Sie sind nicht angemeldet.

21

Dienstag, 7. November 2017, 21:00

Fakten! Fakten! Fakten zum Modell ...

Hallo,

ich habe mal einen Testaufbau mit den KM-1 Komponenten gemacht.

Es ist tatsächlich so, dass der Abdampf der Heizkesselanlage beim Modell aus dem Schlot von Motor zwei abgeblasen wird.
Beim Vorbild, wie auch auf der Zeichnung schön zu sehen, mittig zwischen den Schloten durch einen eigenen Kamin.
Im Lokgehäuse der V200 (Modell) befindet sich dort die Elektronik, ein dritter Rauchgenerator war also keine Option.

Zunächst hatte ich die Vermutung, dass der zweite Rauchgenerator ähnlich wie beim Zylinderdampf der Dampfloks immer leicht mitgeheizt wird, um im Bedarfsfall sofort einsatzfähig zu sein.
Dann wäre die automatische Entleerung der Rauchkamer recht nützlich, um eine Kondensation in der Lok zu vermeiden, bei Dampfloks wird deshalb in der Regel eine automatische Zylinderentwässerung programmiert.
Der Testaufbau hat das nicht bestätigt, wenn nur Motor1 akustisch aktiv ist, heizt auch nur Rauchgenerator1.
Sobald der Sound der Zugheizung abgespielt wird aktiviert sich der Rauchgenerator2 in leichter Stufe, und schaltet sich danach wieder komplett ab.

Diese Funktion ist mit Sicherheit als zusätzliches Feature gedacht, wenn auch nicht ganz vorbildentsprechend.
Abschalten lässt sich das Verhalten nicht, da die Daten dafür im Soundablauf hinterlegt sind, es würde also das Original-Soundfile dafür gebraucht.
Schöne Grüße vom Oliver.

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Ähnliche Themen