Sie sind nicht angemeldet.

  • »Rheingold« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Wohnort: Halden nah

Beruf: Stromfrickel im Ruhestand

  • Nachricht senden

1

Freitag, 12. Mai 2017, 17:13

Sound für eine E91 von Märklin

Hallo Spur Einser,
suche für den Esu-Sounddekoder einen Sound für eine E91 von Märklin? ESU bietet den Sound nicht an. Vieleicht gibt es einen vergleichbaren Sound von einer anderen E-Lok. Schweizer Lok?

Wer kann mir weiterhelfen?


Viele Grüße

Rheingold

;bahn;

  • »Ulrich Geiger« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 062

Wohnort: ein Schwabe in Mittelhessen

Beruf: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Nachricht senden

2

Freitag, 12. Mai 2017, 17:33

Sound für Märklin E 91

Hallo,
meine E 91 wurde vor einigen Jahren in der Spur 1 - Werkstatt optimiert, u. a. mit dem damals aktuellsten ESU XL 3.5, dabei hat sie den Sound der Kiss E 52 erhalten (es sind ja im Prinzip auch die gleichen Maschinen, eben 3 - bzw eingliedrig). Jetzt war im Knallhütten-Stammtisch am 10. Mai 17 eine ebenfalls von der Spur 1-Werkstatt optimierte E 91, diese hatte bereits den ESU XL 4.0. Dort würden Sie vielleicht fündig.
Schöne Grüße
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)

3

Freitag, 12. Mai 2017, 21:47

Hallo "Rheingold"

hatte für meine Kiss-E52 das gleiche Problem, wie Uli schon schrieb, sind beide Lok in der Antriebstechnik und somit auch in der Geräuschentwicklung gleich. Der Kiss-Sound hat m.E. nichts mit dem Vorbild gemein. Hab mich dann für den Sound einer Räthischen Stangenlok aus der ESU-Datenbank entschieden. Der "unrunde" Sound ist zwar vorhanden, konnte ihn aber nicht wirklich der Radumdrehung anpassen - auch nicht mit Radsensor. In der Abspielgeschwindigkeit passte ich dem Sound in dem Video an. Dazu kam dann noch eine deutsche E-Lokpfeife und eine Maschinenraumbeleuchtung. Mir gefällt sie jetzt ganz gut so, würde mich aber dennoch freuen, wenn ESU einen radsychronen Sound entwickeln würde.

Video E 52

Gruß
Michael

Beiträge: 3

Wohnort: Weimar in Thüringen

Beruf: gelernter Eisenbahner in anderer Beschäftigung

  • Nachricht senden

4

Freitag, 12. Mai 2017, 22:31

Alternative

Die E77 dürfte genauso klingen. Eine ist ja noch betriebsfähig, an der der Sound abgenommen werden könnte.

VG HVM

5

Samstag, 13. Mai 2017, 09:22

Aus diesem Grund habe ich ein Uhlenbrock SUSI Soundmodul - Uhlenbrock bietet einen E91 Sound an.

Gruß
Matthias
http://mat-spur1.repage.de/
.


Wonach du sehnlich ausgeschaut - es wurde dir beschieden
Du triumphierst und jubelst laut: „Jetzt hab’ ich endlich Frieden!“
Ach, Freundchen, rede nicht so wild, bezähme deine Zunge!
Ein jeder Wunsch, wenn er erfüllt, kriegt augenblicklich Junge

Wilhelm Busch

6

Samstag, 13. Mai 2017, 19:20

Uhlenbrock IntelliSound 3

Hallo,
in meiner E91 werkelt auch der Uhlenbrock SUSI-IntelliSound 3 in kombination mit dem Uhlenbrockdecoder 77500.
Den Sound finde ich auch recht gelungen! Nur das "Stangenklappern" fehlt, stört mich aber nicht wirklich.
Das Thema wurde auch schon mal hier Fahrgeräusch Blindwellenantrieb Eloks DB diskutiert.
E60 und E91 sind ja von der Fahrwerkkonstruktion eigendlich gleich. Bedeutet aber für die E91, das Stangenklappern müßte für jedes Fahrwerk separat syncronisiert werden (Radsensor).
Wie? Noch keine Ahnung... :huh:

Gruß
Holger

7

Samstag, 13. Mai 2017, 23:16

Hallo Holger,

ist doch ganz einfach, jedes Fahrwerk macht beim Vorbild seinen Sound also muß es auch das Modell so machen = 2 Sounddecoder ;-)

Gruß
Michael

  • »Rheingold« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Wohnort: Halden nah

Beruf: Stromfrickel im Ruhestand

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 14. Mai 2017, 11:42

Sound für eine E91 von Märklin

Hallo Spur Einser,

vielen Dank für Eure Antworten.


Herzliche Grüße

Rheingold

9

Sonntag, 14. Mai 2017, 21:23

Uhlenbrock IntelliSound 3

Hallo Holger,

ist doch ganz einfach, jedes Fahrwerk macht beim Vorbild seinen Sound also muß es auch das Modell so machen = 2 Sounddecoder ;-)

Gruß
Michael
Hallo Michael,
dachte ich auch, aber zweimal SUSI Intellisound an eine Schnittstelle? Der Decoder hat nur eine Radsensor-Schnittstelle. Die zwei Radsensoren müßten ja dann eigendlich direkt an den SUSI-Intellisound angeschlossen werden. :S Werde mir noch mal die Gebrauchsanleitung zum Uhlenbrock IntelliSound 3 durchlesen. Vielleicht habe ich da ja was übersehen. :huh:
Oder aber hier hat es schon jemand gemacht und verrät es uns? ;)

Gruß
Holger

10

Montag, 15. Mai 2017, 08:19

Hallo,

Uhlenbrock SUSI Soundmodule (Intellisound 3) haben einen eigenen Eingang für den Radsensor (3 Lötpads mit +5V / Signal / Masse).
Ergo: 2 Soundmodule = 2 Eingänge.
Bis zu drei Module lassen sich an eine SUSI Schnittstelle eines Decoders (zB 77500) anschließen.
In jedes Modul lassen sich bis zu vier Sonder-Sounds (wav-Dateien) dazuladen, jeder mit eigener Lautstärke.
Soweit so gut. Aber.....

Das Problem ist die Belegung des externen Eingangs: Bei Elok-Sounddateien ist ihm das Kurvenquietschen zugeordnet.
Und dies kann nach meinem Kenntnisstand bei Uhlenbrock nicht so einfach geändert werden.
Eingriffe in die bestehenden Sounddateien oder eine Zuordnung des Eingangs zu den eigenen Sounds sind nicht vorgesehen.

Die Alternative, an der ich dran bin, ist, zwischen Decoder und Soundmodul einen kleinen Prozessor zwischenzuschalten, der die Steuersignale neu interpretiert.
Der Prozessor stellt einen eigenen Eingang bereit und fügt bei anliegendem Signal einen Befehl zu dem Befehlsstrom des Decoders hinzu.
Ist aber nicht trivial...

Wenn da jemand eine einfachere Lösung hat, wäre ich sehr daran interessiert.

Gruß
Matthias
http://mat-spur1.repage.de/
.


Wonach du sehnlich ausgeschaut - es wurde dir beschieden
Du triumphierst und jubelst laut: „Jetzt hab’ ich endlich Frieden!“
Ach, Freundchen, rede nicht so wild, bezähme deine Zunge!
Ein jeder Wunsch, wenn er erfüllt, kriegt augenblicklich Junge

Wilhelm Busch

  • »Wolfgang Heesch« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 64

Wohnort: Elmshorn

Beruf: Ingenieur Fahrzeugtechnik

  • Nachricht senden

11

Montag, 15. Mai 2017, 09:09

Mir gefällt sie jetzt ganz gut so, würde mich aber dennoch freuen, wenn ESU einen radsychronen Sound entwickeln würde.

Hallo Michael,
den gibt es bei ESU, ist in einigen RhB-Soundprojekten enthalten, z.B. Ge4/6.
Hier ist das Stangenklappern synchronisiert, es würde aber auch mit dem "Jaulen" genau so funktionieren.
Gruß
Wolfgang
Viele Grüße aus Elmshorn
Wolfgang

Ähnliche Themen