Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 17. September 2017, 09:58

Die Deutsche Weinstraße in 1

Zunächst möchte ich mich mal kurz vorstellen. Ich heiße Michael und komme, man könnte es ja gleich ahnen…., aus der Pfalz! Der eine oder andere Spur 1er kennt mich u.a. von den Fahrtagen / Modultreffen in der Westpfalz / Saarland bei denen auch Module von mir dabei waren, teilweise auch bei der IGMA.
Angemeldet war ich schon im HübnerForum, habe mich aber verhältnismäßig spät in diesem Forum angemeldet, obwohl ich von Anfang an mitgelesen habe! Mal amüsiert, mal entsetzt.
Und jetzt will ich was dazu beizutragen!
In Spurweiten H0 und N, gab es den Zug schon fertig zu kaufen. Und da mir die Farbgebung Beige / Kobaltblau sowieso sehr gut gefällt war es nur eine Frage der Zeit, bis er also in Angriff genommen wurde.
Der Zug „Deutsche Weinstraße“
beeindruckte mich schon im Jahre 1981 als ich mit diesem Zug eine Rundfahrt machte! Da ich mich dann direkt für das Jahr entscheiden konnte, machte ich mich daran nach Einzelheiten zu forschen!
Im www ist nicht allzu viel zu entdecken! In einem anderen Forum gibt u.a es einen Bildbericht!
Einiges, leider viel zu wenig, war schon sehr hilfreich, aber glücklicherweise konnte ich teilweise einige Insider (zB Organisatoren, Zug- und Lokführern) ausfindig machen um näheres zu erfahren! Ein Vorteil wenn man nicht allzu weit vom Stationierungsbahnhof wohnt!
Sehr wahrscheinlich sind schon viele Bilder im Nachlassdschungel verschwunden! Aber ich hab`s geschafft, Juchhuh!
Mein Zug besteht aus den ursprünglichen 4 Dreiachser-Pärchen, die nur auf dem jeweils linken Wagen den Schriftzug „Deutsche Weinstraße“ tragen,
2 Eilzugwagen , ebenfalls mit der Aufschrift „Deutsche Weinstraße“
und noch 2 Eilzugwagen, die aber abweichend lackiert wurden!
Letztere haben auch keine „Deutsche Weinstraße“ – Beschriftung, gehörten aber offiziell trotzdem zu diesem Zug! Somit habe ich eine Zuglänge von fast 600cm ohne Lok
Und ich hab genau den Zug, mit dem ich vor so vielen Jahren fahren durfte, nachbilden können. Die Lackierung hat die Fa KISS sen. ausgeführt. Messerscharfe Trennlinien und eine Lupenreine Beschriftung. Super Arbeit, nur die Griffstangen sind etwas unterschiedlich lackiert. Die Farben stimmen, aber die Trennungen sind bei einigen Stangen etwas verschoben. Na ja etwas Nacharbeit ist halt noch! Genau wie bei der Inneneinrichtung. Einige Wageneinrichtungen lies ich mir gleich Lasern. Somit hat jeder Wagen seine eigene Nummer und die entsprechende Einrichtung. Das hat aber natürlich auch alles seinen Preis!!
Jetzt kommen die Feinheiten,
zunächst habe ich bei den 3Achsern mal die Kupplungen etwas gekürzt, indem ich die KKöpfe abtrennte und verkürzt wieder anklebte!
Die Idee und Vorlage kommt übrg. von der IGMA.
Als nächstes installiere ich jetzt die Innenbeleuchtung,
Auch ich wünsche mir eine baldige Fortsetzung dieses Berichts, was aber noch einige Zeit in Anspruch nehmen wird, weil andere Sachen eben doch vorgehen! Dann gibt’s mehr, evtl auch mit Bildern!
Michael
ein erstes Bild ist in der Galerie abgelegt. Leider etwas unscharf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FdL Michael« (17. September 2017, 10:46)


  • »1-in-1« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 932

Wohnort: Essen-Steele / Hamburg

Beruf: Wasserschützer/Polizeibeamter

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 17. September 2017, 11:27

Moin Michael,

schön, dass sich mal jemand eine bestimmte Zugkomposition vornimmt und in 1 nachbildet.

Zumal ja die Güterzüge bei den meisten Einsern wohl mehr im Fokus stehen als Personenwagen. Warum sonst traut sich kaum ein Hersteller mal an kurze Zweiachser?!

Bin gespannt auf weitere Bilder, insb. die Inneneinrichtungen machen mich neugierig...

Gruß von einem Reisezugbegeisterten

Andreas

3

Sonntag, 17. September 2017, 11:33

Hallo Michael,

vielen Dank für Deinen Bericht.

Ich, als Pfälzer, finde den Zug auch bemerkenswert und es freut mich, dass es jetzt diesen Zug auch in Spur 1 zu sehen gibt.
Ganz gespannt bin ich auf deine Darstellung der Inneneinrichtung, da die Inneneinrichtung beim Vorbild doch sehr von der allgemein üblichen Inneneinrichtung abweicht.

Hier eine gute Quelle von Informationen und Fotos vom Vorbild, ist Dir bestimmt schon bekannt.

https://www.drehscheibe-online.de/foren/…380874,page=all

mfg
Benno
Henschel-Industrie-Diesellok und Güterverkehr im eigenen Hafen.

4

Sonntag, 17. September 2017, 18:57

Hallo Andreas und Benno,
danke für die positive Reaktion. Ja die Inneneinrichtung ist interessant. Meine 3 Achser, also der ursprüngliche Zug, bestehen aus 3 mal
Weinprobierwagen, 1 mal Tanz/ Barwagen, 1 mal Laubenwagen, aber dieser ist etwas schwerer darzustellen wegen der Trennwände!! 2 mal Büttenwagen und 1 mal Aufenthalts und Speisewagen.
Dazu die ehem. Eilzugwagen bestehen aus 1 mal Gesellschaftswagen und 1 mal Büttenwagen wie 3 Achser!
und die übrigen 2 4 Achser sind im Moment als Sitzwagen ausgestattet. Wobei einer davon noch als "Schubkärchlerwagen" (für Nchtpfälzer: = Schubkarrenwagen lief und noch entsprechend umgebaut wird!.
Ein schöner Zug der Bahn.....

5

Dienstag, 19. September 2017, 18:23

2 neue Bilder in der Galerie

Ähnliche Themen