Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 28. Februar 2013, 11:50

Postwagen

Herr Rehbein läßt mich mitteilen, dass im März die Produktion von Postwagen wieder aufgenommen wird.
Gruß Alexander

2

Donnerstag, 28. Februar 2013, 12:52

Hallo Alex,

danke für die Info, dann hoffe und warte ich mal weiter.

Gruß
Michael

Gerald

Gerald

  • »Gerald« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 564

Wohnort: Niederrhein

Beruf: Finanz-Magier

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 28. Februar 2013, 23:37

@ Alexander: Danke!
@ Michael: dito
Liebe Grüsse,
gerald ehrlich

Beiträge: 55

Wohnort: Hohenloher Land, Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 5. Juni 2013, 18:41

Schönen guten Abend,

hat schon jemand in den letzten Wochen einen bestellten Postwagen erhalten?

Beste Grüße

Matthias Tremel
Mein Avatar: Die 01 150 auf der Drehscheibe im Süddeutschen Eisenbahnmuseum HN-Böckingen

5

Mittwoch, 5. Juni 2013, 18:44

Hallo,

nach heutiger telefonischer Mitteilung von Herrn Rehbein werde ich in 14 Tagen im Besitz eines solchen Modells seion. Ich freu´mich d´rauf!

Viele Grüße

Stefan

  • »Ulrich Geiger« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 046

Wohnort: ein Schwabe in Mittelhessen

Beruf: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 5. Juni 2013, 19:05

Die langwierige Reinkarnation meines Postwagens - sein zweites Leben , das mit einer Zangengeburt begann

Hallo zusammen,
ich habe meinen Postwagen beim Modultreffen in Borken durch den Eigentümer der Wagggonschmiede persönlich überbracht bekommen. Aber diese Reinkarnation ist eine längere Geschichte. Ich werde in den nächsten Tagen einige Bilder von dem Wiedergeborenen einstellen und ihn etwas beschreiben.
Aber zunächst muss ich das durch die 5 Tage "Borken" Liegengebliebene aufarbeiten sowie alle Borken-Sachen wieder verräumen.
Bis dahin, schöne Grüße
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)

  • »Ulrich Geiger« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 046

Wohnort: ein Schwabe in Mittelhessen

Beruf: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Nachricht senden

7

Freitag, 28. Juni 2013, 16:30

Die langwierige Reinkarnation meines Postwagens - sein zweites Leben , das mit einer Zangengeburt begann - Fortsetzung

Hallo zusammen,
im Juli 2010 hat mein K&R-Postwagen das Licht der Welt erblickt. Nach kurzer Zeit hatte ich durch "dussliges Halten" versehentlich eine Scheibe eingedrückt. Nun flog sie im Inneren herum und ich konnte sie nicht greifen. Na ja, ist doch kein Unglück, kurzer Anruf bei Herrn Rehbein, wie man den Wagen öffnen könne, um dieses kleine Mißgeschick wieder zu reparieren. Antwort: das mit dem Öffnen sei ganz schwierig, am Besten solle ich ihm den Wagen kurz zusenden, er würde das schnell erledigen. Und dann begann die "unendliche Geschichte", nein, nicht die, die Ihr vielleicht aus der neueren Literatur von Michael Ende kennt, sondern die langwierige Reinkarnation meines Postwagens.
Ich will das jetzt nicht in der Öffentlichkeit ausbreiten, immerhin bekam ich am Ende - nach annähernd 3 Jahren - eine völlige Neukonstruktion des Postwagens - und das gratis.
Und diesen möchte ich nun kurz vorstellen:
Zum Verständnis, es ist kein Messing-Premium-Modell, das war mir von Anfang an klar und das nahm ich bei dem seinerzeitigen Preis von 220,00 Euro auch bewusst in Kauf, daher ist für mich das Preis-/Leistungsverhältnis bei diesem Modell absolut in Ordnung. Er strahlt für mich ein "stimmiges Flair" aus. Ich hatte ihn schon in Kiss-E 30-Eilzügen und in Märklin-Umbauwagen-B4yg-Zügen eingestellt, da macht er ein richtig schickes Erscheinungsbild. Daher bin ich nun froh, dass er endlich wieder in seinem Heimatstall zurück ist. Er ist dank seiner Kupplungskinematk betriebssicher im Zugverband, auch im R 1020. Am Unterboden hat er kaum Detailnachbildungen, auch hat er keine Inneneinrichtung, aber dieser Kompromiss ist - bei diesem Preis - m. E. hinnehmbar. Er hat Beleuchtung, schaltbar über Dekoder. Die Bedruckung ist sauber und lesbar. Am Rahmen ist es ein schwarzes bedrucktes Klebeband. Da ich kein "Nietenzähler" bin, habe ich keine Maße nachgemessen. Die Türklinken gehören laut Herrn Rehbein nicht zur Serienausführung, die sind quasi ein "upgrade" für mich für die überlangen Geburtswehen.
Mein Fazit: Mir gefällt dieser Postwagen und er macht meine Züge "kurzweiliger".
Schöne Grüße





Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)

Gerald

Gerald

  • »Gerald« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 564

Wohnort: Niederrhein

Beruf: Finanz-Magier

  • Nachricht senden

8

Freitag, 28. Juni 2013, 17:34

Du lässt meine Hoffnung auf die Erfüllung meiner Bestellung erneut aufflammen. :rolleyes:
Liebe Grüsse,
gerald ehrlich

9

Freitag, 28. Juni 2013, 18:04

Hallo Gerald,

ich habe in Borken auch vier verschiedene Wagen von Herrn Rehbein erhalten, es scheint was zu werden.

Grüße Peter Hornschu
Peter

Beiträge: 55

Wohnort: Hohenloher Land, Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 4. Oktober 2015, 11:39

Hallo Forum,

ich möchte dieses (alte) Thema wieder einmal aufgreifen und in die Runde fragen, ob der ein oder andere in der letzten Zeit evtl. einen schon lange bestellten Postwagen erhalten hat bzw. ob der Postwagen überhaupt noch gebaut und ausgeliefert wird. Die Homepage von K&R gibt es ja schon längere Zeit nicht mehr.

Grüße

Matthias Tremel
Mein Avatar: Die 01 150 auf der Drehscheibe im Süddeutschen Eisenbahnmuseum HN-Böckingen

Gerald

Gerald

  • »Gerald« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 564

Wohnort: Niederrhein

Beruf: Finanz-Magier

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 4. Oktober 2015, 18:44

Na ja, zwei weitere Jahre sind verstrichen und ich habe meinen immer noch nicht. Und auch keine Infos. X(
Liebe Grüsse,
gerald ehrlich

Gerald

Gerald

  • »Gerald« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 564

Wohnort: Niederrhein

Beruf: Finanz-Magier

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 2. März 2017, 11:49

endlich da

So, der Vollständigkeit halber hier die Info ans Forum:
Mein Wagen kam letzte Woche hier an. Bestellt hatte ich ihn 2009 in Heilbronn direkt bei seiner Vorstellung, macht 7,5 Jahre Wartezeit. Nun ist nur noch die Kühlwagenbestellung offen ...
Ich weiss, dass Hans-Werner lange sehr krank war/ist und möchte deshalb auch nicht unken, sondern dankbar sein, dass er das Projekt seinen Möglichkeiten entsprechend fortgeführt hat.

Der Wagen ist einfachst konstruiert, gibt aber, wie auch Uli in Beitrag 7 beschrieb, ein stimmiges Bild ab. Mehr darf man für dieses Geld nicht erwarten.
Ich bin sehr glücklich, ihn heute Abend erstmals auf unserer Anlage (IG-DU) Post zustellen zu lassen. Mehr dazu dann im nächsten Blogbericht (02.03.2017: http://www.ig-du.de/blog/)
Liebe Grüsse,
gerald ehrlich

  • »Modellbahn Museum Soehrewald« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 383

Wohnort: 34320 Söhrewald (10 km von Kassel)

Beruf: Maschinenbau Ing.

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 2. März 2017, 12:30

Postwagen

Hallo Spur 1er,
wie ich aus einem Gespräch mit einem guten Bekannten des Herrn Rehbein entnehme
ist Herr Rehbein erstlich erkrankt und wird in nächster Zeit nicht in der Lage sein
noch Modelle zu liefern, schade!
Viele Grüße Ernst-Reiner

Gerald

Gerald

  • »Gerald« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 564

Wohnort: Niederrhein

Beruf: Finanz-Magier

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 2. März 2017, 18:12

Ja Ernst-Reiner, das kann ich so bestätigen. Er hat jemanden beauftragt die alten Bestellungen abzuarbeiten bei welchen ich nun dabei war.
Hoffen wir auf seine Genesung und wünschen ihm alles Gute.
Liebe Grüsse,
gerald ehrlich

  • »1-in-1« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 845

Wohnort: Essen-Steele / Hamburg

Beruf: Wasserschützer/Polizeibeamter

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 2. März 2017, 21:58

Na, das lässt ja hoffen, das wir unsere Wagen auch bald bekommen...

Auf diesem Wege wünsche ich Herrn Rehbein alles Gute und eine hoffentlich rasche Erholung.

Gruß Andreas

Beiträge: 55

Wohnort: Hohenloher Land, Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

16

Freitag, 3. März 2017, 19:50

Dann habe ich doch noch Hoffnung, diesen schönen Wagen irgendwann zu erhalten. Herrn Rehbein möchte ich auf diesem Wege viel Kraft und gute Genesung wünschen.

Grüße
Matthias Tremel
Mein Avatar: Die 01 150 auf der Drehscheibe im Süddeutschen Eisenbahnmuseum HN-Böckingen

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Ähnliche Themen