Sie sind nicht angemeldet.

  • »axelb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Wohnort: Kamen

Beruf: Bankkaufmann

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 5. Juli 2017, 11:40

Weichen von Feld Großbahn

Hallo,

habe mir zwei Weichen zugelegt. Abzweigwinkel 1500mm Länge 50 cm. Habe mir diese, gegen Aufpreis, als Fertigmodell kamen lassen. Da ich die Weichen mit Schienenmaterial von KM1 kombinieren will hatte ich auch das entsprechende Profil ausgesucht und die Weichen in "Natur" genommen. Farbliche Anpassung erfolgte dann an die anderen Gleise siehe Fotos
»axelb« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_5706.JPG (911,89 kB - 304 mal heruntergeladen - zuletzt: 19. September 2017, 00:43)
  • IMG_5707.JPG (868,43 kB - 230 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. September 2017, 08:30)
  • IMG_5708.JPG (912,97 kB - 170 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. September 2017, 08:30)
  • IMG_5709.JPG (868,37 kB - 167 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. September 2017, 08:31)

Beiträge: 1 039

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: schon lange nicht mehr, früher Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 5. Juli 2017, 12:20

Moin,

hatte mir auch (allerdings 750mm) eine Weiche als Fertigmodell liefern lassen. Sie fehlte mir noch für die Schmalspur und auf KM1 wollte/konnte ich nicht mehr länger warten .
Macht einen guten Eindruck.

Gruß, Udo
Meine Epochen sind die 4 und die 3, bei sehr schönen Loks greif' ich auch mal vorbei.
Meine Themen: Hochofenverkehr und Schmalspurbahn.

Beiträge: 109

Wohnort: Bernried

Beruf: Schaumstoffexperte für die Automobilindustrie.

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 5. Juli 2017, 21:45

Feld Schmalspurweichen

Hallo in die Runde,



ich habe mir in Sinsheim ein 10° Herzstück von FELD zugelegt. Sieht top aus, echt feiner Guß und eine vernünftige Rillenweite, verträgt die guten alten Märklinpizzaschneider genauso wie Fine-Radsätze.

Damit werde ich mal eine MSM-Weiche ausrüsten als Vergleich zu meine Eigenbauherzstücke, spart gewiss viel Arbeit.

Ich bin überzeugt daß die FELD-Schmalspurweichen eine gute Figur abgeben.

Schade nur und sehr bedauerlich daß man sich noch nicht mal in so einen Nischenbereich auf eine Norm einigen kann.

Ubrigens, wer kann mir mal erklären wofür die damaligen Hübnerschmalspurmodelle stehen, NEM, Finescale oder was?????

Schönen Abend!

Alain.

  • »Peter Prinz« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 314

Wohnort: Wo man keine Flughäfen bauen kann

Beruf: ja

  • Nachricht senden

4

Freitag, 7. Juli 2017, 06:35

Guten Morgen,

ich sehe zwei der vier Bilder nur defekt.
Könnt ihr bitte mal das Herzstück im Detail fotografieren?
Dann auch bitte die Weiche ausmessen, das sie eingeordnet werden kann.

Zu der letzten Frage wegen Einordnung der Hübner:
Das fragen sich in den letzten Tage mehrere aus dem FREMO im Vorfeld eines Treffenplanung 32e
Ein Teil der Diskussion ist im öffentlichen Teil des Forum:
FREOM:32e-Norm

Gruß
Peter
FREMO:32 / FREMO:32e
http://schmalspur1.blogspot.de

Beiträge: 109

Wohnort: Bernried

Beruf: Schaumstoffexperte für die Automobilindustrie.

  • Nachricht senden

5

Freitag, 7. Juli 2017, 07:32

Feld Schmalspurweichen

Guten Morgen,

momentan kann ich das Herzstück nicht fotografieren aber auf der Feld-Website stehen gute Bilder.
http://feld-grossbahn.de/produkte/spur-1…he-bausatz.html

Gruß,

Alain.

6

Freitag, 7. Juli 2017, 11:58

Hallo Alain,

hier mal ein Vergleich der Rillenweiten (je kleiner, desto feiner):

x,x mm bis x,x mm = NEM alt (Maße kenne ich nicht, war vor meiner Zeit)
1,6 mm bis 1,8 mm = Hübner/Besig/Dingler-Finescale und KM1-NEM
1,4 mm bis 1,6 mm = NEM neu
1,3 mm bis 1,5 mm = KM1-Finescale
1,1 mm bis 1,3 mm = Pur


Und hier noch der Vergleich der Radsatzinnenmaße:

xx,x mm NEM alt (Maße kenne ich nicht, war vor meiner Zeit)
20,5 mm Hübner/Besig/Dingler-Finescale und KM1-NEM
20,8 mm NEM neu (bei korrekter Spurweite)
21,0 mm KM1-Finescale
21,5 mm Pur

Ziemliches Kuddelmuddel für so eine Nische!

Hält man sich an die Hübner-Vorgaben, fährt alles. (Das ist aber nach heutiger Definition kein(!) Finescale mehr, sondern liegt deutlich hinter NEM neu!)


Gruß
Joachim

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »JoachimW« (7. Juli 2017, 14:36)


7

Freitag, 7. Juli 2017, 13:32

Nachtrag

Man beachte:

Das Radsatzinnenmaß von 20,5 mm galt früher als Finescale, heute als NEM und ist (heute) in Wirklichkeit keines von beidem!


Gruß
Joachim

Ähnliche Themen