Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Holger Danz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 218

Wohnort: Jena

Beruf: Freiberuflicher Projektmanager

  • Nachricht senden

1

Samstag, 18. März 2017, 15:38

Wer B sagt muss auch A sagen, oder: Aus Borken wird Apolda

Halle liebe Modultreffen-Freunde,

keine Angst, die nordhessische Spur1-Metropole wird nicht umbenannt, aber in diesem Jahr wird das ursprünglich für Borken angesetzte Modultreffen nun in Apolda/Thüringen stattfinden. Da Ralph ja leider am Vermieter der Halle gescheitert war, haben wir, das sind Michael aus Apolda, der dortige Modellbahnklub und meine Wenigkeit, uns entschlossen in die Bresche zu springen und den Termin Himmelfahrt zu übernehmen. Ich konnte mir heute die Halle ansehen und da diese Besichtigung ein positives Ergebnis brachte, ist das Ding im Kasten.

Termine wie gehabt: Aufbau 24. Mai, Interne Fahrtage 25./26. Mai, Besuchertage 27./28. Mai.

Es handelt sich um die Festhalle der dortigen Brauerei – Vereinsbrauerei Apolda GmbH - die eine Fläche von knapp 1000m² bietet. Damit ist sie nicht so groß wie die Tennishalle in Borken früher, aber es geht schon was. In Halver hatten wir auch nur ca. 200m² mehr.

Die Halle ist ziemlich zentral gelegen, die Zufahrt ist bis in die Halle hinein für den Aufbau kein Problem, der Boden sauber und gerade, sie ist auch hell genug. Alles in Allem beste Voraussetzungen für ein kleines, aber feines Treffen.

Da am 29. April in Apolda die diesjährige Landesgartenschau eröffnet wird, können wir außerdem mit ein paar Besuchern mehr am Besucherwochenende rechnen, was die Finanzierung erleichtern wird. Außerdem – das sollten die Modulisten und Besucher auch nicht außer Acht lassen – kann man die bessere Hälfte mit dem Besuch der Landesgartenschau ködern, während der geneigte Einser seinem Hobby frönen kann. So kann es auch ein kleiner Kurzurlaub werden, zumal Thüringen auch sonst noch einiges zu bieten hat. Übrigens auch in Sachen Eisenbahn, so kann man in die historischen Bahnbetriebswerke Weimar und Arnstadt.

Doch weiter zur Sache:

Wir haben leider nicht mehr so sehr viel Zeit für die Vorbereitung. Daher muss ich alle interessierten Modulisten um baldmöglichste Meldung bis zum 9. April (Meldeschluss!!!) bitten. Sollten sich bis zu diesem Zeitpunkt nicht genügend Module für die Anlage gefunden haben, wird das Treffen komplett abgesagt! Bitte bei der Meldung folgende Dinge angeben:

Teilnehmeranzahl
Module – wie immer mit Beschreibung und/oder Gleisplan
Übernachtungswunsch (Wohnmobil, in der Halle oder – nur zur Info -eigene Übernachtung im Hotel) Michael kann gern Empfehlungen für Hotels geben.
Etwaige Besonderheiten

Bitte die Wohnmobilübernachtungen so schnell wie möglich melden, denn es stehen nur begrenzte Stellplätze auf dem Gelände zur Verfügung (wegen Stromanschluss usw.) Sanitäre Anlagen sind natürlich vorhanden, auch Duschmöglichkeiten.

Die Meldung bitte per Mail direkt an mich: holger_danz@web.de

Für eine Meldung über die Mannheimer Seite fehlt etwas die Zeit, daher lassen wir das, zumal auch nicht alle dort angemeldet sind bzw. sich anmelden wollen. Ich denke, mit direkter Meldung an mich geht es am einfachsten, außerdem habe ich von den anderen Treffen her auch schon die meisten Gleispläne im CAD.

Wir werden für die Cateringversorgung zunächst eine Pauschale von 50,00€ pro Teilnehmer einsammeln, die aber zumindest teilweise zurückgezahlt wird, wenn die Besucheranzahl die Kosten der Veranstaltung komplett refinanziert und es einen Überschuss gibt. Genaueres dazu erfährt jeder Teilnehmer noch mit diversen Mails. Ich möchte nur auf die Unkostenpauschale für Verpflegung gleich hinweisen, damit sich jeder über die Teilnahmebedingungen im Klaren ist.

Wir freuen uns auf ein harmonisches Modultreffen in unserer thüringischen Heimat, auf eine schöne Anlage, gut gelaunte Modulisten und viele Besucher!
»Holger Danz« hat folgende Bilder angehängt:
  • Außen.jpg
  • Innen1.jpg
  • Innen2.jpg
  • Innen3.jpg
Beste Grüße Holger Danz
IG Spur 1 Mitteldeutschland

Zu meinem Avatar: Mein "Tigerkind" beim Kinderfest - im Hintergrund ihr Papi :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Holger Danz« (18. März 2017, 15:49)


  • »Martin Küth« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 133

Wohnort: Helpsen /Region Hannover/Schaumburg

Beruf: FM Elektroniker

  • Nachricht senden

2

Samstag, 18. März 2017, 17:40

Hallo Holger

schön das es mit einem Modultreffen am Himmelfahrts Wochenende jetzt doch klappt. Die Hannoveraner sind mit Bahnhof und einem Teil der Abstellgruppe dabei. Selber biete ich dir die Unterstützung bei der Elektrik und den Boostern an, und auch sonst würde ich dich gern unterstützen.

Gruß Martin
www. spur1-hannover.de

  • »kluebbe« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 392

Wohnort: Hamburg

Beruf: Berufsschullehrer

  • Nachricht senden

3

Samstag, 18. März 2017, 18:38

Auch die Hamburger Gang ist dabei...

Hallo Holger,
schön dass es klappt!
Mindestens drei Hamburger möchten teilnehmen, nähere Infos über PN/Mail.
Gruß
Klaus
Klaus Lübbe
Berufsschullehrer und Modellbahner in 1zu32 und 1zu160

4

Samstag, 18. März 2017, 19:23

Modultreffen in Apolda 24. bis 28. Mai 2017

Hallo Holger,

da ich den für Borken geplanten Urlaub noch nicht storniert habe, würde ich auch gerne eine Teilnahme in Apolda einplanen.
Welche Modulteile ich anmelde, hängt noch von der Teilnahme meiner möglichen Mitstreiter und dem möglichen Platz in der
Festhalle Apolda ab. Ich gehe nach meiner Einschätzung von einer ähhnlichen Teilnehmerzahl wie in Borken oder Halver aus.
Da die Halle aber kleiner ist, können möglicherweise nicht alle angemeldeten Module berücksichtigt werden.

Halle, Veranstaltungsort, Ambiente, soweit von den Bildern zu beurteilen und die gleizeitig stattfindende Landesgartenschau
lassen auf eine schöne Veranstaltung hoffen.

Wünsche Euch ein gutes Gelingen und viel Erfolg bei den Vorbereitungen. Würde mich sehr freuen, wenn' s klappen würde.
Grüße aus dem Westerwald
Erich Schmidt

5

Samstag, 18. März 2017, 19:35

Hallo Holger,

auch wir würden gerne dabei sein

Gruß aus Ostfriesland
Lydia und Uwe
.
Gruß Uwe

Module/Segmentanlage im Bau - System Control 7/DCC++ - Rocrail/Rocweb - Epoche V - KBS 393
Meine Anlage - Bahnhof Sommerburg
Meine Videos

6

Samstag, 18. März 2017, 19:38

Da auch ich den Urlaub für das Himmelfahrtswochenende geplant hatte, bin ich in Apolda gern dabei. Gleispläne folgen per Mail.
Viele Grüße aus Köln an alle Spur1-Freunde

und allzeit HP1

Claus-Peter Gehring

(Piet)

Beiträge: 115

Wohnort: an der Main-Weser-Bahn im Schwalm-Eder-Kreis

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

7

Samstag, 18. März 2017, 20:42

Von Borken nach Apolda

Hallo Holger,

auch ich freue mich, dass es vom 24. bis 28. Mai in Apolda das Modultreffen gibt.
Ich bin natürlich mit meinem eingleisigen Halbkreis dabei.
Werde von Schlierbach (15km südwestlich von Borken) den Weg nach Apolda schon
finden.

Wünsche Euch gutes Gelingen und viel Erfolg bei den Vorbereitungen.

Viele Grüße
Hans-Otto

Beiträge: 140

Wohnort: Bier- und Glockenstadt Apolda

Beruf: Silver-Worker

  • Nachricht senden

8

Samstag, 18. März 2017, 21:32

Hallo,
als Neuling unter den Modulisten freue ich mich das es bei uns geklappt hat. Stelle gerne meinen Bahnhof Rennsteig zur Verfügung!
Es grüßt Peter Megges


Sonderfahrt-Prospekt aus 1988 herausgegeben vom DMV BV Erfurt

Beiträge: 140

Wohnort: Bier- und Glockenstadt Apolda

Beruf: Silver-Worker

  • Nachricht senden

9

Samstag, 18. März 2017, 21:40

und das Wichtigste: die Theke steht schon!
Es grüßt Peter Megges


Sonderfahrt-Prospekt aus 1988 herausgegeben vom DMV BV Erfurt

Beiträge: 85

Wohnort: Kwintsheul, Niederlande

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

10

Samstag, 18. März 2017, 22:11

Apolda-treffen

Halo Holgee,

Auch ich wolle gerne mitmachen. Ich habe noch nie mit ein Treffen mitgemacht und ich habe 6 meter Endmodule mit eine Drehscheibe.
Ich sende dich eine Mail mit den Details. Am Mittwoch treffe ich noch einige Leute und dann frage ich ob Sie auch mitmachen.

Ich habe zwei Booster für das Treffen.

Gruß,
Bert
Neu mit spur 1, aber seit sehr lange Zeit mit Module Anlange beschäftigt.

  • »Holger Danz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 218

Wohnort: Jena

Beruf: Freiberuflicher Projektmanager

  • Nachricht senden

11

Samstag, 18. März 2017, 22:34

Hallo Modulisten,

das sieht doch schon mal ganz gut aus! Wir sammeln jetzt erst mal bis Meldeschluss und dann geht's mit der Planung los. Die weiteren Infos für die Teilnehmer zum Treffen gibt es dann kurz danach. Natürlich werden gezielte Fragen einzelner auch vorher per Mail beantwortet. Wenn die Meldungen so weiter eingehen, steht dem Treffen nichts mehr entgegen.

Also weiter anmelden - es lohnt sich!
Beste Grüße Holger Danz
IG Spur 1 Mitteldeutschland

Zu meinem Avatar: Mein "Tigerkind" beim Kinderfest - im Hintergrund ihr Papi :-)

12

Samstag, 18. März 2017, 22:56

Hallo Holger und Peter, hallo Modulgemeinde,

ich bin beruhigt und dankbar, dass das Himmelfahrtstreffen zu Stande kommt, wo ich mit meinen Bemühungen so grandios gescheitert bin.
Hoffentlich finden sich genügend Modulisten, die ins schöne Thüringen reisen wollen; ich bin natürlich dabei, Meldung separat per mail.
Gruß
Ralph

13

Sonntag, 19. März 2017, 09:52

SEH 2017 sowie Teilnahme am Modultrefffen Apolda

Guten Morgen

Schade das das Modultrefffen in Heilbronn 2017 nicht stattfinden kann, es war für mich immer eine der gelungensten Veranstaltungen. Der Mix des Gebotenen ist einmalig. Auch gerade das Engement von PK mit seinen Mitstreitern rundete das ganze vorzüglich ab. Auch unser Hobbykoch Wolfgang war immer mehr in der Schürze in der Küche als mit dem Fahrregler unterwegs. Danke. Ich hoffe wir können uns dann in 2018 wie gewohnt mit Peters Hilfe wieder in der Wagenhalle mir unseren Modulen zusammenfinden. Auch das SEH bzw. deren Verantwortliche werden wirtschaftlich betrachtet, schnell erkennen das auch wir Modulisten mir unserer Anwesenheit/Mitwirkung als eine "Kirschen auf der Schwarzwälder" dem Besucherzahlen einen auch wirtschaftlich unverzichtbaren Schub nach oben geben. Ich hoffe das es nächste Jahr wieder eine Neuauflage im SEH von 1:1 trifft 1:32 geben wird.

Plan B Modultreffen in Apolda

Ich bin dabei Holger.
schönen Sonntag aus Kelkheim

Beiträge: 4

Wohnort: Erfurt

Beruf: Kaufmann, Medizinbranche

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 19. März 2017, 10:47

Guten Morgen,

ich freue mich sehr, daß es dieses Jahr wieder zu einem Modultreffen kommt. Konstantin und Ich kommen gerne wieder und haben auch neue Module dabei. (sende ich heute separat per Mail).

Der Standort, Brauerei ist klasse....

Viele Grüße und vielen Dank

Alexander

15

Sonntag, 19. März 2017, 11:38

Hallo Holger, hallo Michael,
schöne Nachrichten. Ich bin gern dabei.
Gruß, Jörn
^
"Railway Modeling is a social hobby" (Fremo)

16

Sonntag, 19. März 2017, 22:13

Melde mich zurück

von großer Fahrt . Ich konnte mich "aus GEIZGRÜNDEN" aufm Wasser nur halbwegs (über SMS oder Warzenab) informieren .

Das die Bemühungen von unserem Ralph in 2017 nicht zum erhofften Erfolg geführt haben ist bedauerlich. Trotzdem gebührt im in aller erste Linie Dank und Anerkennung - auch dafür das er zeitig genug die Absage bekannt gegeben hat .

Somit blieb Zeit für die Suche nach einem Ausweichort - Und es freut mich umso mehr das Dieser in Apolda gefunden werden konnte . Ich bin auf jeden Fall mit dabei , wenn ich auch persönlich frühestens ab Freitag Abend mitspielen kann .

Anlieferung und Aufbau wird von mir in irgendeiner Weise organsiert ..zur aller größten Not muß ich eben einen oder zwei Azubis "freistellen" die für Ihren Chef die Modellbahn aufbauen müssen . Das klappt schon !

ich jedenfalls freue mich schon riesig auf das Treffen - zumal "hier in der Nähe" .

Für 2018 oder 2019 sollten wir aber unseren Ralph nicht aus der Verantwortung entlassen . Die Treffen in Borken waren immer wunderbar . Ausserdem schätze wir Dich als Kämpfer ein : Neuer Versuch ... neues Glück !

Grüße aus Mitteldeutschland - Roland
fahre und sammle Epoche II - gehe aber auch schon mal fremd ;)

  • »gschmalenbach« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 492

Wohnort: Ilmtal / Thueringen

Beruf: Maschinenbauing. i. Ruhestand

  • Nachricht senden

17

Montag, 20. März 2017, 09:12

Wunderbar das es mit Apolda so gut läuft .

Komme zwar nicht mit Module , helfende Hände sind immer gefragt .
Trommeln wir dann schon mal die Besucher zusammen damit die Veranstaltung ein Erfolg wird .

Viele Grüße aus Thüringen
Günter
Günter, Großhettstedt, Ilmtal

18

Montag, 20. März 2017, 19:25

Modultreffen in Apolda

Hallo zusammen,

schade, dass die Bemühungen von Ralph für ein Treffen in Borken nicht zum Erfolg geführt haben.

Toll, dass Holger so schnell eine Alternative anbieten kann. Ich werde (auch mit Modulen) dabei sein und freue mich schon auf das Treffen in neuer Umgebung. In einer Brauerei habe ich noch kein Modultreffen mitgemacht.

Walter
Fan von Epoche II, dem Höhepunkt der Dampflokzeit

Viadukt

unregistriert

19

Mittwoch, 22. März 2017, 09:48

Modultreffen in Apolda

Liebe Modulisten,
bevor ich die Übernachtungsmöglichkeiten und diesbezügliche Wünsche der der Teilnehmer anspreche, vielleicht noch ein paar Worte der Vorrede.
Bei der Halle handelt es sich um einen Bau mit vollkommen ebenen Boden, die Halle ist befahrbar und hat außerdem einen Zugang für Gäste/Besucher, welcher sich in unmittelbarer Nähe zum Marktplatz befindet. Parkplätze im Umfeld sind mehrere in vertretbarer Entfernung vorhanden (5 bzw. 10 min. maximal).
Es gibt in Apolda mehrere Hotels, größere und kleinere. Wer sich selbst um ein Quartier bemühen will, braucht nur zu googeln. Wer meine Vermittlung in Anspruch nehmen will, kann das gern tun, ich würde umgehend bei den kleineren Herbergen Reservierungen für den Zeitraum des Modultreffens vornehmen. Deshalb bitte ich alle, die an einer Vermittlung interessiert sind, sich bis zum 31. März per eMail unter:
mjoelnarsson@outlook.com zu melden. Bitte angeben, ob eventuell oder unbedingt ein Zweibettzimmer benötigt wird. Fragen bitte gern an die angegebene Mailadresse.
Und zuletzt: Es ist keineswegs beabsichtigt Borken in Zukunft Konkurrenz zu machen, sondern lediglich ein Ersatzangebot für 2017, weil Borken in diesem Jahr leider nicht stattfinden kann.
Schöne Grüße
Michael Müller (Viadukt)

20

Mittwoch, 22. März 2017, 13:38

Hallo zusammen,
nach langer Abstinenz werde ich auch mal wieder an einem Modultreffen teilnehmen.

Viele Grüße
Stephan

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher