Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Hofmanns-Modellbau« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 357

Wohnort: Fröndenberg/ Bausenhagen

Beruf: Selbstständig / Maschinenbau- Modellbau

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 12. September 2017, 10:07

Stellwerk

Hallo Holger,
na das schaut doch super aus. Hast du sehr schön gemacht.

Hast du es mit einem Handfräser bearbeitet ?


Lieben Gruß
Lutz
Hofmanns-Modellbau
Am Walnussbaum 7
58730 Fröndenberg/Bausenhagen
[email]info@hofmanns-modellbau.de[/email]
[url]www.hofmanns-modellbau.de[/url]

42

Dienstag, 12. September 2017, 11:27

Hallo Geländerkritiker,

war gestern in einem alten, renovierten Fabrikgebäude, dort gab es in einem Treppenhaus ein Stahlgeländer mit allenfalls 80 - 85cm Handlaufhöhe und zwischen den Vierkant-Stützen waren nur Flachstahkreuze eingenietet. Fußleiste Fehlanzeige. Holgers Geländer ist da Sicherheitstechnisch schon ein Stück besser und unbedingt glaubwürdig,
@ Roland:
Die Handläufe wären für deine Hände doch kein Problem - oder ;-)

@ Holger:
Klasse Arbeit, will schauen daß ich es nach Leipzig schaffe.

Gruß
Michael

  • »Holger Danz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 289

Wohnort: Jena

Beruf: Freiberuflicher Projektmanager

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 17. September 2017, 15:58



Hast du es mit einem Handfräser bearbeitet ?


Hallo Lutz,

das hab ich etwas brachialer gemacht, weil ich keinen so großen Fräser hatte, aber einen Bohrer, der lang genug war. Ich hab erst mit einem Akkuschrauber und 10er Bohrer etliche Löcher in kleinem Abstand reingebohrt und dann die dazwischen befindlichen Stege weggeknackt. Dann mit einem Multimaster die Feinarbeiten vor allem an der Wandung gemacht. Dann die Fenster mit kleinem Bohrer um die Rahmen herum ausbohren und die Kanten glattfeilen, innen die Wände auch mit einer Feile dann nachbearbeitet. Der Fußboden bleibt dabei löchrig, aber da habe ich dann eine Forex-Platte mit einem einem Dielen-Ausdruck eingeklebt, damit passt es. Die Innenwände dann mit Farbe behandeln, fertig.
Beste Grüße Holger Danz
IG Spur 1 Mitteldeutschland

Zu meinem Avatar: Mein "Tigerkind" beim Kinderfest - im Hintergrund ihr Papi :-)

  • »Holger Danz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 289

Wohnort: Jena

Beruf: Freiberuflicher Projektmanager

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 26. September 2017, 11:53

Empfangsgebäude Bahnhof Klingsiehl

Hallo Zusammen,

noch kurz vor der Messe in Leipzig habe ich die letzten Arbeiten am Empfangsgebäude-Ansatzmodul für den Bahnhof abgeschlossen. Ein wenig werde ich sicher später noch an der Begrünung arbeiten und auch ein Toilettenhäuschen ist noch geplant, aber erst einmal ist es für den Messeeinsatz bereit. Wer in Freilassing war hatte zumindest schon mal das Gebäude noch ohne Dachrinnen und auf einfach mit Erde bestreutem Modul gesehen. In den letzten Wochen habe ich nun noch die EG-seitige Unterführung, die Dachrinnen und das Umfeld fertig gestaltet.

Das Gebäude ist der bekannte Stangel-Bausatz aus Resin, aber entsprechend meiner Vorstellungen verändert. So ist der Güterschuppen nicht mit angebaut und die Aufsichter-Bude anders angeordnet worden. Der Güteschuppen wird später noch auf einem separaten Ansatzmodul realisiert. Die nicht beim Bausatz enthaltene Inneneinrichtung habe ich ebenfalls erstellt - siehe Fotos. Da die mitgelieferten Dachrinnen und Fallrohre so nicht zu gebrauchen waren, habe ich solche von der Modellklempnerei Pommerenke angebaut. Danke hier an Herrn Pommerenke für die rasche Lieferung der Dachrinnenteile.

Was mir auch nicht gefiel - obwohl dem Vorbild "Sonnenborn" entsprechend - war die Tatsache, dass es nur einen Fahrgasteingang im Gebäude gab. Daher habe ich ein Fenster als Türausschnitt geändert und dort eine Eigenbau-Tür eingesetzt. Dafür sind dann beide Wandflächen getauscht worden, so dass die ursprüngliche Tür-Wand nun auf der Straßenseite und die neue auf der Bahnsteigseite ist. Weitere Details runden das Ensemble ab, das ist auf den Fotos ausreichend erkennbar.

Die Premiere des fertigen EG findet jetzt zur Modell-Hobby-Spiel in Leipzig statt.
»Holger Danz« hat folgende Bilder angehängt:
  • EG1.jpg
  • EG2.jpg
  • EG3.jpg
  • EG4.jpg
  • EG5.jpg
  • EG6.jpg
  • EG7.jpg
  • EG8.jpg
  • EG9.jpg
  • EG10.jpg
Beste Grüße Holger Danz
IG Spur 1 Mitteldeutschland

Zu meinem Avatar: Mein "Tigerkind" beim Kinderfest - im Hintergrund ihr Papi :-)

45

Dienstag, 26. September 2017, 13:07

:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Dein Tempo möchte ich mal erreichen!! :thumbup:

Grüße, Gunnar

  • »kingotti« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 221

Wohnort: Kreis MYK

Beruf: Eisenbahner (DB Cargo)

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 26. September 2017, 16:36

Hallo Holger,

ganz großes Kino :thumbsup: :thumbsup:
Das EG sieht super aus! Ich hoffe, dass ich den Bahnhof in den nächsten Jahren mal live erleben kann.
Mal eine praktische Frage, wie hast du den Transport des Gebäudes geplant?

Gruß
Otmar
IG Spur 1 Mittelrhein

  • »Holger Danz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 289

Wohnort: Jena

Beruf: Freiberuflicher Projektmanager

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 26. September 2017, 21:26

Transportverschlag

Hi Otmar,

das Gebäude ist fest auf dem Modul verschraubt. Zum Transport werden 4 entsprechend breite Bretter drumrum geschraubt - die Schmalseiten haben Klappgriffe - und ein Deckel wird mit Gummispannseilen gehalten. das ist alles.
Beste Grüße Holger Danz
IG Spur 1 Mitteldeutschland

Zu meinem Avatar: Mein "Tigerkind" beim Kinderfest - im Hintergrund ihr Papi :-)

Beiträge: 206

Wohnort: In der schönen Eifel

Beruf: Fluggerätmechaniker

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 26. September 2017, 21:27

Hallo Holger,

das ist nicht nur ganz großes Kino was Du da gebaut hast sondern der absolute Hammer! :thumbsup:
Das Bahnhofgebäude und der gesamte Modulbahnhof Klingensie(h)l ist einfach in meinen Augen ein Traum geworden.
Obwohl ich es noch nicht im Orginal bewundern konnte (war ja nicht in Apolda dabei;leider) so sprechen doch die Bilder für sich.
Auch ich freue mich schon bei einer Modulveranstaltung in 2018 diese Modulgruppe im Orginal genießen und befahren zu dürfen.

Also lieber Holger weiterhin viel Erfolg und Spaß beim Bau und Gestalten.

Wir sehen uns in 2018 ganz bestimmt wieder. ;bahn;

Viele Grüße
Michael

49

Mittwoch, 27. September 2017, 10:59

Hallo Holger,
muss nun auch mal in den Chor der Lobhudeleien mit einstimmen!

Ganz, ganz toll!
Wirklich klasse gemacht. Bei den Nahaufnahmen muss man schon ziemlich
genau hinsehen um es nicht doch für ein Original zu halten.

Danke für s Zeigen und weiterhin so ein gutes Händchen und Gespür.

Viele Grüße Jan

  • »Rüdiger Peckmann« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 136

Wohnort: Seelze / Hannover

Beruf: Kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 28. September 2017, 12:23

Bahnhof Klingsiehl

Hallo Holger

schließe mich auch dem Lobgesang an - als Modell-Häuslebauer kann ich nur sagen, hätte es nicht besser hinbekommen.
Gerade die Details und farbliche Gestaltung überzeugen.:thumbsup:

Aber laß den Hausmeister mal den Rasen mähen :whistling:
Gruß Rüdiger
(Fahre in EP 3 und 4 und baue Häuser auch in II)

Beiträge: 111

Wohnort: Dieverbrug, Niederlande

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

51

Donnerstag, 28. September 2017, 12:59

Klasse

Hi Holger,

Sehr klasse, wie das ganze gebaut ist. Sehr gut über nachgedacht. Hoffentlich kann ich es auch wieder einmal selbst ansehen. Am Moment bin ich ein bisschen beschäftigt mit meiner Umzug. Gestern ist alles in meine neue Haus geschoben. Hoffentlich kann ich bevor Ende von das Jahr auch wieder bauen.

Grüße und viel Erfolg im Leipzig,
Bert
Neu mit spur 1, aber seit sehr lange Zeit mit Module Anlange beschäftigt.

52

Donnerstag, 28. September 2017, 16:44

einfach fantastisch.....

....kann mich dem Lob der Vorschreiber nur anschließen...,

...hallo,...einfach bewundernswert gut, und realistisch,...chapeau....
...was mir auch gut gefällt, ist die passende überdachte Unterführung...prima...

...da kann man sich ja auf was gefasst machen,....wenn eines Tages die bad. Höllentalbahn in diesem realistischen
Stil fertig ist,...
........., meint mit besten Grüßen, Tilldrick Einsenspiegel

53

Montag, 2. Oktober 2017, 13:16

In Klingsiehl regnet es nie

Hallo 1er,

schönes Bahnhofsmodul, aber die güldenen Schienen gehen gar nicht....

Beste Grüße

Robert Schmidt

  • »kluebbe« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 541

Wohnort: Hamburg

Beruf: Berufsschullehrer

  • Nachricht senden

54

Montag, 2. Oktober 2017, 14:30

Hallo Robert,
die waren bereits in Apolda verrostet... (siehe auch die neueren Ausnahmen).
Gruß
Klaus
Klaus Lübbe
Berufsschullehrer und Modellbahner in 1zu32 und 1zu160

  • »Holger Danz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 289

Wohnort: Jena

Beruf: Freiberuflicher Projektmanager

  • Nachricht senden

55

Montag, 2. Oktober 2017, 19:44

RE: In Klingsiehl regnet es nie

Hallo 1er,

schönes Bahnhofsmodul, aber die güldenen Schienen gehen gar nicht....

Beste Grüße

Robert Schmidt


Hallo Robert Schmidt,

diesen Kommentar verstehe ich jetzt nicht. Die blanken Schienen waren nur auf den allerersten Aufnahmen aus einer frühen Bauphase zu sehen. Dort war auch noch nichts begrünt usw. Alle weiteren zeigen rostfarbenen Schienen (Wenn man mal von den Schienenköpfen absieht :D )
Beste Grüße Holger Danz
IG Spur 1 Mitteldeutschland

Zu meinem Avatar: Mein "Tigerkind" beim Kinderfest - im Hintergrund ihr Papi :-)

56

Montag, 2. Oktober 2017, 20:32

Hallo Holger.

Einfach SUPER Gemacht.
Danke Dir für die schone Bilder.

Mit freundlichen Grüßen: Ernst.

57

Dienstag, 3. Oktober 2017, 17:42

Regen in Klingsiehl

Hallo Holger,

ich hatte die Bilder vom Endprodukt nicht gesehen, so ist das natürlich etwas Anderes. Ich hatte mich schon gewundert, dass bei der sichtbaren Liebe zum Detail so etwas nicht berücksichtigt wurde....

Beste Grüße

Robert

  • »Holger Danz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 289

Wohnort: Jena

Beruf: Freiberuflicher Projektmanager

  • Nachricht senden

58

Freitag, 29. Dezember 2017, 19:53

Klingsiehl wird Güterverladestation

Hallo Zusammen,

da ich ja für meinen Bahnhof das Stangl-EG ohne den Güterschuppenanbau aus Gründen der Flexibilität und wegen der Radien aufgebaut hatte, war dieser Teil des Bausatzes noch übrig. Allerdings war auch klar, dass er wieder umfangreiche Veränderungen über sich ergehen lassen musste, um meinen Anforderungen an einen wiederum flexibel ansetzbaren Güterschuppen zu genügen. Das Ansatzmodul mit 60cm Länge ist so konstruiert, dass ich es an 5 verschiedenen Stellen des Bahnhofs ansetzen kann, je nach den örtlichen Gegebenheiten beim Aufbau zum Modultreffen.

Da es für das Gebäude nun keinen Büroteil mehr gab - dieser war ja am EG verbaut - konnte ich noch einen Resin-Bausatz des Schrankenwärterpostens von Stangl von einem Forenmitglied bekommen, dass dann zum Büroanbau umfunktioniert wurde und auch eine kleine Wand des Güterschuppens erzeugte. Alle Teile konnten so verbaut und umgeändert werden, dass es nun ein weiteres Tor zum Gleis gab, was mir deutlich besser gefällt als nur das eine an der Stirnseite. Eine Rampe aus Holzleisten und der ebenfalls stark veränderte genmauerte Rampenteil sowie die Zufahrtstraße ergänzen das Ensemble. Natürlich wieder alles mit Inneneinrichtungen und Beleuchtung. Die folgenden Bilder sollten alles gut zeigen, viel Spaß beim anschauen...
»Holger Danz« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_4356.JPG
  • IMG_4357.JPG
  • IMG_4364.jpg
  • IMG_4373.jpg
  • IMG_4375.jpg
  • IMG_4376.jpg
  • IMG_4360.jpg
  • IMG_4370.jpg
  • IMG_4382.jpg
  • IMG_4384.jpg
  • IMG_4380.JPG
  • IMG_4390.JPG
  • IMG_4392.jpg
  • IMG_4394.jpg
  • IMG_4372.jpg
  • IMG_4378.JPG
Beste Grüße Holger Danz
IG Spur 1 Mitteldeutschland

Zu meinem Avatar: Mein "Tigerkind" beim Kinderfest - im Hintergrund ihr Papi :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Holger Danz« (29. Dezember 2017, 22:05)


Beiträge: 145

Wohnort: Bernried

Beruf: Schaumstoffexperte für die Automobilindustrie.

  • Nachricht senden

59

Freitag, 29. Dezember 2017, 20:58

Güterschuppen für Klingsiehl

Hallo Holger,

super gelungen!

Guten Rutsch.

Alain.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen