Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 12. Dezember 2016, 20:50

Märklin Adler beleuchten. Aber wie bekomme den Kessel auf?

Hallo!

Ich habe den Märklin Adler, welcher den Zustand um 1980 darstellt.
Dieser hat also 2 Lampen an der Lok.
Für die Beleuchtung würde dort gerne im Rahmen der Digitalisierung LEDs verwenden.
Lautsprecher und Esu-Decoder sind schon eingebaut.

Aber wie verlege ich den Draht der LEDs zum Decoder?
Am liebsten würde ich diese "unsichtbar" durch den Kessel führen.
Dafür müßte dieser aber geöffnet werden.

Leider habe ich bisher keine Anleitung dazu gefunden.
Hat jemand eine Idee? ?(

Soll ja schon von einigen Spezialisten durchgeführt worden sein.
Bin für jeden Rat dankbar.

Moin aus HH,
Klaus
0n30, Spur1 oder Spur0 ... Hauptsache Eisenbahn und es macht Spaß!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Herbert (19.02.2018)

  • »Wolfgang Heesch« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 96

Wohnort: Elmshorn

Beruf: Ingenieur Fahrzeugtechnik

  • Nachricht senden

2

Montag, 12. Dezember 2016, 23:31

Moin Klaus,

meine Gründe für das versuchte Öffnen des Kessels sind zwar andere, aber reinkommen möchte ich da auch.
Bisherige, zum Glück noch zerstörungsfreie, Versuche lassen mich aber vermuten, dass an diesem Modell vieles einfach verklebt worden ist.

Für bessere/genauere Erkenntnisse wäre ich ebenso dankbar.
Viele Grüße aus Elmshorn
Wolfgang

3

Dienstag, 31. Januar 2017, 14:52

hallo,
ich habe zufällig Ihren Beitrag bzgl. Öffnen der ADLER-Lok bei der Suche nach "Schaltplänen" für eine nachträgliche Digitalisierung mit Sound eben dieser, entdeckt.
Ist Ihre Frage noch aktuell ?
Ich habe am SO eine ADLER-Lok "zerlegt" und könnte Ihnen am Wochenende zunächst Bilder (ähnlich einer Explosionszeichnung) machen und zustellen, dann erklärt sich
vieles von selbst.
Bin allerdings neu im Forum und weiß noch nicht wirklich wie "alles" funktioniert ...
Mit freundlichen Grüssen
BR 80 054
»BR 80 054« hat folgende Bilder angehängt:
  • web 20161116_085440.jpg
  • web  20170201_015236.jpg
  • web_20170201_020755.jpg
  • web . 20170201_021727.jpg
Mit freundlichen Grüßen
BR 80 054

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BR 80 054« (2. Februar 2017, 13:42)


Beiträge: 236

Wohnort: Bremen

Beruf: Schiffahrtskaufmann

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 31. Januar 2017, 16:52

Adler Kessel öffnen

Hallo,
an der Lösung dieses Problems bin ich auch sehr interessiert. Würde auch gerne die Frontlampen beleuchten und einen Rauchgenerator einbauen.
Gruss
Sven Slowak

5

Donnerstag, 2. Februar 2017, 10:50

Hallo BR 80 054

Danke für die Bilder! Das Zerlegen scheint nicht wirklich einfach zu sein.

Ich werde mich damit auch mal auseinander setzten und meine "Arbeitsschritte" mal ablichten und hier hochladen.

Dann gehe ich auch auf das Thema Dekodereinbau ein. Natürlich kann ich nur über meinen Lösungsansatz schreiben.

... aber etwas Zeit werde ich dazu benötigen. :rolleyes:

Wäre schön von anderen Kollegen zu hören, wie die an das Thema Beleuchtung und Sound rangegangen sind. 8)

Gruß

Klaus
0n30, Spur1 oder Spur0 ... Hauptsache Eisenbahn und es macht Spaß!

6

Freitag, 3. Februar 2017, 16:39

Hallo Klaus,
ich reihe mich mal auch zu den Interessieren ein. Ein Bericht würde uns sehr helfen. Vielen Dank im Voraus.
Gruß, Jörn.
^
"Railway Modeling is a social hobby" (Fremo)

Ähnliche Themen