Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 2. Oktober 2017, 08:59

Märklin Multiprotokolldecoder

Hallo Einser,

kann man den neuen Märklin Multiprotokolldecoder puffern?
Wenn ja, müssen auch die 5 V gepuffert werden?
Wo könnte man dann die 5 V abgreifen?

Danke für die Antworten
Gruß
TEE

2

Montag, 2. Oktober 2017, 09:01

Guten Morgen,

nein, geht leider gar nicht.
Schöne Grüße vom Oliver.

3

Samstag, 11. November 2017, 11:12

Hallo Oliver,

ich bin da anderer Meinung. Die CPU auf den Decodern ist ein C8051F410 Chip von Slicon Labs. Laut Datenblatt kann man doch an Pin 6 (GND) + 7(VDD) eine Kondensatorschaltung anlöten. Ist zwar etwas Fummelei und nur für geübte Hände geeignet, aber damit wäre die Pufferung für den 5V Bereich gegeben. Ausserdem sehe ich auf der Oberseite (gegenüber den Steckpins) noch 7 Testpunkte, welche mit grosser Wahrscheinlichkeit eine ISP Schnittstelle beinhalten. Ach dort könnten evtl. 5V vorhanden sein, muss ich aber noch ausmessen. Das würde das Löten enorm vereinfachen.
Ich habe das Pinout der CPU mal angehängt.
»RalfG« hat folgendes Bild angehängt:
  • MFX CPU.JPG
Gruß
Ralf

4

Samstag, 11. November 2017, 11:34

ich glaube, es liegt an der Firmware, wenn kein Signal am Eingang, wird abgeschaltet. Aber probier es doch aus und berichte.

5

Samstag, 11. November 2017, 11:40

ich werde mal einen Testaufbau machen, kann aber ein paar Tage dauern, da ich z.Z. beruflich im Ausland bin.
Gruß
Ralf

6

Samstag, 11. November 2017, 15:01

ich glaube, es liegt an der Firmware, wenn kein Signal am Eingang, wird abgeschaltet. Aber probier es doch aus und berichte.


Hallo,

das ist auch exakt meine Meinung.
Schöne Grüße vom Oliver.