Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 21. Juli 2017, 13:20

E 91 von Märklin abgestürzt!

Hallo,
meinem achtzigjährigen Bruder ist (mal wieder) eine Lok übers Ziel hinausgeschossen und vom Brett gestürzt. Es handelt sich um eine E 91 von Märklin, die bereits mit einem ESU-Decoder ausgestattet ist. Ich habe den Schaden selber nicht gesehen, aber angeblich sind die (hervorragenden) Laufeigenschaften nicht beeinträchtigt. Allerdings sind die Puffer abgebrochen und das vordere Führerhaus ist beschädigt und muss wohl ersetzt werden.
Meine Fragen dazu: lohnt sich eine Reparatur des relativ alten Modells noch?
Wo kann man das vordere Gehäuse noch ordern?
Von wem oder wo kann solch ein Schaden erschwinglich repariert werden?

Herzlichen Gruß,
Jürgen

2

Freitag, 21. Juli 2017, 17:00

Hallo Jürgen,

Ersatzteile von Märklin gibt es hier:https://www.maerklin.de/de/service/anlei…ller%5D=Service

Eine Gebrauchte gibt es in Ebay ab etwa 500 Euro. Die kann dann als Ersatzteillager genutzt werden.

Gruß, Jörn.
^
"Railway Modeling is a social hobby" (Fremo)

3

Freitag, 21. Juli 2017, 17:26

Hallo in die Runde,
habe soeben mal gescannt, als Ersatzteil bei Märklin wohl nicht mehr lieferbar. Das beschädigte Führerhaus ist ein Gußteil, da wirds mit dem Richten schwierig. Würde die Lok ganz oder in Teilen bei Spur1Treff oder ebay einstellen. Für Bastler sind die beiden Fahrgestelle stets von Interesse und gesucht;-))
Gruß
Hubertus

4

Freitag, 21. Juli 2017, 17:42

Das ist wirklich sehr schade um die schöne Lok. ;( ;( ;(
Habe selbst eine und will nicht von ihr lassen (Uhlenbrock Umbau).

Ich stimme den Kollegen zu, E91 gibt es in der Tat immer wieder im Treff und in der Bucht, dann meist noch ohne Decoderumbau.
Manchmal haben die Modelle vergilbte Fenster, da muß man drauf aufpassen.

Aber wenn die kaputte Lok zerlegt wird: ..... ich würde gerne einen roten Stromabnehmer nehmen (für meine E69 02), da suche ich schon länger!

Gruß
Matthias
http://mat-spur1.repage.de/
.


Wonach du sehnlich ausgeschaut - es wurde dir beschieden
Du triumphierst und jubelst laut: „Jetzt hab’ ich endlich Frieden!“
Ach, Freundchen, rede nicht so wild, bezähme deine Zunge!
Ein jeder Wunsch, wenn er erfüllt, kriegt augenblicklich Junge

Wilhelm Busch

  • »1-in-1« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 908

Wohnort: Essen-Steele / Hamburg

Beruf: Wasserschützer/Polizeibeamter

  • Nachricht senden

5

Freitag, 21. Juli 2017, 23:58

Hallo,

und ich hätte Interesse an dem anderen Führerhaus, das hoffentlich keine Beschädigungen aufweist...

Gruß Andreas

6

Donnerstag, 10. August 2017, 16:24

Servus miteinander,
nachdem ich nun einmal das Missgeschick meines Bruders in diesem Forum publik gemacht habe, möchte ich aber jetzt auch über das Ergebnis informieren.
Die E 91 war an die Fa. Märklin mit der Bitte um Reparatur geschickt worden und kam bereits heute wieder - bestens instand gesetzt - zurück. Aus der Ferne weiß ich zwar nicht, was alles defekt war, aber wenn eine E91 vom Tisch fällt, sieht sie sicher nicht mehr ganz frisch aus. Die Kosten i.H.v. 350 EUR erscheinen mir moderat und die Bearbeitungszeit hervorragend. Ich denke, der Service von Märklin kann sich sehen lassen.

Beste Grüße,
Jürgen

7

Donnerstag, 10. August 2017, 17:42

Hallo Jürgen,

danke für die Info !
Und Ihrem Bruder noch viele Jahre Freude an dem jetzt reparierten Modell !

Auch ich habe bislang nur gute Erfahrungen mit dem Märklin-Service gemacht - zuletzt z.B. eine Garantiereparatur der Servo-Stromabnehmer bei der E10.
Hat alles gut und relativ schnell geklappt.

Grüße,
Thomas