Sie sind nicht angemeldet.

  • »ArnoldS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 70

Wohnort: Enkhuizen

Beruf: technisch Zeichner

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 4. Januar 2018, 14:36

Was tut dieses Gerät?

Hallo,

im allgemeinen könnte ich die meiste Teile einer Dampflok ja deuten oder finden, aber mit die aufgearbeitete Lok 94 1538 die letztlich wieder bei der Rennsteigbahn im Fußlicht steht, habe ich doch eine technische Frage an den Experten:
Was ist dies doch für ein Gerät am Rechtenseite der Rauchkammer?


Unbekanntes Gerät am rechten Seite der Rauchkammer von Lok 94 1538. Es ist aber auch an Lok 94 1292 zu sehen.

Wie ich gedacht habe sollte es jedenfalls für die Baureihe 94 in Betrieb bei DR oder DB ein Rarität gewesen sein. Ich glaube auch dass es etwas zu tun haben sollte mit der spätere Weiterentwicklung (also denn von der Rennsteigbahn) der Riggenbach Gegendruckbremse. Was ist aber denn die Funktion dieses Gerät im Zusammenhang mit der Gegendruckbremse?
Wer kann mich von meiner Unwissenheit befreien?

Mit freundlichen Grüßen,

Arnold
DRG Epoche II, 1923 bis 1928, überwiegend mit preußischer Charakteristik

  • »gschmalenbach« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 662

Wohnort: Ilmtal / Thueringen

Beruf: Maschinenbauing. i. Ruhestand

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 4. Januar 2018, 15:06

schließt beim Betrieb mit Gegendruckbremse das Auspuffrohr zur Rauchkammer ab , damit keine Rauchkammerlösche etc. in die Zylinder angesaugt werden kann .
An dem Zeiger mit der weißen Spitze kann der Lokführer die jeweilige Stellung erkennen .
Günter, Großhettstedt, Ilmtal