Sie sind nicht angemeldet.

21

Mittwoch, 19. Juli 2017, 20:34

Muss das denn immer so sein???

Hallo Leute,

kriegt Euch doch bitte mal wieder etwas ein!!

Seid doch froh dass es MBW mit diese tollen Preisen gibt!! Anders gesagt, einfach mal bei der Firma Wunder auf der Webseite rein schauen, wie dort Preise gebildet werden. Das ist ehrlich gesagt alles außer meiner Reichweite.

Auch wenn es mal da oder dort bei MBW nicht so läuft, habt bitte etwas Geduld, Herr Elze macht vieles möglich, versucht schnell zu helfen und das alles mit unschlagbaren Preisen. Ich traue mich sogar zu behaupten, er bringt da Geld mit…

Das Problem mit den NEM Achsen ist eigentlich gar keines mehr. Wer dennoch ein paar NEM Achsen für die Kesselwagen und die 2 achsigen Güterwagen braucht, kann mich gern anschreiben. (Achsen sind nun alle weg)
Auch wie man das Problem mit den entgleisen der Wagen in den Weichen, DKW und DWW hin bekommt, ist hier in anderen Trends schon ausführlich diskutiert und beschrieben worden.

Ich hoffe jedenfalls, dass uns MBW erhalten bleibt und freue mich schon auf die bestellten E36 Schnellzugwagen, den Mdy Behelfspackwagen und natürlich auf die 65er.

Beste Grüße
Paci/Andreas
;bahn;

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Pacman100« (22. Juli 2017, 11:00)


22

Mittwoch, 19. Juli 2017, 21:49

liebe Leser



1. Ja natürlich sind 10% eine Minderheit. Dies ist zweifelfrei richtig...

2. [800 Wagen von] 14000 [Wagen] 800 Wagen von 14 000 Wagen sind sogar nur 5,7 %,; der
Rückschluß, aber, es gäbe nur 6-10% NEM-er wäre sicher unzulässig
...

3. Ich bin es auch Leid. MBW meldet sich hier ab. Das wäre schade


aber ein Jeder ist seines Glückes Schmied.....
........., meint mit besten Grüßen, Tilldrick Einsenspiegel

Beiträge: 333

Wohnort: Thüringen

Beruf: Unruheständler

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 19. Juli 2017, 23:26

Werter herr Elze,

ich finde es sehr schade, wenn Sie den direkten Kundenkontakt hier abbrechen.

Zeit ist natürlich ein nicht zu unterschätzender Fakt.
Nutzen Sie die frei werdende Zeit dann aber bitte, um auf Ihrer neuen Web-Seite endlich einmal die Konten in Ordnung zu bringen.

Ich finde keinerlei Bestellungen mehr, die mir auch nie bestätigt wurden und nach langer Zeit noch als ungelesen drinstehen.

mfg ;bahn;

  • »MBW-1zu32« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 386

Wohnort: Mülheim / Ruhr

Beruf: Modellbahnproduzent

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 20. Juli 2017, 10:19

Zu den Konten von MBW

Guten Morgen, zu den Konten der alten Shops, mit den von Ihnen hinterlegten Aufträgen, gelangen Sie wie folgt. Auch dies ist im MBW Forum bildlich dargestellt.


Klicken Sie bitte das KONTO an wo sie Ihre Aufträge bis zum 30.6.2017 angelegt hatten.


Bitte melden Sie sich auf Ihrem KONTO mit der damaligen zugehörigen Emailadresse und ihrem Kennwort an. Bei Verlust des Kennworts beantragen Sie bitte ein neues.


Klicken Sie nun auf "Mein Konto".


Unter Bestellungen finden Sie die zu diesem Shop hinterlegten Aufträge. Hier im Beispiel ihr angewähltes KONTO MBW-1ZU32 der Webseite www.MBW-1zu32.de


Nach Beendigung der Sitzung bitten wir Sie sich mit dem Klick "Abmelden" auf der Seite auszuloggen.


Um wieder zur Seite www.MBW-Modellbahnen. de zu gelangen klicken Sie bitte auf "STARTSEITE". Dort sind alle aktuellen und Neuheitenmodelle der Spur 1 und 0 zu bestellen. Vielen Dank*
Mit freundlichem Gruß
Frank Elze
Geschäftsführer

MBW Spur 0 GmbH präsentiert MBW-1zu32
Wolfsbank 6
45472 Mülheim Ruhr
www.MBW-1zu32.de
mbw@1zu32.info

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MBW-1zu32« (20. Juli 2017, 18:28)


  • »kluebbe« ist ein verifizierter Benutzer
  • »kluebbe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 457

Wohnort: Hamburg

Beruf: Berufsschullehrer

  • Nachricht senden

25

Freitag, 21. Juli 2017, 09:34

Wilgro-Radscheiben und Märklin-Achsen

Hallo zusammen,
ich habe gestern von Herrn Wyrwich die Radscheiben bekommen.
Da ich noch recht viele Märklin-Achsen mit Kunststoff-Radscheiben liegen habe, nahm ich diese, entfernte die Kunststoffscheiben und presste die Wilgro-Radscheiben auf.
Die so zusammengesetzten Radsätze passen bestens in die Drehgestelle der Gaskesselwagen.
Eine nächtliche Probefahrt mit den beiden umgebauten Gaskesselwagen zeigte mir, dass die Engleisungsgefahr behoben ist.
Es bleibt das Problem der ungenauen Drehgestellführung, was zuweilen zum Klemmen im Gleisbogen führen kann.
Viele Grüße
Klaus
Klaus Lübbe
Berufsschullehrer und Modellbahner in 1zu32 und 1zu160

26

Freitag, 21. Juli 2017, 12:17

MBW Kesselwagen, Spurkarzhöhe und schleifen am Rahmen

Hallo Klaus,

dieses Problem wurde bei IG Spur 1 Rhein - Neckar auch schon beschrieben und ich denek ein ganz gute Lösung dafür gefunden.

Hier der Link:ca. in der Mitte von der Webseite

Grüß Andreas

27

Freitag, 21. Juli 2017, 14:47

...
Eine nächtliche Probefahrt mit den beiden umgebauten Gaskesselwagen zeigte mir, dass die Engleisungsgefahr behoben ist.
Es bleibt das Problem der ungenauen Drehgestellführung, was zuweilen zum Klemmen im Gleisbogen führen kann.
Viele Grüße
Klaus


Hallo Klaus,

ich denke, es muß Dir nicht peinlich sein, mit MBW-Wagen bei Tageslicht in der Öffentlichkeit rumzufahren (breitgrins)

Die große "Freiheit" der Drehzapfen ist halt auch so eine MBW-Verfeinerung wie mit den "verfeinerten" Spurkränzen. Mechanik ist halt nicht so ganz eine MBW-Stärke.

Gruß
Michael

28

Freitag, 21. Juli 2017, 16:37

Zitat

Es bleibt das Problem der ungenauen Drehgestellführung, was zuweilen zum Klemmen im Gleisbogen führen kann.

Zitat

Die große "Freiheit" der Drehzapfen ist halt auch so eine
MBW-Verfeinerung wie mit den "verfeinerten" Spurkränzen. Mechanik ist
halt nicht so ganz eine MBW-Stärke.
Ein neuer 2-teiliger Messing-Drehzapfen (a - Füllstück für das Chassis / b - eigentlicher Drehzapfen für das Drehgestell) bewirkt da richtige finale Wunder ....

... aber das Thema war ja eigentlich "Radsätze".

Gruß aus dem Norden
Thomas

29

Dienstag, 25. Juli 2017, 13:02

NEM-Austauschachsen

Hallo zusammen

Nachdem ich mich nach meiner Rückkehr aus den Ferien bezüglich den nun doch nicht erhältlichen Austauschachsen unglaublich geärgert habe, möchte ich mich zu diesem Thema gar nicht weiter äussern. Grundsätzlich wurde ja das Meiste gesagt ...

Nun ja, ich gehöre zur Minderheit der 10%, welche ihre Wagen nicht zum Laufen bringt. Ich bin ja selbst Schuld, wer fährt schon auf alten Märklin-Gleisen... Ich habe nun die Möglichkeit, sämtliche Wagen wieder zu verkaufen oder doch noch zu versuchen, diese mit NEM-Austauschachsen auszurüsten. Hierzu habe ich bereits begonnen, ältere Märklin- und Kesselbauerwagen zu zerlegen, damit ich an die Radsätze komme. Doch dies reicht einfach nicht aus. Deshalb die Frage: Gibt es Anbieter für NEM-Radsätze (nach Hübner), welche ich für die Gaskesselwagen und die gedeckten Güterwagen verwenden könnte. Gegebenenfalls könnte ich ja die alte Radachse weiter verwenden und nur die Radscheiben tauschen.

Ich hätte von den Gaskesselwagen noch 12 alte MBW-Radsätze. Ist hier jemand, der diese gegen die neuen NEM-Radsätze (wie sie bei der letzten Serie, ohne Sonnendach, verwendet wurden) tauschen würde. So könnte ich wenigsten einen Teil meiner Wagen "retten".

Gerne erwarte ich eure Rückmeldungen.

Gruss und Dank!

Thomas

  • »kluebbe« ist ein verifizierter Benutzer
  • »kluebbe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 457

Wohnort: Hamburg

Beruf: Berufsschullehrer

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 25. Juli 2017, 14:32

Hallo Thomas,

Du bist nicht in der Minderheit!
All diesenigen, die Radien unter 2m fahren (müssen) haben dieses Problem.
Diejenigen, die keine Probleme haben, sind entweder Vitrinäre, Schachtelbahner oder fahren nur auf großen Radien.
Die Gruppe der Vitrinäre und Schachtelbahner ist aber erstaunlich groß. Ein Bekannter von mir verkauft einen Teil seiner bis zu 10 Jahre alten Spur1-Sammlung ungelaufen und häufig nicht einmal ausgepackt.
Häufig wird Rollmaterial auf Vorrat für eine später zu erstellende Anlage gekauft, die dann auch nach Jahren noch nicht begonnen wurde.
Das Phänomen ist aber nicht auf unsere Baugröße beschränkt. Ein entfernter Bekannter von mir hat den Gegenwert seines Einfamilienhauses in Märklin-Kartons auf dem Dachboden liegen. Eine Anlage besitzt er nicht.

Zu Deinem Problem:
Ich habe mir nach einem Tipp in diesem Forum Wilgro-Radscheiben besorgt. Gerade noch rechtzeitig, bevor ein anderer den gesamten Bestand aufgekauft hat. Es gibt ja keinen Bedarf.....
Frage doch mal Herrn Wyrwich, wann er wieder Radscheiben bekommt. Das Aufpressen der Radscheiben auf alte Märklin Achsen mit Kunststoff-Radscheiben geht ganz einfach.

So ganz verstehe ich Herrn Elze nicht. Nach seinem Bekunden liegen nur Bestellungen für 800 Radsätze vor. Auch wenn er nicht ganz den Mengenrabatt bei dieser Menge erzielen kann, wir reden über einen Bruttopreis von ca. 4000 €, Der erzielbare Mengenrabatt dürfte also bestenfalls wenige hundert Euro betragen. Dafür Kunden zu vergraulen wäre mir die Sache nicht wert.

Viele Grüße
Klaus
Klaus Lübbe
Berufsschullehrer und Modellbahner in 1zu32 und 1zu160

31

Dienstag, 25. Juli 2017, 14:35

Neue Räder

Hallo bei http://www.wilgro.de/ gibt es komplette Radsätze noch von Hübner oder auch einzelne Radscheiben die für Märklin-Gleise geeignet sind. Ich habe komplette Radsätze dort gekauft und alles ist prima gelaufen. Es gibt ja eine Webseite. Achtung für die Gasdruckwagen müssen die Achsen etwas gekürzt werden (der Achsstummel) bitte vorher nachmessen. Bei mir läuft es auf 1020 R .
Grüße aus dem Pott
Peter

32

Dienstag, 25. Juli 2017, 14:42

Moin Klaus,

sind die Wilgro-Radscheiben auch auf der Rückseite profiliert?
.
Gruß Uwe

Module/Segmentanlage im Bau - System Control 7/DCC++ - Rocrail/Rocweb - Epoche V - KBS 393
Meine Anlage - Bahnhof Sommerburg
Meine Videos

  • »Dirk Neumann« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 434

Wohnort: Kreis Alzey-Worms

Beruf: IT´ler und nebenberuflicher Entwickler, Konstrukteur und Geschäftsführer.

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 25. Juli 2017, 15:36

Hier gibt es auch noch welche:

Radscheiben

Gruß
Dirk
Ich fahre Epoche 5+6.
Und das ist auch gut so.
Manchmal schweife ich zur Epoche 4 ab.

Mitglied der IG Spur 1 Module Rhein-Neckar

www.neumann-modellbahntechnik.eu

  • »dieselmani« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 618

Wohnort: Kölner Westen

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 25. Juli 2017, 16:38

MBW Forum

Hallo,
da man ja im MBW Forum lesen soll, hier Das Zitat vom > 21.06.2017 < bezüglich der NEM Achsen :
"
Guten Tag, wir hoffen das wir sie in ca. 3-4 Wochen haben. So ist der Stand in China.

Mit freundlichem Gruß
Frank Elze
Geschäftsführer

MBW Spur 0 GmbH
Wolfsbank 6
45472 Mülheim / Ruhr

präsentiert

www.MBW-Modellbahnen.de
"
Wenn man dann den Eintrag Nr. 13 liest....bleiben nur Fragezeichen über, denn dann wären sie da schon " auf Achse gewesen "
--aber mein MBW Wagenpark wird gerade GGG- Gegen Geld getauscht.
Grüsse Mani- Epoche 6

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dieselmani« (25. Juli 2017, 16:44)


  • »Dieter Hagedorn« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 671

Wohnort: MS

Beruf: ...war mal was mit Seeschifffahrt

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 25. Juli 2017, 17:02

All diesenigen, die Radien unter 2m fahren (müssen) haben dieses Problem.

Einspruch Euer Ehren!8|

Bei mir fahren sowohl die G- als auch die Gaskesselwagen mit den alten (schmalen) Rädern auf r=1.020 mm, ohne Kurvenüberhöhung, mit Märklin + Hübner-Weichen - ohne Entgleisungen, aber nicht schön da die Räder in die Weichenherzen fallen (nein, krachen! :thumbdown: ).

Darum warte auch ich auf die Umrüst-Radsätze. Gut Ding will Weile haben... und: in der Ruhe liegt die Kraft, wusste schon Konfuzius. 8)
Grüße aus MS
Dieter Hagedorn

  • »troostmi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 242

Wohnort: Nähe Ingolstadt

Beruf: Maschinenbauingenieur

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 25. Juli 2017, 21:56

Überblick gewünscht

Hallo in die Runde,
Kann Einer vielleicht mal eine kurze Übersicht geben, welche Wagen nun für 1020 mm Radius umgeachst werden sollten, um einen sicheren Fahrbetrieb zu ermöglichen?
Vielen Dank.
Beste Grüße
Michael Troost

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »troostmi« (25. Juli 2017, 23:13)


  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 912

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 25. Juli 2017, 22:57

Umachsen

Hallo Michael Trost,

Sorry,aber langsam glaube ich,dass ich im Zirkus bin.

Nichts für ungut,aber einem Maschinenbauingenieur sollte es doch ein Einfaches sein,die Thematik um die MBW-Radsätze,die langsam ins Unerträgliche abgleitet,zu begreifen.

MBW gedeckte Güterwagen und Gaskesselwagen mit Dach- Schmale Radsätze und niedriger Spurkranz.
MBW Hbis und Gaskesselwagen ohne Dach-Breite Radsätze und höherer Spurkranz (etwa wie die Hübnerräder)

Und welcher der obengenannten Radsätze nun in Weichen mit Herzstücklücke jenseits von Gut und Böse besser darüber laufen lässt sich wohl leicht erraten.

Die Thematik der Lieferung/Bestellung seitens MBW will ich nicht komenteren.

Gruss Wolfgang

  • »kluebbe« ist ein verifizierter Benutzer
  • »kluebbe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 457

Wohnort: Hamburg

Beruf: Berufsschullehrer

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 25. Juli 2017, 23:15

Hallo Michael (Troost),
meine persönliche Erfahrung mit den MBW-Wagen ist:
Im Schubbetrieb über spitz befahrene Weichen mit Radien 1020mm oder 1394mm entgleisen alle Güterwagen mit schmalen Radscheiben mit niedrigem Spurkranz.
Die G-Wagen wurden meines Wissens ausnahmslos mit schmalen Radsätzen und niedrigen Spurkränzen ausgeliefert, die Gaskesselwagen mit Sonnenschutzdach auch großenteils.
Die Gaskesselwagen ohne Sonnendach haben NEM-Radsätze und laufen problemlos, ebenso wie die meisten Hbis. Eine kleine Serie Hbis (überwiegend DSB-Wagen) wurde versehentlich mit schmalen Radscheiben mit niedrigem Spurkranz ausgeliefert, diese neigen auch zum entgleisen.
Die G-Wagen kann man sogar von Hand geschoben auf Märklin-Weichen zum entgleisen bringen, so viel Spiel haben diese im Gleis.
Gruß
Klaus
Klaus Lübbe
Berufsschullehrer und Modellbahner in 1zu32 und 1zu160

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen