Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 29. Januar 2014, 19:03

Eine kleine Steinbogenbrücke entsteht

Hallo Spur 1 Freunde

Ich möchte Euch einen kleinen Baubericht einer kleinen Steinbogenbrücke vorstellen! Diese Brücke hat kein konkretes Vorbild. In dem Modell sind viele Bilder von Brücken und Eindrücke aus meiner Region eingeflossen. Nun ein paar Worte zum Bau, das Grundgerüst besteht aus Pappel und Buchenholzsperrplatten welche geleimt und verschraubt worden sind, die Gewölbedecke aus einer Polysterolplatte. Auf den Bildern ist ein Geländeeinschnitt zu erkennen, wo die Brücke eine Eingleisige Nebenbahn überquert. Als Steinimitate habe ich Gehwegplatten (30x10x2mm) zweckentfremdet und als Steinquader aufgeklebt. Da das Gewölbe schräg verläuft war das garnicht so einfach! Da war viel Stückeln angesagt!! Derzeit entsteht auf der Brücke eine kleine Kopfsteinpflasterstraße. Das ist auch eine Arbeit, für jemanden der etwas verbrochen hat ;) ,weil jeder einzelne Pflasterstein im Bogen aufgeklebt wird. Die Steine haben die Maße 3x3x3mm und 5x5x5mm. Die verwendeten Gehwegplatten und Plastersteine stammen von TS Modellbau. Farblich soll die Brücke später eine Sandstein und die Straße eine Basaltoptik erhalten!

Nach und nach werde ich dieses Thema ergänzen!! Nun viel Vergnügen beim Bilder ansehen

Euer Nils
»Ilm Lok 7« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.JPG
  • 2.JPG
  • 3.JPG
  • 4.JPG
  • 5.jpg
  • 6.jpg
  • 7.jpg
  • 8.jpg
  • 9.jpg
  • 9a.jpg
  • 9b.jpg
  • 9c.jpg
  • 9d.jpg

  • »kingotti« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 224

Wohnort: Kreis MYK

Beruf: Eisenbahner (DB Cargo)

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 29. Januar 2014, 19:48

Hallo Nils,

das sieht schon sehr gut aus und lässt erahnen wie viel Arbeit bereits darin steckt.
Ich bin jedenfalls gespannt, wie es weiter geht und freue mich auf eine Fortsetzung.

Gruß
Otmar
IG Spur 1 Mittelrhein

Beiträge: 131

Wohnort: Baden bei Wien

Beruf: Werkmeister

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 29. Januar 2014, 19:55

In einem Heft vom deutschen Modellbauer Brandl habe ich gesehen, dass er die seitlichen Steine in Gips "geritzt" hat. Das hat schon in HO umwerfend ausgesehen.
Wie machst Du das mit den Seiten?

Sieht schon sehr gut aus.

Grüße
Robert

4

Mittwoch, 29. Januar 2014, 20:07

Hallo!

@ Otmar, Dankeschön! Ja da stecken schon einige Stunden der Arbeit drin!! Gezählt hab ich sie aber nicht

@ Robert, ich denke Du meinst die Seiten der Straße??!! Da werde ich mir selber Abschlusssteine aus Gips oder Dentalgips gießen und dann kommt noch ein Geländer dran, teilweise gemauert und der andere Teil soll aus Messingprofilen entstehen.

Gruß

  • »Hofmanns-Modellbau« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 362

Wohnort: Fröndenberg/ Bausenhagen

Beruf: Selbstständig / Maschinenbau- Modellbau

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 29. Januar 2014, 21:26

Plastersteine

Hallo Nils,

zu deinen Steinen hätte ich mal eine Frage:

- nachdem du die Steine fest gesetzt hast, was machst du in die Ritzen ( feinsten Sand - Mehl )


Ich hatte zuerst Vogelsand genommen, war aber noch zu grob .

Jetzt habe ich Sand fürs Sandstrahlen genommen.den finde ich dafür passend .


Lieben Gruß

Lutz
Hofmanns-Modellbau
Am Walnussbaum 7
58730 Fröndenberg/Bausenhagen
[email]info@hofmanns-modellbau.de[/email]
[url]www.hofmanns-modellbau.de[/url]

6

Donnerstag, 30. Januar 2014, 09:38

Moin Lutz!

Für die entstandenen Fugen wollte ich mit Pigmentpuder eingefärbten Vogelsand oder ein anderen sehr feinen Sand nehmen! Um zu sehen, wie es am besten aussieht, werde ich einige kleine Probepflasterflächen herstellen und dann probieren!

Gruß Nils

7

Donnerstag, 30. Januar 2014, 20:15

Hallo Nils,

sehr schöne arbeit, aber warum lackierst Du die Steine nicht vorher? Aus den Pflastersteinen habe ich schon einige Meter gepflastert und der Vorteil dieser Methode ist es, ein unterschiedliches Farbbild bei den Steinen zu bekommen.

Gruß



Henrik

8

Freitag, 6. Februar 2015, 11:30

Hallo Nils,

bin gerade auf deinen Baubericht gestoßen. Du zeigst sehr schön, wie man auch auf wenig Platz in Spur 1 etwas sehr schönes bauen kannst. Ich selber baue in einer Tiefe von 0.50m. Die Idee mit dem Kopfsteinplaster find ich Klasse, es wird ein Unikat! Ich habe bei mir einen kleinen Bahnübergang mit Plastersteinen gestaltet, dass Ganze wirkt einfach genial. Spur 1 braucht nicht viel Platz um was zu gestalten, es kommt auf das Thema an, dein Beitrag dürfe die auch wieder einmal unterstreichen.

Mit freundlichen Grüßen

Allzeit Hp1 bei der Moba als auch beim Maßstab 1:1 dem wir beide auch noch fröhnen...

Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael Marcus« (6. Februar 2015, 15:02)


9

Freitag, 6. Februar 2015, 12:14

Hallo Nils ,

hier wird gebaut !! Das gefällt mir gut !!

Zum Ausfugen kann ich Dir ( auch den Mitlesern ) , den in kleinen Beutel verpackten Chinchilla Sand empfehlen !

Den gibt es da zu kaufen , wo es auch Vogelsand gibt .

Der Nachteil bei Vogelsand ist , das dort winzige Muschelstückchen drin sind , und diese bei unseren Maßstab in den kleinen Fugen , sehr störend sind .
Für Feldwege und Sonstiges kann man den Vogelsand natürlich nehmen , nur auch hier - die Muschelstückchen nehmen schlecht Farbe auf , und drängen sich in den Vordergrund .

Viel Spass beim Basteln !

Gruss aus Pulheim

Uwe

10

Freitag, 6. Februar 2015, 15:05

Hallo Uwe,

da geb ich dir wohl Recht. Bei dem Vogelsand muss man wirklich sieben. Nachdem einfugen, habe ich das Kopfsteinplaster noch mit diversen Staubfarben bearbeitet. Ich nehme Steine von plusmodellbau und bin sehr zufrieden damit.

MFG

Michael

11

Freitag, 6. Februar 2015, 18:20

Hallo Nils,

Deine Brücke finde ich sehr gut gelungen. Du machst Dir eine Menge arbeit. Ich werde das weiterverfolgen.

Werden das Module zum Reisen oder nur für Deinen eigenen Keller.

Grüße aus Aachen

Norbert
Allzeit HP 1!

12

Sonntag, 8. Februar 2015, 19:36

Ciao Nils, Ottimo lavoro. Cordiali saluti Gabriele

13

Donnerstag, 19. Februar 2015, 12:23

Hallöchen zusammen!

Vielen Dank für Euer Lob! Es sind fast alle Steine verlegt, nur die Steine der seitlichen Abstützung zum Gleis und die Abschlusssteine mit Geländer an der Straße fehlen noch! Ich hoffe ich finde die gemachten Bilder wieder, sind irgendwie in den Weiten des PCs verschollen! @ Norbert, die Anlage steht derzeit bei mir im Keller, ist aber so gebaut, dass ich sie zu Ausstellungen mitnehmen kann!

MfG Nils

14

Donnerstag, 25. Januar 2018, 19:29

Es geht wieder voran!

Hallo zusammen!

Leider musste meine Baustelle der Steinbogenbrücke aus verschiedenen Gründen ruhen, nun geht es aber wieder voran!!

Viele Grüße Nils