Sie sind nicht angemeldet.

  • »Günther« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Wohnort: Allgäu

Beruf: noch fleissig

  • Nachricht senden

1

Montag, 19. März 2018, 15:55

Signal und Weichentechnik

Hallo Spur1 Kollegen,

mich beschäftigt seit geraumer Zeit eine Frage zur Anlagengestaltung, auf die ich nicht so richtig Antwort im Netz finde.

Ich baue in der Epoche III und stelle mir die Frage ob elektrisch betriebene Weichen noch mit Formsignalen mittels Seilzügen in dieser Zeit gemeinsam aufgetreten sind.

Könnt Ihr mir dazu weiterhelfen ?

Gruß Günther

2

Dienstag, 20. März 2018, 10:51

Hallo Günther,

ausschliessen kann man es wahrscheinlich nicht. Aber, wenn umgebaut wurde, wurde auch alles umgebaut. Es machte keinen Sinn ein Stellwerk zu bauen für elektrische Antriebstechnik und eines zu erhalten für mechanische Antriebstechnik. Vor allen Dingen, wie sollen da Fahrstrassen geschaltet werden. Eine Verrriegelung mechanisch elektrisch zu verbinden ist wahrscheinlich nicht unmöglich. Aber Sinn machen tut es alles nicht.

Ich hoffe auch, das KM 1 bei den neuen Signalen das Gleissperrsignal nicht wie im Katalog abgebildet mit elektrischem Antrieb ausrüstet. Eine Kombination mit den vorhandenen Signalen wäre dann nicht möglich. Da diese alle einen mechanischen Antriebskasten haben.

Grüsse
Wilfried

  • »Günther« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Wohnort: Allgäu

Beruf: noch fleissig

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 20. März 2018, 14:44

Hallo Wilfried,

danke für Deine Antwort.

Vielleicht muss ich meine Frage noch etwas erweitern. Gab es den elektrisch angetriebene Formsignale in dieser Phase des Umbau ?

Gruß Günther