Sie sind nicht angemeldet.

  • »ArnoldS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Wohnort: Enkhuizen

Beruf: technisch Zeichner

  • Nachricht senden

1

Montag, 26. März 2018, 11:14

Vorbild Gasbeleuchtung Donnerbüchse

Hallo Spur1nser,

könnte jemand mir sehen lassen wie die Belüftungshauben für die Gasbeleuchtung auf den Dächern der Donnerbüchsen ausgesehen haben?
Die Museumwagen sind leider alle schon lange die Gasbeleuchtung entnommen worden.
Es fehlt mir auch gute Unterlage wie Detaillierte Abbildungen oder Zeichnungen.

Wer könnte mir helfen? Im Voraus herzlichen Dank.

Freundliche Grüße

Arnold
DRG Epoche II, 1923 bis 1928, überwiegend mit preußischer Charakteristik

  • »gschmalenbach« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 682

Wohnort: Ilmtal / Thueringen

Beruf: Maschinenbauing. i. Ruhestand

  • Nachricht senden

2

Montag, 26. März 2018, 16:09

Donnerbüchsen

Hallo Arnold ,

die erhältlichen 2 achs. Einheitsdurchgangswagen , Hübner-Märklin , haben beim Vorbild nie Gasbeleuchtung gehabt . Bauarten Di-26 ; Cid-26 ; Ci-28 ; Bci-29 ; Bi-29

Bitte nicht verwechseln mit den Vorgänger- Bauarten 21 ( verschiedene ) mit hölzernen Aufbauten und geliefert mit Gasbeleuchtung . Das sind auch keine Donnerbüchsen . Davon haben wir kein Modell .

Nur der Pwi-23 ( Märklin-Hübner ) hatte Gasbeleuchtung , wurde umgebaut .

Grüße
Günter
Günter, Großhettstedt, Ilmtal

  • »ArnoldS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Wohnort: Enkhuizen

Beruf: technisch Zeichner

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 27. März 2018, 15:09

Gasbeleuchtung Di-21 und Pwi-23

Hallo Günter,

vielen Dank. Es tut mir leid, dass ich mit meiner Frage nicht klarer gewesen bin, aber ich meinte natürlich gerade die Di-21 also Holzbauart. Diese ersten Durchgangswagen sehe ich doch als der Ur-Donnerbüchse obwohl drinnen dieser Personenwagen in der Tat es gar nicht so donnerte als in der eisernen Bauart.

Ab Anfang der zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts gab es offenbar neu entwickelten Belüftungshauben für die Gasbeleuchtung von neuen Personenwagen. Nach was ich auf Abbildungen gesehen habe waren diese Hauben versehen mit einer doppelten Rippe an der Unterseite.
Nah ja, es wäre schade sein als von diese Gasbeleuchtung gar nichts mehr geben würde.

Freundliche Grüße,

Arnold
DRG Epoche II, 1923 bis 1928, überwiegend mit preußischer Charakteristik

  • »gschmalenbach« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 682

Wohnort: Ilmtal / Thueringen

Beruf: Maschinenbauing. i. Ruhestand

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 27. März 2018, 17:24

Hallo Arnold ,

was Du meinst sind diese Wagen . Bauart 1921 : Eisernes Fahrgestell mit Sprengwerk , hölzernes Kastengerippe mit Blechbekleidung . Bild 1
Diese Wagen liefen noch relativ ruhig . Die Blechbekleidung musste nach den Erhaltungsvorschriften alle 5 Jahre abgenommen werden um das darunter liegende hölzerne Kastengerippe auszubessern ( Fäulniss ) Bild 2

Man kann es versuchen solch einen Wagen aus dem Hübner-Märklin Di26 umzubauen , dürfte aber sehr aufwendig werden .

Die passenden Belüftungshauben zur Gasbeleuchtung findest Du an dem sehr gut wiedergegebenen Brawa HO Modell , Cid 21 DRG 80074 , Art.- Nr. 45752

Grüße
Günter
»gschmalenbach« hat folgende Bilder angehängt:
  • Breslau-80-282_1.jpg
  • P1050341.jpg-Cid-Erfurt-820.jpg
Günter, Großhettstedt, Ilmtal

Ähnliche Themen