Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Wendezug« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Wendezug« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 066

Wohnort: Mittelhessen

Beruf: Dienst am Kunden

  • Nachricht senden

1

Freitag, 6. Juli 2018, 11:20

wer macht denn moderne Dampflokschilder

Hallo.

Für eine meiner Dampfloks möchte ich gerne moderne Schilder daran befestigen, also schwarzer Grund und weisse Schrift, mit Computernummer, Epoche 4 also, DB- West.
Wer macht so etwas, da Abreiber mir nicht immer gelingt.
Beckert macht ja Ätzschilder.

Danke für eine Rückinformation.

Gruss:

Andreas/ Wendezug
Ich fahre Epoche 4, den die iss Mir! :D

Doch ein bisschen 5 iss Trümpf! :thumbsup:

  • »kluebbe« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 567

Wohnort: Hamburg

Beruf: Berufsschullehrer

  • Nachricht senden

2

Freitag, 6. Juli 2018, 11:32

Hallo,
Ätzschilder macht Thomas Beckert in hervorragender Qualität:
www.beckert-modellbau.de
Einfach mal anschreiben, die Webpräsentation ist nicht ganz so übersichtlich:
beckert-modellbau@t-online.de

Abziehbilder bei Andreas Nothaft. Aber bei unseren teuren Modellen Schiebebilder auf Dampfloks?
Die Loks hatten ja richtige Schilder.
Viele Grüße
Klaus
Klaus Lübbe
Berufsschullehrer und Modellbahner in 1zu32 und 1zu160

3

Freitag, 6. Juli 2018, 13:10

meine Vorgehensweise

Hallo Andreas,

ich gehe wie folgt vor:

1. Schriftsatz bei Frau Simrock bestellen
2. Nummernlose schwarz lackierte Täfelchen bei Beckert bestellen
3. Täfelchen auf einem Holzbrettchen fixieren (Doppelklebeband)
4. Schrftsatz in Streifen schneiden und über dem Täfelchen ausrichten - mit Tesa den Streifen von oben gegen verrutschen fixieren (Tipp vom Jo Grimm)
5. Schrftsatz auf das Täfelchen reiben, Streifen vorsichtig abnehmen
6. mit Klarlack matt fixieren (Airbrush) - fertig.

Habe tlw. so meine 44er in 044er umgezeichnet.
»Arek« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20180707_081913_1530945057446_1.JPG
Beste Grüße

Arek

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Arek« (7. Juli 2018, 08:33)


4

Freitag, 6. Juli 2018, 18:11

gelöscht

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dr. Wolf« (10. Juli 2018, 19:24)


  • »Wendezug« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Wendezug« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 066

Wohnort: Mittelhessen

Beruf: Dienst am Kunden

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 10. Juli 2018, 17:26

Hallo Zusammen.

Danke für die Hinweise.
Aus Gründen der Einfacheit dachte ich das gibt es irgendwo fertig, da ich eben wenig Zeit habe.
Mir gefallen halt die original montierten Schilder an der Lok nicht, auch wenn sie vsl. Vorbildgerecht sind.
ich pfeiffe auf die Originalität, wenn es mir nicht gefällt, ist eben Hobby.

Also werde ich den weg der Plättchen und Abreiber gehen, auch wenn es vsl. ein Jahresprojekt werden wird.

Danke für die Hinweise an die Gemeinschaft, die ich nun entsprechend umsetzen werde.

Nach den Vorbildrecherchen hat die aktuelle Museumslok weisse Schrift auf schwarzen Grund, und so gefällt es mir, auch wenn die Daten an der Lok nicht von heute sind.
Aber aus 1 mtr. Entfernung sieht das eh keiner mehr, und ich auch nicht!

.

Gruss aus dem kalten Hessen, aber leider ohne Regen.

Andreas/ Wendezug
Ich fahre Epoche 4, den die iss Mir! :D

Doch ein bisschen 5 iss Trümpf! :thumbsup:

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen