Sie sind nicht angemeldet.

  • »K.P.E.V.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 122

Wohnort: Paderborn

Beruf: Dipl.-Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 18. Juni 2017, 19:21

Altes Thema neuer Faden / Selbstbau eines offenen Güterwagens für den Transport von Großvieh nach Musterblatt IIc 3 (späterer Ov Würzburg)

In dem alten Faden zu dem Thema ;guckstduhier; http://www.s1gf.de/index.php?page=Thread&threadID=31754 hatten einige Nutzer das Problem, dass die Bilder nur sehr klein dargestellt werden konnten. Ich versuche daher das Problem zu lösen, indem ich hier einfach einen neuen Faden zu dem alten Thema aufmache. Vielleicht klappt das ja ;( :S. Hier also noch einmal der Beitrag von heute.

Farbe/Bilder
Nachdem die Hinweise von Wolfgang und Anton bezüglich der Trittstufen erst einmal einen kleinen Baustopp zur Folge hatten, ist der Wagen jetzt nahezu komplett. Es fehlen nur noch die Beschriftung und die Wagenkastenstützen. Die Kastenstützen werden erst nach der Beschriftung des Langträgers montiert, um etwas mehr Bewegungsfreiheit zu behalten. Als Tritte habe ich dann aber doch die bereits aus Rautenblech erstellten montiert. Wenn das falsch ist, hat KM-1 das bei meinen preußischen Wagen auch falsch gemacht. So passt immerhin alles schön zusammen :D (Allerdings habe ich ein Bild von einem Wagen mit Baujahr 1907 gefunden, das definitiv Rautenblech zeigt).
Die Lackierung der Außenwände ist wieder mit den Farben aus der Spraydose aus dem Vertrieb von Klaus Holl / ASOA erfolgt. Die Detailierung des Laderaumes beschränkt sich auf die Darstellung der Bretterfugen des Bodens, der Wände und der Türen. Die Innenseite des Laderaumes wurden mit Farben von Revell Aqua Color mit dem Pinsel gestrichen.

Ich habe die Seitenwände mit geöffneten Klappen dargestellt, da mir das Aussehen so interessanter scheint. Ob die Wagen so auch auf die Strecke durften entzieht sich meiner Kenntnis. Als Vitrinenmodell oder abgestellt im Bahnhof taugt der so aber allemal. Und sonst hat es der Lademeister halt mal vergessen.

Gruß Martin (K.P.E.V.)
»K.P.E.V.« hat folgende Bilder angehängt:
  • ISO.jpg
  • Seitenansicht.jpg
  • Stirnseite.jpg
  • Trittstufen.jpg
  • Laderaum.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »K.P.E.V.« (18. Juni 2017, 19:49)


2

Sonntag, 18. Juni 2017, 19:45

Ganz toller Modellbau! Die Aufstiegsgriffe sehen perfekt aus!
Die Entscheidung, den Wagen mit offenen Klappen abzubilden finde ich richtig, sieht so interessanter aus.
Die Lackierung ist ebenfalls gelungen. Ich habe immer mit Airbrush lackiert, aber hier sieht man, dass das Ergebnis aus der Dose ebenfalls sehr schön ausfallen kann.
Was ich noch machen würde wäre eine Dunkelung der Kupplung damit sie sich besser in das Gesamtbild des Wagens fügt. Oder planst Du den Wagen zu altern, dann kann man das bei diesem Schritt mitmachen.
Jetzt bin ich gespannt auf die Beschriftung. Ich hätte Abreibebeschriftung gewählt, was planst Du?
Du machst mir mit diesem Modell richtig Gusto endlich mit meinen (Umbau)Projekten weiterzumachen - in denen ich irgendwie steckengeblieben bin.
beste Grüße
Anton