Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 26. Januar 2018, 20:30

Das Werk eines 3D Druckers

N'abend,

Ich rede nicht lange um den heißen Brei herum. Mithilfe einer Xbox Kinect, einer passenden Software und eines 3D Druckers hab ich mich nun in 1:32 vor mir stehen.

Natürlich ist das noch nicht perfekt, aber für den Anfang doch recht gut gelungen. Jetzt brauchen wir nurnoch einen Drehteller, ein Gestell für die Kinect und dann können wir unsere eigene Armee drucken.

Pro Filament Rolle wären etwa 150 - 200 Figuren theoretisch möglich welche in etwa (Ohne Stromkosten) 0,15€ bis 0,20€ pro Figur wären. Hängt natürlich auch ab, wie dick die Figur / das Original ist :P


~LG Fabi
»Fabi_995« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG-20180125-WA0000.jpeg
  • IMG-20180125-WA0001.jpeg
  • IMG-20180125-WA0003.jpeg
»Fabi_995« hat folgende Dateien angehängt:

Beiträge: 49

Wohnort: Oberasbach

Beruf: Informationselektroniker / MSR Meister

  • Nachricht senden

2

Freitag, 26. Januar 2018, 20:48

Hallo Fabi,

wie immer hast Du das super gemacht. Wir freuen uns auf viele Modelle die uns Ihren "Körper" zu Verfügung stellen.

Gruß Roland

Ich finde die Figur mit abstehenden Arm viel besser. Warum verrätst Du unser Vereinsgeheimnis?
Könntest auch noch ein Bild davon einstellen.
Übrigens das Filament habe ich gerade bestellt in den Farben weiß und natur ;-)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher