Sie sind nicht angemeldet.

  • »becasse« ist ein verifizierter Benutzer
  • »becasse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 574

Wohnort: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Beruf: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 17. Januar 2017, 09:25

Eigenbau Schiebewand/Schiebedachwagen Tbis aus Hübnerwagen.

Hallo in die Runde,

MBW hat uns verwöhnt mit einen Schiebewandwagen, aber schon vor 2 Jahre habe ich mit hilfe einem Hübner Tims als Spenderfahrzeug diesen Tbis gebaut, in die erste Ausführung mit Schiebewände ohne Verstärkungen. Das relativ schlichte Vorbild gefällte mir damals besser als mit Verstärkungen ( oder war ich faul?).

Eine Umbau die sich im Grenzen hält, und für mich im jeden Fall representativ für die Epoche IV! Mehr lesen Sie HIER.

Beste grüsse aus Holland,

Michiel

Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

  • »becasse« ist ein verifizierter Benutzer
  • »becasse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 574

Wohnort: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Beruf: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 17. Januar 2017, 10:54

Artikel ergänzt mit mehr Abbildungen. ..auch habe ich mich entschlossen, die Beiträge nicht mehr zweisprachig aus zu führen. Ist mmn viel überschaubarer so.

Und....Wir Holländer konnen sowieso fast alle gut Deutsch lesen ;) demnächst etwas landbauwirtschaftliches :rolleyes:
Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

3

Dienstag, 17. Januar 2017, 12:03

Hallo Michiel!!

Das ist ein Meisterwerk, was du da erschaffen hast!!! :thumbsup: :thumbsup: Ganz ganz große Klasse!! So einen schönen Waggon hätte ich auch gerne in meiner Sammlung! Gibt es zufällig eine Umbauanleitung für den Wagen??

Viele Grüße Nils

  • »Breezer« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 93

Wohnort: Unterfranken

Beruf: Fahrräder

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 17. Januar 2017, 14:45

Hallo Michiel,

schöner Wagen, wie hast Du das mit den freistehenden Türverschlüssen gelöst?

Danke...

  • »becasse« ist ein verifizierter Benutzer
  • »becasse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 574

Wohnort: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Beruf: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 17. Januar 2017, 18:32

@Alex, die Türverschlüsse und Mittelsäule sind völlig eigenbau. Das Bild der Tims zeigt auch (vielleicht) freistehende Verschlüsse. Mit ein Xurion Seitenschneider diese abknipsen, die Rückseite abfeilen umd zurückleben mit Sekundenkleber. Hat bis dato gehalten und sieht viel feiner aus.

@Nils: eine Umbauanleitung ist mehr Arbeit als die Umbau selbst...es ist wie ich beschrieben habe relativ einfach...aber mit ein wenig geduld kommt diese Wagen auch von Märklin, MBW oder Kiss... Da ist doch fast schon alles gebaut ;)
Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

  • »Breezer« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 93

Wohnort: Unterfranken

Beruf: Fahrräder

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 17. Januar 2017, 19:16

Hallo Michiel,

Danke für die Erklärung...das mit dem abknipsen an dem Tims hatte ich auch schon überlegt...nur mich bisher nicht getraut ;)

  • »becasse« ist ein verifizierter Benutzer
  • »becasse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 574

Wohnort: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Beruf: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 18. Januar 2017, 12:25

Hallo Nils,

Na?? Habe doch nichts zuviel versprochen?? Kommt MBW mit der Tbis!! Ist doch kein Zufall mehr ;)
Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

8

Mittwoch, 18. Januar 2017, 13:12

Hallo Michiel!!

Gib es zu, Du hast da schon das Urmodell?!!!!! :D Das sind echt super Nachrichten! Da werde ich auf jeden Fall auch zuschlagen!

Gruß Nils

9

Mittwoch, 18. Januar 2017, 13:50

Hallo Nils,

Na?? Habe doch nichts zuviel versprochen?? Kommt MBW mit der Tbis!! Ist doch kein Zufall mehr ;)


Top von MBW :P
_____________________________
Mit Freundlichen Gruß,

Ron

  • »becasse« ist ein verifizierter Benutzer
  • »becasse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 574

Wohnort: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Beruf: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Nachricht senden

10

Samstag, 21. Januar 2017, 10:49

Hi Nils,


Das "Urmodell" der Tbis ist jetzt gut verpackt aud die Reise nach MBW. Nur für einige Maße und proportionen...und die sind für 95% in Ordnung.
Wenn es später fehler gibt in das definitive Modell dann bitte nicht mein Kopf abhauen!

Ich möchte gerne die Spur 1 weiterhelfen mit bezahlbare Modellen wie die Hbis, die mir auch gut gefallen hat! Ist doch toll das MBW eine Auge hat für die etwas modernere Modellen!?

Beste Grüße,

Michiel
Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

11

Samstag, 21. Januar 2017, 15:12

Hi Michiel!!

Das finde ich sehr gut, dass ihr zusammen arbeitet, damit diese schönen Waggons entstehen können!!! Große Klasse :thumbsup:

Viele Grüße Nils

Beiträge: 79

Wohnort: Zurstraße

Beruf: Drahterodierer / Programmierer

  • Nachricht senden

12

Samstag, 21. Januar 2017, 17:47

Auch ich kann die Zusammenarbeit und Entwicklung nur begrüßen. Da ich ja gerade erst nach modernen Fahrzeugen geschrien habe.
Jetzt habe ich das Problem, dass ich gar nicht so oft im Jahr Geburtstag haben kann, um mir die ganzen Modelle zu wünschen (kaufen muss ich sie wahrscheinlich dann wieder selbst). :D
Werde mich mal Heimarbeit umsehen, ich habe doch noch so einiges auf meinem Wunschzettel. :rolleyes:

Gruß Dirk
Viel Grüße vom Luftkurort Breckerfeld!

  • »becasse« ist ein verifizierter Benutzer
  • »becasse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 574

Wohnort: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Beruf: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 24. Januar 2017, 13:49

Hallo in die Runde,

Mja...alles gut und toll..aber!! So viel Mühe und Energie, und zugegeben, auch Spaß, ist in alle umbauten gegangen, und das umsonst??
Fangen wir an mit der BR 211/212, dann die BR 260, die Mä. Rungenwagen (1 aus 2), die Gls 205 und viel andere Umbauten die am Ende von Hersteller angenommen und in ein unschlagbare Qualität auf der Markt gebracht würden.

Das entnehmt mir fast die Lust noch mit eigene Kreationen an zu fangen..ach ja, fast...weil es enorm viel Spaß macht. Dann wäre es vielleicht besser toal unwirtschaftliche Modelle zu bauen....ein Belgischer Rolldachwagen, ein Italienische Kühlwagen, oder etwas Holländisches vielleicht?!

Hat vieles gegeben in Ep. 4 in Deutschland. Also, ich gebe nicht auf!

L.G.

Michiel
Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »becasse« (24. Januar 2017, 14:56)