Sie sind nicht angemeldet.

  • »Gölsdorfer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 179

Wohnort: Wien

Beruf: Analytikexperte Pharma

  • Nachricht senden

1

Montag, 1. Januar 2018, 17:56

Oldtimer-Fahrzeugbausätze in 1/32 - Qualität?

Hallo
Ich bin letztens eher zufällig über Kunststoff-Bausätze von Oldtimer-Autos gestolpert und habe da ein bißchen im www gesucht.
Gefunden habe ich Bausätze unter anderem von Airfix, Revell, Smer, Matchbox, Pyro. Darunter wären prinzipiell auch einige für die Epochen I und II gut geeignet.
Ich habe früher oft Flugzeugbausätze gebaut und weiß von daher, dass manche dieser Modelle sehr schön detailliert sind, sofern man ein halbwegs gutes Händchen beim Zusammenbau und Lackieren hat.
Wie sieht es denn mit den Automodellen in 1/32 aus? Wie ist da die Detaillierung?
Sind diese Modelle halbwegs filigran, so dass man sie neben schönen Spur1-Eisenbahnmodellen stellen kann? Oder sind es eher grobe Modelle?
Gibt es sonst noch andere Fahrzeug-Modelle für die Epochen die schön detailliert wären?
Ich würde mich über Eure Erfahrungen freuen.
beste Grüße
Anton

2

Dienstag, 2. Januar 2018, 13:27

Autobausätze

Hallo Anton,

die auf dem Markt erhältlichen Platik Bausätze (meist aus Altbeständen) waren eine Alternative, als es ausser den Modellen von Papa Hübner nichts anderes auf dem Spur 1 Markt erhältlich war. Mit den jetzt angebotenen, wirklich vielfältigen Autos können die Bausätze, selbst professionell gebaut, nicht mithalten - man sollte auch nicht vergessen, dass eine Menge Freizeit für die Bauerei verwendet werden muss, die anderswo nach meiner Meinung auf der Anlage besser investiert wäre...

Beste Grüße


Robert

3

Dienstag, 2. Januar 2018, 13:46

Hallo Robert,

Du hast aus der Sicht eines Epoche III Fahrers bestimmt recht, aber in IIa, oder gar für Länderbahnzeiten gibt es keine veränderte Situation was zeitlich entsprechende Automodelle betrifft! Wobei zu der Zeit auch deutlich weniger „Selbstfahrer“ unterwegs waren. Aber mal einen alten Benz am Bahnhof, wo der Gutsbesitzer vom Zug abgeholt wird, hätte ich auch gern in aktueller Ausführung aus Landshut oder Lauingen. Da hilft halt wirklich nur nach Bausätzen Ausschau zu halten und die ggf. zu supern. LKW Bausätze gibt es ja einige, die müssen halt zivilisiert werden!
Roland B.

  • »Gölsdorfer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 179

Wohnort: Wien

Beruf: Analytikexperte Pharma

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 2. Januar 2018, 19:21

Danke für Eure Antworten.
Nun, ich habe aktuell keine nennenswerte Anlage in die ich meine Zeit investieren könnte. Wenn also diese Bausätze vernünftige Modelle ergeben könnten wäre das für mich ok.
Ausserdem gehts mir da auch nicht um Dutzende Autos, sondern eher um ein, zwei wirklich schöne Modelle als Blickfang eines kleinen Dioramas.
Die paar Stunden in den Zusammenbau würde ich gerne investieren. Ich habe schon mit Sinnloserem Zeit vertan. :evil:
Natürlich gibt es auch in diesem Bereich geniale echte Selbstbauer die solche Modelle vollständig selbst bauen, aber da fehlen mir sowohl das handwerkliche Geschick als auch die dazu notwendige Werkstattausrüstung.
Es gibt in 1:32 auch in Metall-Druckguß hergestellte Automodelle, aber ich denke zum Verfeinern/Tunen/Pimpen würden sich die Kunststoff-Bausätze eventuell besser eignen?
Ausserdem ist eher der Weg das Ziel. Ich hätte mehr Freude an einem
"selbstgebauten" Modell als an einem das ich einfach kaufe und mir
hinstelle, natürlich sofern qualitativ vergleichbar.
beste Grüße
Anton

edit: "Metall"-Druckguß ergänzt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gölsdorfer« (2. Januar 2018, 22:17)


5

Dienstag, 2. Januar 2018, 21:37

Hallo Anton,

grundsätzlich sind die Bausätze gut vergleichbar mit den Flugzeugbausätzen dieser Baugröße.
Viel wird eh über die Farbe und die Qualität der Lackierunge gemacht. Vorkriegsautos ob Pkw
Transporter oder LKW gehören auch auf Ep. 2 Anlagen. So selten waren sie denn doch nicht.

Bei Wespe Modells gibt es einen Bus.

Aus dem Bereich des Modellbaus in 1:35 gibt es auch zahlreiche Ätzteile zur Verbesserung.

Bei Shapeways gibt es einen schönen 3D Druck BMW Dixi in 1:32 als Bausatz.

Viele Grüße
Peter Hornschu
Peter