, könntest du die EWR und die DKW links oben ersetzen durch drei Bogenweichen, die den 90° Bogen links oben "verbrauchen", um die Verbindung der beiden Parallelgleise und die zum Stumpfgleis herzustellen.

Links unten in der Ecke ist es meiner Meinung nach besser, ein Stumpfgleis zu opfern und dafür das verbleibende mit brauchbarer Länge zu haben, d.h. Weiche weglassen und nur den Weichenbogen als Verlängerung des Stumpfgleises nutzen.


Viele Grüße
Stefan
Spur 1 - kleine Bahn ganz groß !

  • »Spur1fahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Wohnort: Weiterstadt

Beruf: Fachkraft für Abwassertechnik

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 1. November 2018, 08:21

Hallo Stefan,
Das klingt plausibel.
Unten links in der Ecke hab ich genau den selben Gedanken das ich die Weiche weglasse und nur ein Gleis belasse.
Über die Bogenweichen hab ich auch schon darüber nachgedacht die einzubauen allerdings nur für das 3.Bahnhofsgleis da ich unten eine Weiche eingebaut habe um ein Gleiswechsel durch zuführen.
Viele Grüße aus Südhessen ,

Frank

Begeisteter Modellbahner infiziert seit 1980 , seit 2016 Spur 1,gefahren wird mit Ecos 1.

  • »Spur1fahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Wohnort: Weiterstadt

Beruf: Fachkraft für Abwassertechnik

  • Nachricht senden

6

Freitag, 2. November 2018, 13:33

Plan überarbeitet

Hallo zusammen,

Habe mal den Plan überarbeitet. Ich habe eine Bogenweiche von KM1 Artnr. 300325 mal eingesetzt . Das passt alles ,laut Plan, sehr gut.

Ich denke das sie mit den Märklin/Hübnergleisen kompatibel sind.
»Spur1fahrer« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20181102_133807.jpg
Viele Grüße aus Südhessen ,

Frank

Begeisteter Modellbahner infiziert seit 1980 , seit 2016 Spur 1,gefahren wird mit Ecos 1.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Spur1fahrer« (2. November 2018, 13:39)


7

Freitag, 2. November 2018, 13:44

Hallo frank,

dieses häufig gemachte "in die Ecke reinziehen" der Gleise schadet eigentlich dem vorbildgetreuen Eindruck, denn da legte man Gleise möglichts eng paralell um Grundstücksfläche bzw. deren Kosten zu sparen.
Ausserdem lässt sich dann im Eck noch etwas Landschaft hindekorieren. Die berühmten Anlagenbauer betonen immer wieder daß man die Gleisplanzwänge, die man nun mal hat möglichst landschaftlich begründen sollte. Also die engen Bögen durch Landschaftsabhänge oder -erhöhungen bis hin zu Felswänden die da den Bogen erzwungen haben.

Gruß
Michael

  • »Spur1fahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Wohnort: Weiterstadt

Beruf: Fachkraft für Abwassertechnik

  • Nachricht senden

8

Freitag, 2. November 2018, 15:33

Hallo zusammen,
@ Michael, das verstehe ich was du meinst aber da müsste ich noch mehr in den Raum bauen und das kann ich leider nicht machen wie ich mir das vorstelle, da der Raum auch noch andersweitig genutzt werden soll.
Viele Grüße aus Südhessen ,

Frank

Begeisteter Modellbahner infiziert seit 1980 , seit 2016 Spur 1,gefahren wird mit Ecos 1.

  • »Spur1fahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Wohnort: Weiterstadt

Beruf: Fachkraft für Abwassertechnik

  • Nachricht senden

9

Freitag, 2. November 2018, 15:44

Das ist der Raum um den es sich handelt. Der Tisch mit den Stühlen und der Bank bleibt hier auf jedenfall stehen.Anpassungen Schienentechnisch kann passieren das ich das machen muss .Das werde ich dann sehen wenn es soweit ist.
»Spur1fahrer« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20181102_154007.jpg
Viele Grüße aus Südhessen ,

Frank

Begeisteter Modellbahner infiziert seit 1980 , seit 2016 Spur 1,gefahren wird mit Ecos 1.

10

Freitag, 2. November 2018, 17:37

Hallo Frank,


meinte einfach nur die Stumpfgleise paralleler zum Hauptgleis zu legen.

Gruß
Michael
»Michael Staiger« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spur1fahrer.jpg

  • »Spur1fahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Wohnort: Weiterstadt

Beruf: Fachkraft für Abwassertechnik

  • Nachricht senden

11

Freitag, 2. November 2018, 21:45

So hast du das gemeint. Ja das ist eine Überlegung Wert. Danke für den Tip. :thumbsup:
Viele Grüße aus Südhessen ,

Frank

Begeisteter Modellbahner infiziert seit 1980 , seit 2016 Spur 1,gefahren wird mit Ecos 1.

Beiträge: 31

Wohnort: Raum Augsburg

Beruf: Diplom-Ingenieur

  • Nachricht senden

12

Samstag, 3. November 2018, 08:57

Hallo Michael,

mit welchem Programm hast du denn so schön in Franks Gleisplan "herumgemalt"?


Viele Grüße
Stefan
Spur 1 - kleine Bahn ganz groß !

  • »Spur1fahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Wohnort: Weiterstadt

Beruf: Fachkraft für Abwassertechnik

  • Nachricht senden

13

Samstag, 3. November 2018, 11:26

Sorry Stefan,
Ich habe gedacht du meintest mich mit dem Planungsprogramm. :rolleyes:
Viele Grüße aus Südhessen ,

Frank

Begeisteter Modellbahner infiziert seit 1980 , seit 2016 Spur 1,gefahren wird mit Ecos 1.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spur1fahrer« (3. November 2018, 20:46)