Sie sind nicht angemeldet.

81

Montag, 2. November 2015, 13:56

Hallo Robert,
Ich habe auch schon über eine Kaschierung nachgedacht und werde das wohl noch nachholen.

@ Dieter
Gemeint ist damit die Rückseite z.B. mit einer neutralen Tapete zu bekleben. Damit verhindert man, dass sich die MDF Platte beim Trocknen verzieht. Ich habe es leider zu spät bemerkt bzw nicht dran gedacht, als ich tapeziert habe. Ich werde es trotzdem nachholen und dann die MDF Platte beschweren in der Hoffnung, dass sie dann formstabil bleibt...
Aber wie gesagt, es war nur ein minimaler Verzug...

Viele Grüße

Mrtin

82

Montag, 2. November 2015, 16:25

Hallo Dieter,


den Fachbegriff aufkaschieren verwendet man wenn man ein Foto, Poster usw. auf ein Trägermaterial klebt,


Klebstoff: Leim, Sprühkleber ( den es in Industriequalität) Ablösbar und permanent gibt
ich verwende lieber Leim und eine Trockenpresse geht aber nur bis 70X100 cm,


Schönen Tag,


Robert

83

Dienstag, 3. November 2015, 10:35

Hallo Robert, schau mal in deine PN's aus dem Forum.

Schöne Grüße WUM
WUM = Weserumschlagstelle ; Epoche 2c-3a (1945-1956) FREMO:32 , Finescale und DCC

84

Freitag, 13. November 2015, 13:26

Hallo,

so, eine Kleinigkeit ist erledigt. Die Straße vom Bahnübergang zur Rückwand habe ich sowohl farblich als auch in der Straßenführung etwas angepasst. Jetzt sieht das Ganze schon etwas harmonischer aus. Richtig perfekt ist es farblich nicht geworden, aber nach 3 Versuchen belasse ich es jetzt dabei.
Ich habe zum Vergleich je ein Bild vorher nachher beigefügt. OK, der Bild-Vergleich ist nicht ganz fair, da das erste Bild mit Blitz entstanden ist, aber sowohl die Besucher als auch ich sehen das Modul hauptsächlich bei Tageslicht.

Dieses Wochenende fahre ich die ersten Module in den Club und fange an aufzubauen. Dieses Mal etwas früher, da ich ja noch, wie schon geschrieben, Rückwände zuschneiden und tapezieren muss. Ende kommende Woche dürfte alles aufgebaut sein und dann reiche ich ein paar Bilder nach, damit ihr einen Eindruck bekommt, wie die Module mit Rückwand inklusive Bäume & Deko aussehen.

Viele Grüße


Martin
»Martin Brunke« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20151106_164842a.jpg
  • 20151101_5.jpg

85

Freitag, 13. November 2015, 13:47

Hallo Martin,

schön schaut das aus, jetzt fehlt noch der Kupplungsabweiser und das Andreaskreuz, tolle Arbeit.

Viele Grüße
Peter Hornschu
Peter

Gerald

Gerald

  • »Gerald« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 566

Wohnort: Niederrhein

Beruf: Finanz-Magier

  • Nachricht senden

86

Freitag, 13. November 2015, 15:09

Hallo Martin,

tolle Arbeit! :thumbup:
Evtl. kannst Du die Farbe des Weges auf dem Plakat selber anpassen, also den Weg übermalen. Vielleicht hast Du eine Ecke, wo es zum Ausprobieren nicht so auffällt oder ein Reststück.
Dann könntest Du evtl. auch noch ein paar feine(re) Körner aufkleben, wie auf deinem Weg auch.
Aber auch so schon ergibt es ein gutes Ganzes.
Liebe Grüsse,
gerald ehrlich

87

Dienstag, 24. November 2015, 20:21

Hallo,

ich war gerade noch mal ein Stündchen im Club und habe noch ein paar Details verbessert bzw fixiert. Jetzt fehlt noch der Vorhang unter den Modulen und dann bin ich fertig... Wird ja auch langsam Zeit, denn nächstes und übernächstes Wochenende ist es wieder soweit und die Fahrtage finden in meinem Verein statt. Wen es interessiert, habe ich hier mal den Flyer mit angehangen.

Ich habe außerdem auf die Schnelle ein paar Fotos mit meinem Handy gemacht. Die sind jetzt nicht so toll geworden und am Wochenende hole ich es nach und mache ein paar bessere Bilder.
Insgesamt muss ich sagen haben die Module mit den Rückwänden sehr stark an Wirkung gewonnen und das Ergebnis gefällt mir ganz gut. Mal schaun, was die Besucher dazu sagen werden.

Viele Grüße


Martin
»Martin Brunke« hat folgende Bilder angehängt:
  • 6.jpg
  • 7.jpg
  • 1.jpg
  • 4.jpg
  • 3.jpg
  • 5.jpg
  • 2.jpg
»Martin Brunke« hat folgende Datei angehängt:

  • »Jörg Donnerstag« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 68

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Dipl.-Ing Nachrichtentechnik

  • Nachricht senden

88

Mittwoch, 25. November 2015, 06:59

Hallo Martin,

die Module sind toll geworden, gefallen mir. Sehr schön wie du die Hintergrundkulisse eingearbeitet hast.

LG

Jörg :)
Es grüßt der Kohlenpott.

  • »kingotti« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 190

Wohnort: Kreis MYK

Beruf: Eisenbahner (DB Cargo)

  • Nachricht senden

89

Mittwoch, 25. November 2015, 10:26

Hallo Martin,

auch von mir ein dickes Lob, sieht wirklich toll aus mit dem neuen Hintergrund :thumbsup:
Freue mich schon auf weitere Bilder.

Gruß
Otmar

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kingotti« (21. Dezember 2015, 12:47)


90

Samstag, 28. November 2015, 20:51

Hallo,

Danke für das viele Lob, das zeigt mir, dass ich auf dem richtigen Weg bin...

So, Tag 1 der Fahrtage sind geschafft. Ich bin auch ziemlich platt, denn so richtig zum Sitzen bin ich nicht gekommen, da sich viele interessante Gespräche ergeben haben und ich viel gefahren bin. Zum Glück habe ich vormittags etwas Zeit gefunden ein paar Bilder zu machen. Ich beschränke mich im wesentlichen bei den Fotos auf die "Neuheiten" an meinen Modulen, also in baulicher Hinsicht, wie auch vom Fuhrpark.
Meine E32, die ich zuletzt noch auf einem Handy Foto im Bild hatte, musste ich vom Gleis nehmen nachdem mir nach einer Kurvenfahrt 2x die Vorlauf-Achse in der anschließenden Weiche entgleist ist. Die Lok werde ich mir morgen Abend mal genauer ansehen, ob an der Vorlauf-Achse vielleicht etwas zu stramm sitzt und dadurch die Achse in "Kurvenstellung" hängen bleibt und anschließend auf der Weiche entgleist. Ich schätze, dass das ein Kleinigkeit ist, aber zum Nachsehen fehlt mir heute Abend die Ruhe.

Das erste Foto ist eine neue Deko für unsere Fahrtage, die genau auf das Vordach vom Clubheim passt. Ich hatte diesen Weihnachtszug im Sommer günstig erstanden und heute hat er für viele Schmuntzler gesorgt, als sich das 2,5 Meter lange Teil auf dem Vordach entfaltet hat.

Schönen abend und viele Grüße

Martin
»Martin Brunke« hat folgende Bilder angehängt:
  • PB281897 Kopie.jpg
  • PB281902 Kopie.jpg
  • PB281911 Kopie.jpg
  • PB281918 Kopie.jpg
  • PB281919 Kopie.jpg
  • PB281920 Kopie.jpg
  • PB281922 Kopie.jpg
  • PB281923 Kopie.jpg
  • PB281924 Kopie.jpg
  • PB281926 Kopie.jpg
  • PB281929 Kopie.jpg
  • PB281931 Kopie.jpg

91

Montag, 21. Dezember 2015, 12:03

Hallo Martin,

Was Du hier seit Jahren zeigst ist allererste Sahne und hat mir für mein neu begonnenes Projekt Hp Oxstedt schon etliche Anregungen geliefert. Ich freue mich auf weitere Beiträge von Dir.
Gruß Uwe,
der Epoche 3 Nebenbahner

PS: Mein neustes Projekt "Bf Oxstedt" ist unter http://bw-cuxhaven.jimdo.com/bf-oxstedt/ zu sehen.

92

Sonntag, 20. November 2016, 16:07

Hallo Zusammen,

unglaublich wie schnell die Zeit vergeht. Kaum hat man sich "gefühlt" einmal gedreht, naht auch schon wieder die Advents-Zeit und damit die Fahrtage bei mir im Verein.

Natürlich habe ich seit dem vergangenen Jahr auch wieder einige Kleinigkeiten an den Modulen gemacht:

- Gleissperrsignale von Hubertus Viessmann installiert
- LED Beleuchtung mit Blende an Galgen montiert
- Gleisbildstellpult gekauft
- Flügelsignal gegen ein ungekoppeltes ausgetauscht
- die ersten Bäume mit Exemplaren von der Modellbaum Manufaktur ersetzt

Viel Arbeit war die LED Beleuchtung, da ich unbedingt eine vernünftige Ausleuchtung erreichen wollte, die auch dem Tageslicht entspricht. Nach einigen erfolglosen Tests mit rechteckigen LED Panelen, bin ich letztlich im "Biber-Baumarkt" fündig geworden. Dort gab es Leuchten mit fest eingebauten LED's in den Längen 60, 120 und 150cm, die eine hohe Lumen Zahl liefern und mit 6500 Grad Kelvin dem Tageslicht entsprechen. Dass diese Leuchten auch verhältnissmässig günstig waren, tat sein übriges...
Die Galgen sind aus Kantholz, ans Modul geschraubt und in der Gehrung mit einem Scharnier versehen, so dass ich sie relativ platzsparend transortieren kann. Darauf habe ich mir 4er Steckdosenelemente gebaut, die auch abnehmbar sind. Darunter hängen die Lampen in Doppelreihe auf einer Leiste mit Ösen, die in den Galgen eingehangen werden. Dadurch komme ich auf ungefähr 2000 Lumen pro laufenden Meter.
Die passende Blende habe ich lange gesucht. Sie sollte blickdicht, leicht, schnell auf- und abbaubar und in einem Stück sein. Am Ende bin ich beim Zaunbau gelandet. Bei den neuen Metallgitterzäunen wird gerne eine Folie eingeflochten als Sichtschutz. Diese Folie ist blickdicht, 19cm hoch und in zig Farben zu bekommen. Ich habe eine 35m Rolle (kleiner gab's nicht) für rund 20 Euro bei ebay erstanden und nun etwas Vorrat für Erweiterungen oder andere Experimente. An den Vorderseiten der Galgen kleine Haken eingeschlagen und dort in die Folie eine Öse gesetzt und eingehangen. Das ging sehr schnell und sieht Klasse aus. Als ich das erste Mal das Licht eingeschaltet habe mit der Blende davor, war sogar ich sprachlos...

Das Gleisbildstellpult wurde nötig, da ich das Flügelsignal getauscht habe. Da ich nun an einer Fahrstraße nicht mehr vorbei kam und mir das Mäusekino in der SC7 zu klein war, habe ich bei Uhlenbrock zugeschlagen und mir das Track Control Puzzle geholt. Die Programmierung war kniffelig, zumindest für mich, oder ich war einfach nur zu doof dazu. Egal, am Ende hat mir Uhlenbrock geholfen und die Fehler in meiner Programmierung sogar beseitigt. Hier an dieser Stelle noch mal ein dickes Dankeschön nach Bottrop!

Sperrsignale wollte ich schon lange haben. Sie lagen sogar schon letztes Jahr bei mir rum, aber es fehlte mir die Zeit sie noch für die Fahrtage 2015 einzubauen. Die Zwerge sind richtig niedlich und kommen auf der kleinen Anlage schön zur Geltung. Dummerweise habe ich davon vorhin kein Foto gemacht - das liefere ich noch nach!

Zum Schluß habe ich noch begonnen die ersten Bäumen auszutauschen. Mir gefielen schon in Sinsheim die Bäume von der Modellbaum Manufaktur und im Spätsommer habe ich dann zwei Waldkiefern und einen Ahorn (mit erkennbarem Laub!) bestellt. Der Ahorn ersetzt den Baum am Schüttbahnsteig und die Kiefern habe ich auf den Modulen dazwischen "gepflanzt". Als nächsten komme die Birken im Vordergrund dran und dann arbeite ich mich Jahr für Jahr von links nach rechts durch.

Es fehlt jetzt noch der Vorhang vor den Modulen, aber dazu hatte ich heute keine Lust mehr den dran zu machen.

Wie immer habe ich ein paar Bilder von den Neuerungen angehangen. Wie schon gesagt, die Sperrsignale habe ich vorhin vergessen zu fotografieren. Es sind Bilder mit dem Smartphone, also keine Highend Qualität, aber doch ganz brauchbar. Als letzte Datei habe ich mal wieder den Flyer von den Fahrtagen meines Vereins angehangen. Wer aus dem Großraum Köln kommt, darf natürlich gerne mal vorbei schauen :) . Im Clubheim sind noch 2 H0 Anlagen und vor der Tür wird etwas LGB aufgebaut - wir sind halt ein kleiner Verein...

Viele Grüße und vielleicht sieht man sich ja


Martin

P.S. nächstes Jahr bin ich mit Änderungen und Ergänzungen früher dran, da ich nicht nur im Advent wieder im Verein ausstelle, sondern auch im Mai in Frankfurt meine Module auf einer Ausstellung zeigen darf...
»Martin Brunke« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_20161120_140523 Kopie.jpg
  • IMG_20161120_140528 Kopie.jpg
  • IMG_20161120_140534 Kopie.jpg
  • IMG_20161120_140541 Kopie.jpg
  • IMG_20161120_140324 Kopie.jpg
  • IMG_20161120_140331 Kopie.jpg
  • IMG_20161120_140353 Kopie.jpg
  • IMG_20161120_140421 Kopie.jpg
  • IMG_20161120_140436 Kopie.jpg
  • IMG_20161120_140605 Kopie.jpg
»Martin Brunke« hat folgende Datei angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Martin Brunke« (20. November 2016, 20:10)


93

Sonntag, 25. Dezember 2016, 01:12

Hallo Martin,
Ausstellung in FFM? Wann denn? Und wo?
Gruß, Jörn
^
"Railway Modeling is a social hobby" (Fremo)

94

Sonntag, 25. Dezember 2016, 12:38

Hallo Jörn,

Die Ausstellung nächstes Jahr ist vom 25. bis 28.5.2017 in Frankfurt Griesheim. Es handelt sich hierbei um die Leistungsschau des BDEF, der nächstes Jahr sein 60 jähriges Jubiläum feiert und während des Verbandstages diese Ausstellung organisiert. Dort konnten sich diesen Sommer alle Vereine im BDEF mit kleinen Anlagen, Modulen oder Schaustücken bewerben. Ich hatte Glück und meine Module wurden dafür angenommen. Ein weiteres feines Modell aus meinem Verein wird dort auch zu sehen sein: die Kölner Südbrücke in Spur N. Was sonst noch dort ausgestellt wird weiß ich allerdings nicht.

An Alle,

Ich habe bemerkt, dass ich ganz vergessen habe Bilder meiner Sperrsignale nachzureichen. Hiermit erledigt :)

Viele Grüße und Frohe Weihnachten

Martin
»Martin Brunke« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_20161126_125549_resized.jpeg
  • IMG_20161126_125559_resized.jpeg
  • IMG_20161126_125426_resized.jpeg

Beiträge: 470

Wohnort: Idstein Nassauische Residenzstadt

  • Nachricht senden

95

Sonntag, 25. Dezember 2016, 20:16

Fem

Hallo Martin ,

da werden wir uns sehen mit Jörn zusammen .

Gruß Thomas
Fahre in Regelspur , 1e , 1f und betriebe RC Fahrzeugmodelle in 1:32

96

Montag, 16. Januar 2017, 21:58

Hallo Thomas, Hallo Jörn,

Sehr schön, dann sehen wir uns ja in Frankfurt.

@ alle,

Da ich in den nächsten Tagen die Module wieder abbauen darf/muss, habe ich vergangen Freitag die letzte Gelegenheit genutzt, ein paar kleine Sequenzen mit meiner Kamera zu filmen.
Ich übe noch und hadere etwas mit dem Schnitt-Programm, was ich bei GoPro herunter geladen habe. Daher bitte etwas Nachsicht, was die Übergänge der Sequenzen betrifft. Ich habe zuerst eine Hin- und Rückfahrt meiner KM1 82 aus verschiedenen Blickwinkeln gefilmt und in YouTube geladen:

https://youtu.be/f1M_bLSpHIc


Theoretisch sollte es in HD sein...

Schönen Abend und viele Grüße

Martin

97

Dienstag, 17. Januar 2017, 15:34

Super Video!!
Gruß
Axel

98

Sonntag, 23. April 2017, 14:45

Hallo Zusammen,

in etwas über 4 Wochen wird es für mich ernst und meine Vorbereitungen zu der Ausstellung in Frankfurt laufen auf Hochtouren. Die meisten meiner kleinen und großen Baustellen habe ich inzwischen abgearbeitet und deshalb wollte ich hier kurz ein paar Zeilen und Bilder dazu einstellen:

- Zaun am Haltepunkt Duckterath. Dieser Bausatz von Paulo ist sehr schön gemacht, aber eigentlich konzipiert für einmal aufbauen und nie wieder runter nehmen, denn die Zaunelemente sind nur stumpf verleimt und fallen beim Abnehmen fast immer auseinander. Der Aufbau ist dann wieder eine Qual, weil die Elemente immer krumm und schief zum Stehen kommen. Also habe ich eine durchgehende Leiste an die Pfähle geklebt und sicherheitshalber von hinten noch mit M1 x 5mm verschraubt. Dann die Leiste gealtert und die Zaunlatten neu angeklebt...

- Stellwerk. Am Stellwerk fehlt schon immer der Aussenkamin und deshalb habe ich noch schnell von der Modellklempnerei einen passenden besorgt

- Fußgängertunnel. Zu den 2 Bahnsteig-Dächern von Spur 1 Fachwerkhaus gehörte schon immer ein Treppenabgang mit einem kleinen Stück Tunnel. Den vorderen Abgang hatte ich schon länger mit Beleuchtung und Werbe-Plakaten der DB versehen. Aber zu Frankfurt möchte ich die 2 Bahnsteige tatsächlich unterirdisch verbinden. Die Wände sollen "gefliest" werden. Dazu habe ich am PC mir "Fliesen" ausgedruckt, die häufiger vorkamen und in die Zeit passen. Hoch- oder Querformat steht noch nicht fest, aber einige Plakate habe ich mir schon gebastelt. Der Tunnel selber ist noch eine offene Baustelle und ich hoffe, dass ich ihn bis Frankfurt fertig bekomme. Wenn die Zeit nicht reicht, zeige ich zumindest den vorderen kurze Stummel vom Tunnel.

- neuer Vorhang und Modulbeine. Da ich die Module im Verein immer auf Tische stelle, fehlten mir schon immer die passenden Beine. Auch einen vernünftiger Vorhang, der unten die Module abschliesst, hatte ich bisher nicht. Meine Frau hat sich zum Glück bereit erklärt die vielen Meter zu nähen und mit Klettband zu versehen. Währenddessen habe ich mit einem Kollegen im Verein die Beine gebaut. Die Höhe ist natürlich jetzt Mannheimer Norm...

Als letztes Bild noch ein neuer Baum, den ich bei KM1 im Adventskalender gekauft hatte. Inzwischen ist der Baum auch fest "verwurzelt" und schwebt nicht mehr auf der Wiese. Das Foto habe ich leider schon vorher gemacht...

Das soll für den Moment reichen. Wer sich für die Ausstellung in Frankfurt interessiert und wissen möchte, was noch alles an anderen Maßstäben gezeigt wird, findet z.B. im aktuellen Modelleisenbahner 5/2017 oder in der Miba 05/2017, die morgen erscheint, ist eine kurze Beschreibung aller Anlagen.

Viele Grüße

Martin
»Martin Brunke« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20170224_190642 Kopie.jpg
  • 20170226_132354 Kopie.jpg
  • 20170303_210446 Kopie.jpg
  • 20170310_200336 Kopie.jpg
  • 20170310_220217 Kopie.jpg
  • 1 Kopie.jpg
  • 20170226_144020 Kopie.jpg
  • 20170226_144544 Kopie.jpg
  • IMG_20170402_201621 Kopie.jpg
  • IMG_20170411_201251 Kopie.jpg
  • IMG_20161223_191518 Kopie.jpg

99

Montag, 15. Mai 2017, 08:32

Moin Zusammen,

kurz vor der Ausstellung, möchte ich schnell noch 2 Bilder nachreichen, da der Fußgängertunnel so gut wie fertig ist.

Zuerst die Zusammenfassung meiner einzelnen Bauschritte:
die vorhandenen kurzen Tunnelstücke habe ich entkernt, also Boden raus und die Wände geschliffen
in die Decke Löcher gefräst, damit die Neonlampen von Beli-Beco etwas kaschiert werden, da der Lampenkörper doch etwas klobig ist
meine "Fliesen" ausgedruckt
die Wände zwischen den Stummeln mit Sperrholz verlängert und gefliest
3 Bodenplatten zugeschnitten, gealtert, Figuren drauf geklebt und mit kleinen Klötzchen an den Wänden verschraubt (damit komme ich jederzeit wieder dran, falls ein Figur mal in Ohnmacht fällt)

Bisher habe ich nur einen Beleuchtungstest gemacht. Den Schaltdecoder und das Neonlampen-Modul, um eine defekte Lampe zu simulieren, muss ich noch anschließen. Dann bin ich endlich fertig - wird ja auch langsam Zeit, nur noch eineinhalb Wochen bis zur Ausstellung...

Die Bilder zeigen einmal die Schmuddel-Ecke, wo anscheinend nicht nur Zigaretten gezogen werden und dann den Tunnel als Ganzes mit Licht an (im Bodenbereich muss ich die Fliesen noch etwas korrigieren, bzw glätten)

Viele Grüße

Martin
»Martin Brunke« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20170512_214227.jpg
  • 20170514_153221.jpg