Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 30. Mai 2018, 15:51

Sammelbestellung Drehscheiben- Fabrikschilder / Schmalspurdrehscheiben... wer hätte Interesse.

Hallo,
zum Nachrüsten von vorhandenen Drehscheiben sicher eine schöne Sache.
ich habe einen Hersteller für Messingätzteile angeschrieben, bezüglich Fabrikschilder für Drehscheiben:

3er Set mit Nummer, großes Schild und kleines Schild. 170t und für Schmalspurdrehscheiben 70t
Die Schilder (36 x 17- 18mm) würden dann etwa so aussehen (oder wie unten im Text beschrieben):

Bildlink bitte kopieren und im Browser einfügen:

http://imageshack.com/i/ippWXzZyj

Preislich wäre eine Ausführung Neusilber-Rot günstiger (würde im Original einem Alu oder Stahlschild mit rotem Aufdruck entsprechen). Preis dazu Set mit 3 Schildern 20,70 €
Bei einer Ausführung Weiß-Rot muß zusätzlich ein Decal erzeugt und aufgezogen werden. Preis dazu Set mit 3 Schildern 29,50 €

Bin noch am mailen mit dem Hersteller, vermute aber das die unkomplizieteste Variante - Direktbestellen beim Hersteller wäre, das kläre ich aber noch ab.
Gibt es Interessenten?

Gruß Gerhard


2

Mittwoch, 30. Mai 2018, 19:11

guten Tag Gerhard,

eine gute Idee !

Bräuchte allerdings nur 4 x die großen Schilder für das Geländer der Bühne. Geht das ?

Ausfühhrung Rot/Weiß. Nach m.E. waren das keine Gußschilder (zu schwer) sondern Emaileschilder.

Gruß, dr. wolf

  • »1-in-1« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 993

Wohnort: Essen / Hamburg

Beruf: Jede Menge mit Wasserschutz

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 30. Mai 2018, 19:54

Cool,

da wäre ich dabei, und zwar in rot/weiß, also mit Decal...und genau der richtige Hersteller, nämlich Vögele :thumbup:

Gruß Andreas

4

Donnerstag, 14. Juni 2018, 14:59

Ok, hatte mehr Resonanz erwartet, macht aber auch nichts. Der Beitrag steht jetzt wieder oben und in einer Woche kümmere ich mich um die Bestellung.
Gruß Gerhard

5

Donnerstag, 14. Juni 2018, 17:26

Hallo Gerhard,

also ich wäre dabei mit 1x Satz 170t rot/weiß inkl. Decal.

Anbei noch der Link zur Lokwerkstatt Pethau, das erste Bild dort zeigt die Schilder noch etwas genauer als dein ursprünglicher Link.

VG Stefan

6

Donnerstag, 14. Juni 2018, 20:52

Ok, die Maße sind eine Schätzung von mir, sollte jemand das besser herausfinden/wissen welche Maße die Schilder hatten dann ließe sich das jetzt noch ändern.
Gruß Gerhard

7

Donnerstag, 14. Juni 2018, 21:03

Hallo Gerhard,

auf welcher Basis hast du denn die Schätzung der Schildergröße vorgenommen? Wenn jemand die Maße des Lokschildes "52 5137-6" kennt, dann könnte man aus dem oben genannten Bild die Maße der Schilder runterrechnen.

VG Stefan

8

Donnerstag, 14. Juni 2018, 21:30

hier die Maße

guten Tag,

die Maße der sog. "Pockau-Schilder" der DR, Epoche 4, waren 200 mm X 840 mm.

Das Errechnen der Maße des Vögele-Schild nach dem 3-Satz, welches ich auch bestellt habe, überlasse ich.

mit freundlichen SPUR 1 Grüßen, dr. wolf

9

Freitag, 15. Juni 2018, 15:43


Die Schilder (36 x 17- 18mm)...


ìm eigenen Interesse: wenn ich richtig gemessen und umgerechnet habe ist das große Mittelschild ca. 1060 X 530 mm;
real wohl eher 1000 mm x 500 mm, somit sollten sie in 1:32 nur 31,2 x 15,6 mm sein ?

mit freundlichen SPUR 1 Grüßen, dr. wolf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dr. Wolf« (15. Juni 2018, 17:45) aus folgendem Grund: Korrektur, da Lokschild als Basis falsch gemessen


10

Freitag, 15. Juni 2018, 16:52

Hallo Gerhard,
hallo Herr Dr. Wolf,

basierend auf der Aussage von Dr. Wolf ist das Lokschild 840 x 200 mm groß (in einer Auktion eines DR-Lokschildes fand ich die gleiche Größe).

Ich habe die Pixel-Größen der Schilder als Grundlage für die Umrechnung verwendet (Unschärfen aufgrund der Bildgröße und -perspektive sind nicht zu vermeiden, sollten aber bei den Größen in 1:32 keine Rolle spielen):
  • Schild Lok: 116 x 29 Pixel
  • Schild Drehscheibe linke Seite: 60 x 27 Pixel
  • Schild Drehscheibe Mitte: 140 x 70 Pixel (Breite in der Schildmitte)
  • Schild Drehscheibe rechte Seite: 50 x 21 Pixel

Basis für die Umrechnung (in 1:1) sind die 116 Pixel / 840 mm des Lokschildes.

Eine Proberechnung für die Lokschildhöhe ausgehend von den gemessenen 29 Pixeln ergibt 210 mm, d.h. eine Abweichung von 10 mm (in 1:1) bzw. 0,3 mm (in 1:32) - m.E. vernachlässigbar.

D.h. für die drei Drehscheiben-Schilder würden sich folgende Maße ergeben:
  • Schild Drehscheibe linke Seite: 434,5 x 195,5 mm (1:1) | 13,6 x 6,1 mm (1:32)
  • Schild Drehscheibe Mitte: 1013,8 x 506,9 mm (1:1) | 31,7 x 15,8 mm (1:32)
  • Schild Drehscheibe rechte Seite: 362,1 x 152,1 mm (1:1) | 11,3 x 4,8 mm (1:32)

Da es heute Freitag ist und ich die zurückliegende Arbeitswoche noch nicht ganz abgeschüttelt habe ... vielleicht kann ja jemand nochmal Nachrechnen / Prüfen.

VG Stefan

11

Freitag, 15. Juni 2018, 18:07

Ja die berechneten Maße sehen gut aus, meine waren reine Schätzwerte, so sollten wir das machen.
Gruß Gerhard

  • »1-in-1« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 993

Wohnort: Essen / Hamburg

Beruf: Jede Menge mit Wasserschutz

  • Nachricht senden

12

Samstag, 16. Juni 2018, 21:55

Hallo,

wann und wo können die Schildersätze denn bestellt werden?

Schöne Grüße
Andreas

13

Samstag, 16. Juni 2018, 23:20

Ich kümmere mich nächste Woche drum, wenn mit dem Hersteller alles abgeklärt ist gebe ich die Kontaktdaten sofort weiter.
Gruß Gerhard

14

Sonntag, 17. Juni 2018, 11:25

Hallo,

ich möchte auch noch aufspringen. Ein Satz für Schmalspur.

Grüsse
Wilfried

  • »1-in-1« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 993

Wohnort: Essen / Hamburg

Beruf: Jede Menge mit Wasserschutz

  • Nachricht senden

15

Montag, 18. Juni 2018, 09:37

Ich kümmere mich nächste Woche drum, wenn mit dem Hersteller alles abgeklärt ist gebe ich die Kontaktdaten sofort weiter.
Gruß Gerhard



Prima Gerhard, Danke Dir...

Gruß Andreas