Sie sind nicht angemeldet.

21

Montag, 16. Januar 2017, 12:31

Hallo Bahnhofsbauer,

der KM1-Rheingold überpuffert mit Schraubenkupplungen bei solchen Gleiswechseln mit den 10°-Weichen von Märklin/Hübner bei 156mm oder weniger Gleismittenabstand. Geht also nur mit Klauenkupplungen/Kurzkupplungskinematik oder kürzeren Fahrzeugen.

Gruß
Michael

Beiträge: 2 081

Wohnort: Erfurt

Beruf: Systemprogrammierer

  • Nachricht senden

22

Montag, 16. Januar 2017, 12:37

Hallo Holger,
ganz toll, was Du da wieder entstehen lässt!
Dann wünsche ich noch gute Besserung!
MfG.

Beiträge: 153

Wohnort: Apolda, Thüringen

Beruf: DI Maschinenbau

  • Nachricht senden

23

Montag, 16. Januar 2017, 14:31

Respekt

Hallo Holger,
da hast Du seit meinem Besuch aber ganz schön 'was vorgelegt. Gefällt mir sehr gut!!!
Da möchte ich mich ja fast zu einem Krankenbesuch zu Dir einladen. Auf jeden Fall: Gute Besserung.
Schöne Grüße
Michael

  • »gschmalenbach« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 473

Wohnort: Ilmtal / Thueringen

Beruf: Maschinenbauing. i. Ruhestand

  • Nachricht senden

24

Montag, 16. Januar 2017, 15:22

Hallo Holger ,

das was ich mir letztlich bei Dir so ansehen durfte von diesem Bahnhof ist wirklich gut gemacht und wird sicher ein Blickfang auf einem der nächsten Modultreffen .

Interessant auch die ganze Logistik dazu , diese ganzen Modulteile unbeschadet an Ort und Stelle zu bringen .

Wünsche Dir weiterhin gutes Gelingen und Gesundheit .

Günter
Günter, Großhettstedt, Ilmtal

Beiträge: 76

Wohnort: Kwintsheul, Niederlande

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

25

Montag, 16. Januar 2017, 16:26

Gut bahnplan

Hallo Holger,

Sehr gut bahnplan. Sehr flexibel. Gute Besserung.

Grusse,
Bert
Neu mit spur 1, aber seit sehr lange Zeit mit Module Anlange beschäftigt.

26

Montag, 16. Januar 2017, 18:06

@ # 18

Hallo Klaus,

nur der Vollständigkeit halber, der NDR schreibt "Klingsiehl" mit "h", siehe hier:

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/ne…dung319750.html

  • »kluebbe« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 364

Wohnort: Hamburg

Beruf: Berufsschullehrer

  • Nachricht senden

27

Montag, 16. Januar 2017, 23:19

Moin, moin,

das spricht mal wieder für die Sachkenntnis beim NDR...
Lok- und Zugführer werden auch regelmäßig verwechselt.

Eine Klockenstedt-Büttenwarder-Klingsieler Eisenbahn gibt es übrigens bereits schon in H0.
http://klockenstedt-buettenwarder-klingsiel.blogspot.de/

War heute abend in Bonn-Beuel und habe mir die große Anlage des MECK in Ruhe angesehen. Einfach toll.

Gruß
Klaus
Klaus Lübbe
Berufsschullehrer und Modellbahner in 1zu32 und 1zu160

  • »kluebbe« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 364

Wohnort: Hamburg

Beruf: Berufsschullehrer

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 17. Januar 2017, 22:51

kann tatsächlich zum Überpuffern kommen

Hallo,
eben zuhause habe ich den Worst-Case einmal ausprobiert und einen langen Reisezugwagen an eine 221 gekuppelt.
Hier kann es tatsächlich zum Überpuffern kommen.
Dann werden wir in Borken eben so aufbauen, dass diese Situation nicht auftreten kann.Gruß
Klaus
Klaus Lübbe
Berufsschullehrer und Modellbahner in 1zu32 und 1zu160

  • »Tobias« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 156

Wohnort: Region Leipzig

Beruf: Verkehrsdisponent

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 18. Januar 2017, 16:28

HAllo Holger,

da hast du wieder einen Meisterleistung gebaut. Der Bahnhof gefällt mir sehr gut. Dieser wird sich etliche Gleispläne bei vielen Modultreffen auflockern. :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:


Grüße und gute Besserung

Tobias
Steuerung: Uhlenbrock Intellibox1, Daisy 2, PC-Software Rocrail, Fahrzeugdecoder ESU Loksound

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen