Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 25. Mai 2017, 14:52

Lichtraumprofil bzw. Mindestabstand parallel laufender Gleise Spur 1e ?

Hallo,
welchen Mindestabstand parallel laufender Gleise braucht man für Spur 1e, Mitte zu Mitte gemessen?
Gedacht für Abstell/Rangiergleise und welcher Weichenwinkel empfiehlt sich für die Verbindung der beiden Parallelen?
Welcher Hersteller außer Wenz kann momentan Weichen und Gleismaterial liefern?
Würdet ihr Code 143 verbauen?

Gruß Gerhard

2

Donnerstag, 25. Mai 2017, 16:07

Hallo,

hier im Anhang die gesuchten Abstände für den Maßstab 1:1.

Viele Grüße
Markus

, ,

3

Donnerstag, 25. Mai 2017, 16:42

Danke für die Grafiken!!! 8o

Gruß Gerhard

4

Donnerstag, 25. Mai 2017, 18:29

Rollbock-/ Rollwagen Verkehr

guten Tag,

Zur Festlegung des Gleismitten-Abstandes sollte berücksichtigt werden, ob einseitig und/oder

beidseitig die 1e-Gleise mit Rollböcken/Rollwagen befahren werden (sollen) .

Somit ergäben sich Abstände, die das Profil der Normalspur-Güterwagen einbeziehen müssen.

mit freundlichen SPUR 1e Grüßen, dr. wolf

5

Freitag, 26. Mai 2017, 18:59

Hallo Gerhard,

kann KM 1 derzeit keine 1e-Weichen liefern?

Hübner-Weichen werden ab und an noch angeboten.

Hegob hat auch noch 1e-Weichen im Angebot.

Feld hat relativ neu welche im Programm.

Lehmann fertigt auf Anfrage.

Alle haben leider kein Vorbild.

Wenz bietet derzeit die einzige Weiche (als Bausatz) nach einem konkreten Vorbild (Württemberg) an.

Wenn Du eine spezielle Weiche brauchst oder suchst, solltest Du mal über den kompletten Selbstbau nachdenken.
Das ich gar nicht so schwer wie man denkt.

Ich baue derzeit einen kleinen sächsischen Bahnhof nach einem konkreten Vorbild in 1e nach FREMO-Norm (Finescale).
Die Weichen baue ich dabei auch selbst. (Siehe https://schmiedeberg32.blog/2017/05/23/w…and-23-05-2017/ und https://schmiedeberg32.blog/2017/02/03/w…and-03-02-2017/).
Verwendung findet Hegob Spur Null-Profil, das von der Höhe her ganz gut zu den alten Weichen passt.
Die Weichen können natürlich keinem Groß- oder Kleinserienprodukt das Wasser reichen, aber sie sind nahe am Vorbild (EW Va-65-1:7 Gz (H)).

Hier mal ein Bild einer im Bau befindlichen Weiche (noch ohne Zungen)



Herzstück und Radlenker



Zungenbereich



Falls Du sächsische Weichen suchst, ich hätte noch einige Ätzbleche über, die ich abgeben könnte (ohne Schrauben und Stützen!). Nachätzen wäre sicherlich auch möglich.
Aber Achtung: die Weichen sind auf Finescale ausgerichtet!




Gruß
Joachim

6

Freitag, 26. Mai 2017, 21:44

Hallo Joachim,
danke für die Bilder Deiner Weichen, aber ich glaube das die meisten Großserienhersteller Deinen Weichen das Wasser nicht reichen können.
Die Schwellen sind auch sehr schön gealtert.
Bei einigen Herstellern ist "bestellbar" ohne Anzeige "lagernd" und somit "lieferbar" weit auseinander.
Wenz Code 143 sieht sehr gut aus, ich frage mich nur ob dieses Profil auch längerfristig lieferbar ist, wäre Schade einen Großteil der Strecke mit Code 143 gebaut zu haben und dann umschwenken zu müssen.

Gruß Gerhard

  • »Peter Prinz« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 307

Wohnort: Wo man keine Flughäfen bauen kann

Beruf: ja

  • Nachricht senden

7

Samstag, 27. Mai 2017, 09:34

Guten Morgen Gerhard,
ich denke, die Bedenken zur Verfügbarkeit sind unbegründet.
Sind die Profile nicht von Peco, einem nicht als klein zu bezeichnenden Profilhersteller?
Ggf. der größte Hersteller?

Ein Wechsel des Profil ist auch zulässig, da es das Vorbild auch macht.

Peter
FREMO:32 / FREMO:32e
http://schmalspur1.blogspot.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter Prinz« (27. Mai 2017, 10:10)


8

Samstag, 27. Mai 2017, 10:24

Hallo,

ja die Profile sind von Peco. Damit ist die Verfügbarkeit für die nächsten Jahren wohl gesichert 8) . Ich nutze auch dieses Profil und die Unterlegplatten von Wenz. Das funktioniert mit Finescale und NEM Radsätzen :) .


Grüsse
Wilfried

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher