Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 12. Juli 2017, 11:40

Bausatz/Teilesatz sächs. I K

Hallo,

Da es derzeit nichts sächsisches auf dem Markt gibt und in absehbarer Zukunft geben wird, ist Eigeninitiative angesagt!

Derzeit ist daher beim 0e-Club Hamburg eine sächs. I K im Maßstab 1:32 in der Entwicklung.
Um die Entwicklungskosten etwas zu drücken, würden wir gerne eine kleine Serie auflegen.
Wir entwickeln und bauen unsere Fahrzeuge in der Regel für den eigenen Bedarf, geben aber auch Teilesätze oder Bausätze ohne Gewährleistung(!) günstig an Dritte weiter.

hat jemand vielleicht Interesse an einem Komplettbausatz oder gegebenenfalls auch nur an einem Teilesatz für eine sächs. I K?
(Bis jetzt steht noch nicht ganz fest, ob Komplettbausatz oder nur Teilesatz)

Die Lok soll hauptsächlich aus Messing entstehen.
Was machbar ist, wird geätzt. Der Rahmen wird wohl gefräst, Zurüstteile können aus Messing oder ggf. aus Kunststoff sein.
Radsatzinnenmaß 21,0 mm, also passend zu KM1-Finescale.
Angetrieben wird die Lok von einem passenden Faulhabermotor.

Der Bausatz/Teilesatz sieht dann in etwa so aus (hier die 0e-Variante):
https://www.kostenloses-forum.com/board/…hlight,emw.html

ACHTUNG: Niemand sollte hier ein High-End Produkt mit zu öffnender Rauchkammer oder Feuerbüchsenbeleuchtung erwarten, bzw. es liegt an jedem selbst was er letztlich daraus macht.
Ob es eine Bauanleitung gibt, hängt von der Auflage ab. Für eine einzige Lok wird es natürlich keine Bauanleitung geben!

Wie so etwas am Ende aussehen kann, kann man hier sehen:
https://www.0e-club-hamburg.de/emw/99-4525/

Wenn alles gut geht, wird es den Bausatz/Teilesatz noch vor Weihnachten geben.
Zu den Preisen kann ich noch nichts sagen.

Sollte das Experiment mit der I K klappen, steht vielleicht schon die VII K in den Startlöchern (Neubau und Altbau)!


Gruß
Joachim

Beiträge: 190

Wohnort: Bernstadt/Ol

Beruf: Bauschlosser, BMSR-Mechaniker, Betriebsinformatiker / Rentner

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. Juli 2017, 12:00

IK

Hallochen
An einem Teilesatz würde schon Interesse bestehen, aber leider ist der Preis dann immer das Entscheidende.
Reinhard

Beiträge: 490

Wohnort: Idstein Nassauische Residenzstadt

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 12. Juli 2017, 21:32

Sehr interessant

Hallo Joachim ,
da hätte ich auch an beiden Loks Interesse, Wie Reinhard geschrieben hat , was würde da an ca Kosten pro Bausatz entstehen .

Gruß Thomas
Fahre in Regelspur , 1e , 1f und betriebe RC Fahrzeugmodelle in 1:32

4

Donnerstag, 13. Juli 2017, 06:27

Die kosten sind stark abhängig von der Stückzahl.

Ein Teilesatz (nur Ätzteile) könnte vielleicht bei 200,- Euro liegen. Er könnte aber auch weniger oder mehr kosten.

Ein Komplettbausatz könnte vielleicht bei 600 bis 800 Euro liegen. Er könnte aber auch weniger oder mehr kosten. Hier kommt es neben der Menge auch auf die Anzahl der Zurüstteile an, welche speziell gefertigt werden müssen.

Ich kann noch keine genauen Preise nennen.

Wir möchten unverbindlich verbindlich :?: wissen, ob es sich lohnt gleich mehrere Ätzbleche, Räder, Rahne und Zurüstteile zu fertigen oder ob es bei (m)einer Maschine als Einzelstück bleibt.


Gruß
Joachim

5

Donnerstag, 13. Juli 2017, 06:41

Hallo,
ich habe Interesse an beiden Bausätzen Ik(1x) und VIIk(2x).
Gruß Gerhard

6

Donnerstag, 13. Juli 2017, 09:22

IK

Hallo Joachim,

an einen Komplettbausatz hätte ich auch interresse.

Auch an einer V 10c :love:

Viele Grüße
Joachim

7

Donnerstag, 13. Juli 2017, 11:10

Hallo Joachim,

endlich traut sich einmal an Bausätze!
Für mich einmal die Ik als Komplettbausatz.

Gruß
Wolfram Ruß

Beiträge: 118

Wohnort: Bernried

Beruf: Schaumstoffexperte für die Automobilindustrie.

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 13. Juli 2017, 11:47

Schmalspurbausatz

Hallo,

bei der VIIk bin ich auch dabei, bevorzugt die Neubauversion.

Auf ein gutes Gelingen!

Alain.

9

Donnerstag, 13. Juli 2017, 15:04

Hallo,

auch ich hätte Interesse an einer Vll K bevorzugt Neubau als Komplettbausatz.

Gruß Lutz

Beiträge: 490

Wohnort: Idstein Nassauische Residenzstadt

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 13. Juli 2017, 21:16

I k

Hallo Joachim ,

also ich würde einen Komplettbausatz einer I k nehmen , da ich schon zwei VII k habe . Würde ihr auch die passenden Wagen des Museumzuges zur I k bringen , da wäre ich auch sofort dabei .

Grüße von Thomas aus den Taunusbergen
Fahre in Regelspur , 1e , 1f und betriebe RC Fahrzeugmodelle in 1:32

11

Freitag, 14. Juli 2017, 07:01

Anscheinend habe ich mit meinem Beitrag einige Begehrlichkeiten geweckt.

Derzeit ist nur die Rede von einem Bausatz bzw. einem Teilesatz für eine sächs. I K.

Da wir weder die finanziellen noch die technischen Mittel eines Klein- oder Großserienherstellers haben, wird das Modell sicherlich keine zu öffnende Rauchkammertür oder sonstiges Gedöns haben und ggf. das eine oder andere Teil nur zu 99,x % maßstäblich sein! Vielleicht fehlt sogar ein Niet oder das Modell ist 1 mm zu kurz oder zu lang!
Um halt die anfallenden Entwicklungskosten etwas zu reduzieren, soll es dennoch eine kleine Serie geben.

Bisher habe ich 2 unverbindlich verbindliche Zusagen und 4 Interessensbekundungen notiert. (Warum sich bei der Menge noch kein Klein- oder gar Großserienhersteller an das Modell heran gewagt hat...)

Ich sehe derzeit nur das Potential für eine Serie von 3 Stück, ggf. mit Mut zum Risiko von 5 Stück (jeweils inkl. meiner Maschine).

Wagen sind nicht bzw. nur für den Eigenbedarf geplant.

Vielleicht kann Bernd Mäder (http://www.modellbauwerkstatt-halle.de) hier weiterhelfen.


Gruß
Joachim

12

Samstag, 15. Juli 2017, 00:05

V10c

Hallo zusammen,

Interesse an der IK habe ich nicht, weil mir die Lok einfach nicht gefallen will...

Die V10c, die ja den gleichen Achsstand hat, finde ich deutlich interessanter.
Vielleicht macht es Sinn, diese mit zu berücksichtigen. Ansonsten ist es sicher auch nicht unmöglich, auf Henke-Basis einen Eigenbau zu wagen.

Viele Grüße, Michael

Beiträge: 29

Wohnort: Haarlem, Niederlande

Beruf: im Ruhestand

  • Nachricht senden

13

Samstag, 15. Juli 2017, 10:41

Bausatz I K

Hallo Joachim,

Ich würde einen Komplettbausatz einer I K nehmen.
Grüße, Cor de Jong - Niederlande

Epoche IIb DRG Eisenbahn "Kupferzell" ist mein Anlage im Bau.
Betrieb Normalspur und 750mm Schmalspur finescale.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cor de Jong« (17. Juli 2017, 15:57)


Beiträge: 1 039

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: schon lange nicht mehr, früher Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

14

Samstag, 22. Juli 2017, 15:23

I K

Moin,

wäre ja bekloppt, wenn ich mich als 1e-Schmalspurfan nicht für die I K interessieren würde. Bei Kiss hat das ja damals nicht geklappt.

Allerdings fällt es mir leicht, das Projekt zu zerreden:

Da ich die Epochen III und IV bevorzuge, komme ich schon in Schwierigkeiten. Glücklicherweise ist beim Spur Null-Projekt die Nr. 12 avisiert worden. Und die ist nicht nur die langlebigste I K gewesen, sondern sie hat es bis in die Ep. III geschafft. Und als Industrielok könnte ich sie mir durchaus vorstellen.
Einfaches um-beschriften geht bei der I K nicht wirklich, weil fast jede Lok eine Weiterentwicklung ist. Von Serie kann man da eigentlich nicht sprechen.

Andererseits macht sich der Sachsen-Museumszug auch ganz gut. Aber soll ich in meinem Alter auf die passenden Wagen warten? Na ja, einen kleinen Ansatz gibt es bereits - doch das wird trotzdem dauern.

Ein weiteres Problem sind die Räder. Für mich kommen nur Radsätze in Frage, die mit Hübner 1e voll kompatibel sind und von KM1 als NEM bezeichnet werden. Mit fine Scale, Scale oder 1 pur kann (und will) ich nichts anfangen. Mir ist natürlich klar, dass nicht für jeden Extrawürste gebraten werden können.

Dass sich z.B. die Rauchkammertür nicht öffnen lässt, ist für mich überhaupt kein Problem. Es wird m.E. sowieso viel zu häufig übertrieben mit der Detaillierung - dazu zähle ich auch Zylinderdampf und anderen Schnick-Schnack.

Also: Wenn es einen Komplettbausatz geben soll, der auf der Nr. 12 basierend, mit NEM-Radsätzen angeboten werden kann und bis zu etwa 1000 Euro kostet, bin ich dabei.
Ein Teilesatz käme nicht in Frage, weil ich schon viel zu viele Baustellen habe.

Gruß, Udo

@ JoachimW
Wusste gar nicht, dass Du auch in Hamburg bei Spur 0e aktiv bist.

@ der andere Joachim und Michael_DR
Wenn Ihr so scharf seid auf die V10C, dann bestellt doch bei shapeways ein 3D-Gehäuse in 1:32 und besorgt Euch ein Henke-Fahrgestell der HF 130. Nur noch zusammenfriemeln und lackieren – fertig.
Meine Epochen sind die 4 und die 3, bei sehr schönen Loks greif' ich auch mal vorbei.
Meine Themen: Hochofenverkehr und Schmalspurbahn.

15

Sonntag, 23. Juli 2017, 09:11

Hallo Udo,

zerreden kannst Du das Projekt nicht.
Die I K wird ja aus eigenem Interesse verwirklicht.

Dass es DIE I K nicht gibt, ist bekannt, auch dass die Loks recht früh ausgemustert wurden (siehe https://schmiedeberg32.blog/2017/01/24/saechs-i-k/).
Geplant ist ein Bausatz, aus denen man mehrere verschiedene Varianten bauen kann.

(KM 1-)Finescale fährt über alle auf dem Markt befindlichen Weichen. Daher gibt es keine Einschränkungen.

Ich selbst möchte die Nr. 12 nachbauen, so dass es diese Variante auf jeden Fall gibt.

Es wird noch einige Zeit dauern.
Einen Zeitplan gibt es nicht (is' halt 'nen Hobby), aber ein Wunschziel: Weihnachten 2017. Wenn es etwas später wird, dann wird es etwas später.
Passende Räder sind inzwischen vorhanden, die Zeichnungen für die Ätzteile sind fast fertig. Rahmen, Anrieb und Zurüstteile sind in Arbeit.

In 0e baue ich eine feste Anlage nach Vorbild der Rügenschen Kleinbahnen.
Gestern war beim Club wieder Rügen-Mallet basteln angesagt (siehe https://www.0e-club-hamburg.de/0e-club-h…-dem-clubleben/) 8)


Gruß
Joachim

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »JoachimW« (23. Juli 2017, 09:26)


16

Sonntag, 23. Juli 2017, 09:45

Hallo I K- Freunde,

in diesem schon älteren Youtube Video kann man ein sehr gelungenes Modell einer 1:32 IK sehen (Eigenbau ?).

https://www.youtube.com/watch?v=0jBJTVb6Nts

Auch der Dampfloksound ist für meine Begriffe sehr realistisch gemacht.

Gruß aus Hamburg

Henning

______________________________________

Link zu meinen Dampflokbildern auf Flickr:

https://www.flickr.com/photos/68463452@N…157648428826038

17

Sonntag, 23. Juli 2017, 12:17

Um den Überblick zu behalten bitte ich diejenigen, die vorab (unverbindlich(!)) einen Bausatz einer sächs. IK (und nur um diese geht es hier(!)) bestellen möchten, mir bitte ihre Kontaktdaten (Vorname, Name, Str. PLZ, Ort, eMail-Adresse) per PN oder eMail an joachim.wahl[at]gmx.net zuzusenden. Weitere Infos folgen dann bei gegebener Zeit per eMail. (Geduld! Es wird einige Zeit dauern bis alles fertig ist!)

Wer (nur) Interesse an dem Bausatz hat, schickt mir bitte auch eine PN oder eMail (ohne Kontaktdaten).

Wer andere Fragen hat (die nicht die I K betreffen), kann dies weiterhin per PN oder hier machen.


Gruß
Joachim

18

Sonntag, 23. Juli 2017, 12:23

Hallo Henning,

die I K im Video ist ein Einzelstück, welche im Eigenbau entstanden ist.

näheres dazu sagen kann vielleicht plotter-doc (Timmi) .


Gruß
Joachim

19

Sonntag, 23. Juli 2017, 15:38

V10c

Hallo,

Ich hatte vor ein paar Wochen ein nettes Gespräch mit Herrn Frey von www. Eisenbahn-fleischer.de und er meinte er könnte sich vorstellen welche zu produzieren bei genügend Interesse. Ich habe mir eine V10c bei meinem Bruder in Gartenbahngrösse angesehen und war beeindruckt! Desweiteren wäre auch eine V60 DR möglich. Am besten bei Herrn Frey anrufen und Interesse anmelden.

Mit freundlichen Grüßen

Lutz

20

Mittwoch, 26. Juli 2017, 12:12

Hallo,

Desweiteren wäre auch eine V60 DR möglich. Am besten bei Herrn Frey anrufen und Interesse anmelden.

hier http://www.s1gf.de/index.php?page=Thread&threadID=31110 ist das V60 DR Projekt ausführlich besprochen.

Grüße
Gops

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Ähnliche Themen