Sie sind nicht angemeldet.

21

Mittwoch, 10. Januar 2018, 11:01

Hallo Frank,
in Gegensatz zu der Anregung von "Gleisbau/Rudolf" würde ich auf keinen Fall wasserfesten Ponal verwenden. Es kann doch mal vorkommen, dass eine Weiche, warum auch immer, wieder ausgebaut werden muss. Dabei muss dann nur das entsprechende Gleisstück, wenn mit wasserlöslichen Ponal gearbeitet wurde, mit Wasser beträufeln (natürlich mit etwas Geduld) und der Schotter löst sich völlig problemlos.
In punkto Schotter: Wenn "low budget ein Kriterium ist, kann man auch gut "Papageien-Vogelsand " in gesiebter/gewaschener Form verwenden (bei Dehner ca 1-2mm Körnung)
Viele Grüsse
W.Lutz

22

Mittwoch, 10. Januar 2018, 11:55

Hallo zusammen,

Vogelsand würde ich nicht nehmen, ist zu rund; ich würde auch nicht an den Gestaltungsmaterialien sparen, mit 10 Liter Schotter für den Preis eines Güterwagens kommt man schon weit. 3 cm große Schottersteine sind in natura auch eher selten.

Anbei mal Beispiele mit Hübner-Gleisen und Asoa-Schotter (1:32). Verbaut mit wasserlöslichem Leim, dann helle Grundierung und danach kreativ mit der Air-Brush mit Abtönfarbe, wird schön matt. Ist allerdings eine Festanlage.

Viele Grüße, Bodenburg
»Bodenburg« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-D71_1473.JPG
  • k-D71_1474.JPG
  • k-D71_1475.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Bodenburg« (10. Januar 2018, 12:04)


  • »Spur1fahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Wohnort: Weiterstadt

Beruf: Fachkraft für Abwassertechnik

  • Nachricht senden

23

Samstag, 13. Januar 2018, 10:20

Hallo Rudolf,

Danke für die Bilder .

Alle die Tips, Infos und Angebote haben mir sehr geholfen.

Vielen Dank dafür. :)
Viele Grüße aus Südhessen ,

Frank

Begeisteter Modellbahner infiziert seit 1980 , seit 2016 Spur 1,gefahren wird mit Ecos 1.

  • »Spur1fahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Wohnort: Weiterstadt

Beruf: Fachkraft für Abwassertechnik

  • Nachricht senden

24

Samstag, 13. Januar 2018, 10:29

Hallo zusammen,

Vogelsand würde ich nicht nehmen, ist zu rund; ich würde auch nicht an den Gestaltungsmaterialien sparen, mit 10 Liter Schotter für den Preis eines Güterwagens kommt man schon weit. 3 cm große Schottersteine sind in natura auch eher selten.

Anbei mal Beispiele mit Hübner-Gleisen und Asoa-Schotter (1:32). Verbaut mit wasserlöslichem Leim, dann helle Grundierung und danach kreativ mit der Air-Brush mit Abtönfarbe, wird schön matt. Ist allerdings eine Festanlage.

Viele Grüße, Bodenburg
Hallo Bodenburg ,

Da ich ja eine Rundumanlage für das Esszimmer plane ist sie im gewissen sinne auch eine Festanlage. Allerdings abbaubar gehalten. Das ist die einzigste bedingung von meiner Frau :rolleyes: :whistling: wegen etwaigen festlichkeiten oder auch gewissen Partys :S .
Aber deine Bilder und die Info helfen mir sehr weiter. Danke dafür :thumbsup:
Viele Grüße aus Südhessen ,

Frank

Begeisteter Modellbahner infiziert seit 1980 , seit 2016 Spur 1,gefahren wird mit Ecos 1.

25

Samstag, 13. Januar 2018, 15:43

Hallo Frank,

dazu eine Alternative die ich gewählt habe. Du suchst einen Steinbruch in Deiner Nähe auf und sagst was Du suchst. Korngröße, Form usw. Viele dieser Unternehmen liefern auch Gleisschotter. ich habe seinerzeit für 5€ in die Kaffeetasse einige Eimer meiner Schotterwahl bekommen. ( Hartstein Unterwerk, Eisfelder Talmühle im Harz.) Das ist aber nur eine von vielen geschilderten Möglichkeiten. Das fixieren mit Weißleim ( kein wasserfester)-Wasser- Spülmittelgemisch hat bei mir auch sehr gut funktioniert. Dann Schienenprofile einfärben und mit Pigmentfarben, trocken Rost aufbringen, war mein Weg. Eine von vielen.

Gruß Frank

  • »Spur1fahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Wohnort: Weiterstadt

Beruf: Fachkraft für Abwassertechnik

  • Nachricht senden

26

Samstag, 13. Januar 2018, 18:18

Hallo Frank,

Das klingt auch gut . Werde ich mir merken. :) :thumbsup:
Viele Grüße aus Südhessen ,

Frank

Begeisteter Modellbahner infiziert seit 1980 , seit 2016 Spur 1,gefahren wird mit Ecos 1.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher