Sie sind nicht angemeldet.

  • »Erich Hofschneider« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Wohnort: 79576 Weil am Rhein / Baden

Beruf: Schlosser

  • Nachricht senden

1

Samstag, 19. März 2016, 11:04

Fremo Fred (Alt) an KM 1 System Contol 7 ?

Hallo zusammen,

wie wird ein Alter Fremo Fred Handregler an die System Control 7 von KM 1 angeschlossen.
Gibt s dazu eine Anleitung mit Schritt zu Schritt Angaben ?

Vielen Dank für alle Infos im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen

Erich Hofschneider

  • »Peter Prinz« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 349

Wohnort: Wo man keine Flughäfen bauen kann

Beruf: ja

  • Nachricht senden

2

Samstag, 19. März 2016, 16:49

Hallo Erich,

Ist dies eine generelle Frage zur Anmeldung an einer Zentrale oder doch speziell zur SC7.
Die sollte sich doch nicht von Uhlenbrock unterscheiden im Handling.

Der Regler ist OK?

Ist es dieser FRED?


Auf der Homepage der FREMO hast du geschaut?

Peter

  • »Peter Prinz« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 349

Wohnort: Wo man keine Flughäfen bauen kann

Beruf: ja

  • Nachricht senden

3

Samstag, 19. März 2016, 16:57

Und das geht nicht?


1) Lokadresse an der Intellibox eingeben: Lok# <xxxx> Enter
2) Lokadresse zur Übernahme freigeben: Lok# C Lok#
3) Übernahme auf den Regler:
Fred: Nothalt drücken/halten und Funktion 0 (links oben)
Fredi: Nothalt (rot) drücken/halten und Shift (gelb)

Falls die Übernahme der Lokadresse erfolgreich war, leuchtet am Fred/Fredi die LED "grün". Leuchtet die LED "rot", hat der Fred/Fredi keine Lokadresse eingespeichert. Mit dem gleichen Tastendruck kann eine Lokadresse aus dem Fred/Fredi gelöscht werden.

  • »Erich Hofschneider« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Wohnort: 79576 Weil am Rhein / Baden

Beruf: Schlosser

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 20. März 2016, 14:35

Danke für die Infos!

Hallo Peter,

Danke für die Info, Ich hatte beim Freigeben einen Fehler gemacht.

Gruß Erich

5

Donnerstag, 1. November 2018, 22:59

Ich möchte das Thema noch einmal aufgreifen.

ich habe da ein Problem. Ich habe die SC7. Weder über den Menüpunkt Lok dispatchen noch über die von Peter oben beschriebene Tasten-Reihenfolge bekomme ich die Adresse auf mein Fredi. Es erscheint zwar, wie in der Beschreibung aufgeführt, auf dem Display der SC7 die Anzeige "Keine Lok", aber ich kann die Lok, obwohl am Fredi eine der beiden grünen Fahrtrichtungsdioden leuchtet die Lok nicht steuern!

LG Uwe
Gruß Uwe,
der Epoche 3 Nebenbahner

6

Freitag, 2. November 2018, 10:28

Hallo Uwe,
das dispatchen läuft so wie von Peter beschrieben. Ich gehe immer wie folgt vor:
1. Fredi in die Loconet-Buchse der SC7/Intellibox einstecken.
Leuchtet eine der grünen LEDs ist noch eine Adresse im Fredi enthalten. Diese zuerst löschen durch:
festhalten der (ersten - Shift 1) gelben Shift-Taste und drücken der roten Taste.
Jetzt müsste die rote LED leuchten!
2. Eingabe der Lokadresse in die Zentrale: <Lok>, Nummer, <Enter>
3. Adresse dispatchen: <Lok>, <C>, <Lok>
4. Übernahme der Adresse in den Fredi: festhalten der (ersten - Shift 1) gelben Shift-Taste und drücken der roten Taste.
Jetzt sollte wieder eine grüne LED auf dem Fredi leuchten.
5. Danach kontrolliere ich, ob die Übernahme funktioniert hat, indem ich die Adresse an der Zentrale wieder aufrufe
(durch erneute Eingabe der Lokadresse über <Lok>, Nummer, <Enter>)
Jetzt sollte die Zentrale melden (sinngemäß, habe den exakten Wortlaut nicht im Kopf): "Lok bereits unter Kontrolle"
Wenn du nun am Fredi den Fahrregler bewegst und/oder eine Funktionstaste drückst, solltest du diese Veränderung auf der Zentrale sehen!!
Viel Spaß,
Grüße, Gunnar

7

Freitag, 2. November 2018, 22:44

Danke Gunnar für den Tip mit der alten Adresse. Genau das war das Problem! Nach dem Löschen der alten Adresse hat das neu Programmieren geklappt!

LG Uwe
Gruß Uwe,
der Epoche 3 Nebenbahner