Sie sind nicht angemeldet.

  • »Peter Prinz« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Peter Prinz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 301

Wohnort: Wo man keine Flughäfen bauen kann

Beruf: ja

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. Juni 2016, 19:46

B) Hersteller für schlanke Weiche in 1e

Hallo,

nun der zweite Hersteller eine schlanken Weiche.
Nur, er bietet die als Bausatz an.
Aaaber, dafür soll sie bei entsprechendem Geschick auch tauglich für Finescale werden.
Ist zwar bisher nur Ankündigung, aber da schaumanal wat da kommt.

Hier der Link, der WENZ ist da. (für die älteren unter uns noch bekannt)

Zur Weiche, von seiner Website:

Diese Weiche zeichnet sich durch folgende dem Vorbild entsprechende Details aus:
maßstäblicher Entwurf mit Neigung 1:6 (9,46°)
Abzweigradius von 1972 mm
vorbildliche Ausformung der Zungenschienen auch im Zungenanlagebereich ohne Veränderungen der Backenschienen und ohne Verlust an Betriebssicherheit
vorbildliche Ausformung des Herzstückbereiches für den sicheren Betrieb mit FineScale- und NEM Radsätzen gleichermaßen, keine Einfallen von FineScale Radsätzen in die Herzstücklücke durch eine Rillenweite von 1,6 mm an der Knieschienenrille
exakt maßstäblich asymmetrisches Schienenprofil im Zungenbereich
vollständige Darstellung aller Details der Vorbildweiche, insbesondere vorbildliche und maßstäbliche Imitate aller Verschraubungen, Guß- und Schmiedeteile sowie württ. Unterlagsplatten in Nageltechnik für Code 143 Schienenprofil als Schiene der württ. Form D


Auch für diese Werbung bekomme ich kein Geld und ich bin nicht verwandt. :O
Ich habe aber viel davon. Wir kommen in kleinen Schritten in 1e weiter




Peter
FREMO:32 / FREMO:32e
http://schmalspur1.blogspot.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter Prinz« (8. Juni 2016, 20:01)


2

Mittwoch, 8. Juni 2016, 21:42

C) Weichen in 1e

guten Tag,

als einer der (selbsternannten) Nestoren der 1e (seit 2004), folgende Anmerkungen:

- habe 13 x Weichen und 2 x "Ausfädelung aus Dreischienengleis" verbaut, dazu 38 m Streckengleis
- alle genannten haben die Geometrie Hübner/Hegob/KM1
- die Weichen bereiten meinen Freunden, Besuchern und mir keine Augenschmezen ob des Radius`oder der Länge
von "nur" 420 mm.
- die laufenden Gleise sind ohnehin als Meterware in jedem beliebigen Radius formbar.
- Fahrzeuge: Dingler, Besig, KM1, ja - und bis dato- die Personenwagen von Kesselbauer.

Meine Empfehlung: In VORHANDENE Anlagen und Module, die bisher angebotenen Gleissysteme bedenkenlos verwenden,
und bei Neuplanung, oder solitärer 1e-Anlage ebenfalls. Ist betriebssicher und allseits kompatibel, und schaut
so schlecht nun wirklich nicht aus.
- und immer an den Platzbedarf denken - ein wichtiges Argument, gerade für die Nische 1e.

mit freundlichen 1e-Grüßen, dr. wolf

Beiträge: 1 024

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: schon lange nicht mehr, früher Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 9. Juni 2016, 12:33

Moin,

die Worte von Dr. Wolf kann ich 1:1 übernehmen
(bis auf die Wagen von Kesselbauer, dafür aber eine Henke Köf mit zwei Rügenwagen von Feld).

Gruß, Udo
ebenfalls Nestor (nach Lesart Dr. Wolf)
Meine Epochen sind die 4 und die 3, bei sehr schönen Loks greif' ich auch mal vorbei.
Meine Themen: Hochofenverkehr und Schmalspurbahn.

4

Donnerstag, 9. Juni 2016, 21:33

Hallo,

als Ie-ler fast der ersten Stunde - habe 1997 erste Module in Ie für den Ausstellungsbetrieb gefertigt - bin ich bestens mit dem Hübner Gleismaterial (heute HEGOB) inclusive Weichen, Ausfädelungen und Dreischienengleis klar gekommen. Heute nun auf der quasi Festanlage - wenn auch modular aufgebaut - gleich betriebssicher die Ie Teile der Anlage der IGMA in Mannheim.

Insoweit freue ich mich immer wieder, wenn ich in Ie Betrieb machen kann.

Grüße
Reinhard

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 887

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 9. Juni 2016, 22:49

Weichen

Hallo,

Habe mich auch schon mit den Selbstbauweichen dieses Herstelles befasst.
Grund war die Einstellung der Produktion von Eddy Dreyer mit seinem S49 Gleis.Wollte damals das niedriegere württembergische Schienenprofil haben,wozu die Bausätze in Spur0 wenn man nur das Profil nimmt,ja einigermassen gegangen wären.
Abgehalten hat mich der Zusammenbau der Weichenzungen aus mehreren Ätzteilen,dernicht einfach ist.

Gruss Wolfgang

  • »Peter Prinz« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Peter Prinz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 301

Wohnort: Wo man keine Flughäfen bauen kann

Beruf: ja

  • Nachricht senden

6

Freitag, 10. Juni 2016, 06:03

Guten Morgen,

Mal schauen was Herr Wenz dazu noch sagt. Habe ihn mal angeschrieben.
Zu den Zungen:
Bei den 0e-Weichen hat er auch fertige Zungen angeboten.

Peter
FREMO:32 / FREMO:32e
http://schmalspur1.blogspot.de

  • »Peter Prinz« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Peter Prinz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 301

Wohnort: Wo man keine Flughäfen bauen kann

Beruf: ja

  • Nachricht senden

7

Freitag, 10. Juni 2016, 16:29

Update:
Antwort von der Fa. Wenz

".... das hängt letztlich von der Nachfrage ab. Fertige Weichenzungen als Bestelloption wird es aber sicher geben"

Peter
FREMO:32 / FREMO:32e
http://schmalspur1.blogspot.de

  • »Peter Prinz« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Peter Prinz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 301

Wohnort: Wo man keine Flughäfen bauen kann

Beruf: ja

  • Nachricht senden

8

Montag, 21. November 2016, 06:19

Guten Morgen,
nun mehr Info und Preise verfügbar.
Hier

Ist zwar nicht die Ausführung, die ich mir gewünscht habe, ich freue mich aber auf den ersten Baubericht.
Meine "typische" württembergische Weiche hat Sandbleche unter den Weichenungen.

Freuen wir uns drauf.

Peter
FREMO:32 / FREMO:32e
http://schmalspur1.blogspot.de

  • »Peter Prinz« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Peter Prinz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 301

Wohnort: Wo man keine Flughäfen bauen kann

Beruf: ja

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 11. Dezember 2016, 17:35

Es hat sich was getan.
Eine kleine Tüte mit viel Bastelspaß





Schönen Abend

Peter
FREMO:32 / FREMO:32e
http://schmalspur1.blogspot.de