Sie sind nicht angemeldet.

  • »Tobias« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Tobias« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 189

Wohnort: Region Leipzig

Beruf: Verkehrsdisponent

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 15. Juni 2017, 11:16

Märklin Lokschuppen Frasdorf(56179)

Hallo Leute,

ich habe gestern von meinem Modellbahnhändler den neuen Lokschuppen Frasdorf von Märklin erhalten. Damit haben ich und meine Jungs ein Projekt zum bauen über die Ferienzeit. Da dies nun mein erster Bausatz aus Lasercutteilen in Pappe und MDF sein wird habe ich noch eine kleine Frage. Ich habe des öfteren gelesen, dass zum Zusammenbau Sekundenkleber empfohlen wird. Das würde für mich selber kein Problem dartsellen. Mein 10 jähriger Sohn möchte aber gerne mitbauen und da ist mir der Einsatz von Sekundenkleber doch ein wenig zu gefährlich. Gibte es eine gute Alternative zu Sekundenkleber, welcher auch im Zusammenspiel mit Kinderhänden gut geeignet ist?
Ansonsten machen die Teile und die Anleitung beim ersten Studium einen ordentlichen Eindruck. Mal sehen wie es sich so baut.

Grüße

Tobias
»Tobias« hat folgende Bilder angehängt:
  • WP_20170614_001.jpg
  • WP_20170614_002.jpg
Steuerung: Uhlenbrock Dais II-Zentrale, Daisy 2, PC-Software Rocrail, Fahrzeugdecoder ESU Loksound

2

Donnerstag, 15. Juni 2017, 11:36

Hallo Tobias,

ich verwende dabei immer gerne Ponal Express. Der ist recht schnell aber lässt ausreichend Zeit zum richten.
Sekundenkleber bei Pappe oder MDF hat auch den Nachteil nur an der Oberfläche zu kleben da dünnflüssige
Kleber viel zu schnell einziehen.
Und Du hast recht, sekundenkleber haben in Kinderhänden nichts verloren.

Viele Grüße
Peter Hornschu
Peter

3

Donnerstag, 15. Juni 2017, 11:38

Hallo Tobias,

Märklin empfiehlt in der zugehörigen Anleitung die Verwendung von Weißleim. Und der ist für MDF, Karton bestens geeignet - und abwaschbar für Kinderhände.

VIele Grüße
Stefan

Beiträge: 4

Wohnort: Ingelheim am Rhein

Beruf: Installateur und Heizungsbauermeister

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 15. Juni 2017, 11:56

Hallo Tobias,

und ganz Wichtig Klebstoff sparsam verwenden und nicht zu Dick auftragen. Weniger ist hier mehr.

Viele Grüße Simon

5

Donnerstag, 15. Juni 2017, 11:59

Hallo Tobias,

du kannst Weißleim nehmen bzw. von Faller gibt es Lasercut-Kleber, der ist gut dosierbar und lässt sich wie Weißleim gut von Kinderhände wieder entfernen. Ich habe selbst damit schon ein Märklin-Ladecut-Modell geklebt und es hält super.

Viele Grüße und viel Freude beim Basteln.
Antje

  • »Tobias« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Tobias« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 189

Wohnort: Region Leipzig

Beruf: Verkehrsdisponent

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 15. Juni 2017, 18:56

Hallo,

vielen Dank für die Tipps. Hätte ich natürlich auch selber in der BEdienungsanleitung sehen müssen. Muss mal die Brille putzen. Ich hatte auch schon an den Weißleim gedacht, hatte aber Befürchtungen das dieser den Karton aufquellen lassen könnte. Da werde ich mir mal einen guten Weißleim (mit gut dosierbarer Kanüle) zulegen und dann können wir bauen.


Danke

Tobias
Steuerung: Uhlenbrock Dais II-Zentrale, Daisy 2, PC-Software Rocrail, Fahrzeugdecoder ESU Loksound

  • »Peter Pernsteiner« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 148

Wohnort: Nähe München

Beruf: Fachjournalist

  • Nachricht senden

7

Freitag, 16. Juni 2017, 08:51

Ich hab einmal ein Lasercut-Modell mit Alleskleber geklebt - nie wieder! Express-Weißleim ist die sinnvollste Möglichkeit!