Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 4. Januar 2017, 11:33

sächs. VI K von Besig und sächs. I K von Nolte (Fine Art Engineering)

Hallo,

es gab mal eine sächs. VI K von Besig in DR-Ausführung.
Da ich nach sächsischem Vorbild baue bin ich auf der Suche nach einer sächs. VI K in DR-Ausführung. (KM 1 wird, nach eigenen Aussagen, in naher - und wohl auch in mittlerer - Zukunft keine DR-Ausführung auf den Markt bringen.)

Nun frage ich mich, wie die Qualität der Besig-Lok ist, welche Radsatznorm zugrunde liegt und ob es sich überhaupt lohnt heute noch nach dieser Lok zu suchen oder ob ein Umbau einer KM 1-Lok die bessere Alternative wäre, da hier auf jeden Fall Finescale-Radsätze vorhanden sind und sie sich wohl auch technisch auf der Höhe der Zeit befindet.

Weiterhin wurde mal eine I K von Fine Art Engineering angekündigt.
Wurde dieses Projekt je vollendet bzw. überhaupt in Angriff genommen?

Für Hinweise zu den beiden Loks wäre ich äußerst dankbar.


Gruß
Joachim

Beiträge: 999

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: schon lange nicht mehr, früher Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 4. Januar 2017, 14:43

Hallo Joachim,

Die VI K ist meine Lieblingslok in 1e.
Als KM1 diese Lok ankündigte, habe ich mir gern die wü. bestellt, allerdings als Nachbaulok. Das ist so eine Sammlermacke, beide Varianten haben zu wollen.
Weil ich die erforderliche Stückzahl in Gefahr sah, hatte ich Herrn Krug allerdings empfohlen, auch die sä. anzubieten: Es sind die gleichen Loks, die unterschiedlichen LüK ergeben sich aus den verwendeten Kupplungen. Eben eine andere Bremsanlage.

zu der VI K von Besig:
Sie ist ein echtes Spitzenmodell, das optisch mit der KM1-Lok mithalten wird. Das liegt einfach daran, dass es in Wirklichkeit ein Dingler-Modell ist.
Dingler verkaufte die DB- und die sächsische Variante, während Besig die DR-Loks übernahm. Warum weiß ich nicht, ist ja für mich auch nicht wichtig.
Die Besig-VI K läuft auf Hübner/Hegob-Gleis, wie alle Hübner-, Dingler-, Henke-, Feld-, oder KM1-Loks und -Wagen. Hoffe, ich habe niemanden vergessen. Zu FineScale kann ich nichts sagen.

Wenn ich davon ausgehe, dass die KM1 VI K so wird wie die Tssd, dann ist diese ebenfalls Klasse. Technisch wird es aber eine ganz andere, neue Welt mit Geräusch, Dampf usw. sein.
Die I K wurde bereits von mehreren in 1e angeboten (auch Kiss und Heinrich), die kannst Du m.E. vergessen.

Ich habe es leichter als Du, da ich sä. und wü. Schmalspur mag.

Gruß, Udo
Meine Epochen sind die 4 und die 3, bei sehr schönen Loks greif' ich auch mal vorbei.
Meine Themen: Hochofenverkehr und Schmalspurbahn.

3

Mittwoch, 4. Januar 2017, 15:38

Hallo Udo,

danke für die ausführliche Antwort.

Ähnliches habe ich mir gedacht.

Als Neuling hat man es nicht ganz so leicht an gewünschte Fahrzeuge zu gelangen.
Die Bestellfristen für die KM 1 Lok habe ich verpasst (bin erst seit einigen Monaten dabei), aber es gibt wohl noch die eine oder andere Lok bei verschiedenen Händlern.


Gruß
Joachim

Ähnliche Themen