Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 21. Juni 2017, 15:11

Märklin BR 78 aus SP 55033 mit Rauchgenerator ausstatten?

Hallo liebe Spur 1 Kollegen,

ich habe nun eine neuwertige Märklin BR 78 (wohl aus dem Jahr 2005) günstig erstanden und nach einigen kleinen Veränderungen bezüglich der Getriebegeräusche und des Sounds bin ich sehr zufrieden mit der Lok. Vom Sound war ich schonmal positiv überrascht, da sie doch deutlich besser klingt als meine BR 38 aus dem Jahr 1998.

Ich habe nun den Wunsch sie mit einem Rauchgenerator auszustatten. Meine Frage wäre nun, ob ich dazu zwingend den vorhandenen Decoder rauswerfen muss, oder ob ich auch mit dem Verbauten Decoder arbeiten kann. Leider weiß ich keine Bezeichnung von dem Decoder oder sonstiges.

Sicherlich wäre ein ESU 4.0 XL eine gute Wahl, jedoch bin ich mit dem Fahrverhalten und dem Sound der Lok so schon sehr zufrieden und da könnte ich mir dieses Geld eigentlich sparen, wenn es mit diesem Decoder auch ginge. Eventuell hat jemand diesen Umbau an dieser Lok/dem Decoder schon einmal gemacht.

Grüße Berthold

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kroker« (21. Juni 2017, 15:31)


Beiträge: 79

Wohnort: Lüneburger Heide

Beruf: Journalist

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 21. Juni 2017, 15:20

Hallo Berthold,
Ich habe genau das gemacht, was Du vorhast: den alten Decoder drin gelassen und als RG einen von KM-1 verbaut. Den Taktgenerator von KM-1 habe ich auch eingebaut - funktioniert alles super - die Auspuffstöße sind absolut synchron zum Sound.
Allerdings habe ich keine große Anlage und kann die Lok nicht stundenlang fahren lassen (falls Du wissen willst, ob der Decoderausgang das bei längerem Betrieb aushält).
Den Umbaubericht findest Du hier im Forum unter "Umbauprojekt BR78".
Mit freundlichen Grüßen
Kai
Der Ameisenbär

3

Mittwoch, 21. Juni 2017, 15:44

Hallo Ameisenbär,

klasse, Danke.... den Bericht werde ich mir gleich einmal zu Gemüte führen =)

Das mit der Dauerbelastung werde ICH dann testen und hier berichten, denn auf meiner kleinen Gartenbahn dürfen die Loks auch schon mal ne halbe Stunde am Stück fahren... so lange hält wohl keine Generatorfüllung ....







Grüße Berthold

Ähnliche Themen