Sie sind nicht angemeldet.

  • »kluebbe« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 608

Wohnort: Hamburg

Beruf: Berufsschullehrer

  • Nachricht senden

61

Mittwoch, 11. Mai 2016, 21:40

noch ein paar Bilder...

[
Klaus Lübbe
Berufsschullehrer und Modellbahner in 1zu32 und 1zu160

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »kluebbe« (11. Mai 2016, 21:56) aus folgendem Grund: fehlerhafte Links


62

Mittwoch, 11. Mai 2016, 22:04

Neugier

Was in aller Welt hat die Dame beim Betrachten des VW-Bus an der Drehscheibe so begeistert oder schockiert?

Konnte ja leider nicht teilnehmen ...

Viele Grüße


Gerd

  • »kluebbe« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 608

Wohnort: Hamburg

Beruf: Berufsschullehrer

  • Nachricht senden

63

Mittwoch, 11. Mai 2016, 22:27

Hallo Gerd,
das kann ich Dir leider nicht mehr sagen.
Ob es die über 50 erwachsenen Männer waren, die in Gedanken versunken Eisenbahn spielten???
Jedenfalls war es für Sie eine völlig neue Welt.
Mei Favorit ist die abendliche Bierrunde mit Bodo, Matthias, Hans-Otto, Wolfgang, 2xPeter und Uli.
Sie zeigt doch etwas von der harmonischen Atmosphäre.
Gruß
Klaus
Klaus Lübbe
Berufsschullehrer und Modellbahner in 1zu32 und 1zu160

Beiträge: 131

Wohnort: an der Main-Weser-Bahn im Schwalm-Eder-Kreis

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

64

Freitag, 13. Mai 2016, 20:35

Halver sei Dank

Hallo zusammen,

auch ich möchte mich den sehr zahlreichen Dankesworten anschließen und ganz herzlich Danke sagen für die schönen Tage in Halver; bei allen, die vorbereitet, geplant, aufgebaut, funktionsfähg gemacht haben und somit schöne Modellbahntage ermöglicht haben.

Ich habe es sehr genossen, Mitglied einer solch tollen Spur1-Gemeinschaft zu sein.
Allen Mit-Modulisten, allen FAHRERN, allen Fahrdienstleitern und aufmerksamen Kolleginnen und Kollegen für ihr Verständnis, ihre Hilfen und ihre Unterstützung ein ganz großes DANKE.

Besonders erwähnen möchte ich aber Peter Bell mit seiner tollen Truppe, die für einen reibungslosen Ablauf gesorgt und uns vier Tage bestens versorgt haben. Auch Günter P. sei besonders gedankt für seine spontane Hilfe, ein Lückenmodul zu bauen, damit die eingleisige Nebenbahn überhaupt durchgängig befahrbar sein konnte.

Diese Veranstaltung hat mir sehr gefallen, schließlich war es die erste dieser Art, an der ich durchgängig vor Ort war. In Borken war ich immer Heimschläfer ....

Ich freue mich schon auf das nächste Spur1-Treffen ...

Herzliche Grüße aus dem nordhessischen Schlierbach
von Hans-Otto

Zu den Bildern:
- mein Einzelzimmer, mit eigenem WC und Dusche (um die Ecke)
- Gruppenbild mit ohne Dame
- Fachsimpeln beim Frühstücken
- abendlicher Stammtisch (Auswahl der Beteiligten ganz zufällig)
- museale Ausstellungsstücke am Parkplatz
»Hans-Otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-DSCI1954.JPG
  • k-DSCI2002.JPG
  • k-DSCI1991.JPG
  • k-DSCI1989.JPG
  • k-DSCI1901.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Hans-Otto« (13. Mai 2016, 20:43)


  • »Ulrich Geiger« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 149

Wohnort: ein Schwabe in Mittelhessen

Beruf: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Nachricht senden

65

Freitag, 13. Mai 2016, 21:13

Halver war nicht nur Modultreffen, sondern auch eine "Bildungsveranstaltung für spätberufene Praktikanten"

Hallo zusammen,
meinen Dank für diese tolle Veranstaltung habe ich bereits im Kreis der Veranstalter und Mitwirkenden ausgesprochen, daher will ich hier nicht mehr darauf eingehen.
Aber das Modultreffen Halver 2016 war nicht nur einfach "Modellbahnspielen von Erwachsenen", es war vielmehr auch eine "Bildungsveranstaltung für spätberufene Praktikanten". Insbesondere bei den abendlichen hochgeistreichen Gesprächsrunden. Klaus L. und Hans-Otto S. haben das dankenswerterweise in Bildern festgehalten. Beim Bild 4 von Hans-Otto S. ist die erfolgreiche Vermittlung des Lehrstoffes durch den spätberufenen Praktikanten belegt. Lernziel war, das Öffnen von mit Kronkorken verschlossenen Flaschen ohne speziellen Öffner, sondern nur durch geeignete Haltung der Finger und dem ruckartigen Stoß eines kantigen Gegenstandes. Es versteht sich, dass Erlerntes nur durch Wiederholungsübungen nachhaltig gefestigt wird. Der Lehrmeister Bodo W. hat dies mit Engelsgeduld mit dem Praktikanten geübt. Da bei diesen abendlichen Runden auch ausgebildete Lehrer beteiligt waren, könnte man durchaus sagen, dass wir so etwas wie ein "Abendgymnasium" hatten. Neben der Modellbahn "total" sind auch das die Dinge, die so ein Treffen von Freunden so schön machen.
Schöne Grüße bis zum nächsten Treffen
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ulrich Geiger« (13. Mai 2016, 22:13)


  • »kluebbe« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 608

Wohnort: Hamburg

Beruf: Berufsschullehrer

  • Nachricht senden

66

Freitag, 13. Mai 2016, 22:07

Lieber Uli,
jetzt wirst Du wieder über den "Pauker" schimpfen wie bei den 26,50m...
Aber ich bin immer noch Klaus L. und nicht Klaus K. :)
Typisch Lehrer...
Herzlichen Gruß
Klaus
Klaus Lübbe
Berufsschullehrer und Modellbahner in 1zu32 und 1zu160

  • »Ulrich Geiger« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 149

Wohnort: ein Schwabe in Mittelhessen

Beruf: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Nachricht senden

67

Freitag, 13. Mai 2016, 22:15

Lieber Klaus,
sorry, habe ich berichtigt und sehe gleichzeitig, dass Du auf Zack bist, also kein Schimpfen über die Pauker!
Schöne Grüße
Uli
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)

68

Samstag, 14. Mai 2016, 13:24

Hallo Einser,

auch mir hat Halver sehr gut gefallen, trotz dass "man" mich ungefragt zum Modulabau verplante (hoffe, die sind gut angekommen?)
Möchte mich hier den Dankesworten zu Peter Bell und seinen Vereinskameraden gerne anschließen, es hat mit euch einfach nur Freude gemacht. Ganz besonderen Dank möchte ich allerdings an die eifrigen Kuchenbäcker/innen richten, da musste ich mich doch sehr zurückhalten bei dieser großen Anzahl liebevoll gebackener Köstlichkeiten!
Konnte auf der tollen Anlage auch ausgiebig meine Märklin-96 mit 1,5mm Spurkränzen und Originalbreiten Laufflächen testen. Trotz teilweise abenteuerlicher Gleislage war nur ein Herzstück einer sehr schlanken Bogenweiche problematisch aber in Langsamfahrt gerade so beherrschbar.
Beim Auspacken kam ein Schraubendreher-Set zum Vorschein, das mir nicht gehört, der Besitzer soll mir bitte eine Mail schreiben.

Gruß Michael
»Michael Staiger« hat folgende Bilder angehängt:
  • WIN_20160514_125758.JPG
  • WIN_20160514_133002.JPG
  • WIN_20160514_133223.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael Staiger« (14. Mai 2016, 13:35)


Beiträge: 1 312

Wohnort: Jena

Beruf: Freiberuflicher Projektmanager

  • Nachricht senden

69

Montag, 16. Mai 2016, 16:00

Halver war Spitze!

Hallo Zusammen,

auch von mir Danke an alle, die das Treffen ermöglicht haben, es war absolut Klasse! Mein besonderer Dank gilt Michael und der Abbaucrew, die Abbau und Verstauen meiner Module erledigt haben. Leider musste ich ja am Sonntagmittag dienstlich nach Genf, so dass ich auf die Hilfe angewiesen war.

Ich hoffe es gibt auch ein weiteres Treffen in Halver.
Beste Grüße Holger Danz
IG Spur 1 Mitteldeutschland

Zu meinem Avatar: Mein "Tigerkind" beim Kinderfest - im Hintergrund ihr Papi :-)

  • »Theo La Riviere« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 16

Wohnort: Rijnsaterwoude, Niederlände

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

70

Mittwoch, 18. Mai 2016, 22:51

Errinnerungen

Auch von unsere Seite ein großen Dank an die Jungs von der MEC Halver.
Peter, vielen Dank, es war wieder ein Begeisteung dieses mit erleben zu können.
Wir haben wieder ein Filmchen zusammen gesteckt als Errinnerung an dieses Treffen.
Viel Spaß beim Anschauen.
Viele Grüßen aus Holland.

https://www.youtube.com/watch?v=-LR-If3lwG0

https://www.youtube.com/watch?v=djdKyxpDFTI

https://www.youtube.com/watch?v=lW6vMuEC9UM

https://www.youtube.com/watch?v=-OV2Cs7uAj4

Vrienden van Spoor 1 op 32
Theo La Rivière

  • »kluebbe« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 608

Wohnort: Hamburg

Beruf: Berufsschullehrer

  • Nachricht senden

71

Donnerstag, 19. Mai 2016, 13:47

Hallo Theo,
die Videos sind wirklich klasse.
Aber das Du auf dem ersten Video gleich mit meinem (etwas provozierenden) T-Shirt beginnst ... :)
Gruß
Klaus
Klaus Lübbe
Berufsschullehrer und Modellbahner in 1zu32 und 1zu160

Beiträge: 2 167

Wohnort: Erfurt

Beruf: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Nachricht senden

72

Donnerstag, 19. Mai 2016, 15:25

Hallo Theo,
mal wieder ganz tolle Videos von Dir !
Alles klasse in Szene gesetzt.
MfG. Berthold

73

Dienstag, 7. Juni 2016, 17:43

Kameramitfahrt

Moin

ich habe in Halver mal eine Kameramitfahrt versucht und hier ist das Ergebnis:

https://youtu.be/DpoWtfgDFlw

Ich hoffe es gefällt Euch.
.
Gruß Uwe

Module/Segmentanlage im Bau - System Control 7/DCC++ - Rocrail/Rocweb - Epoche V - KBS 393
Meine Anlage - Bahnhof Sommerburg
Meine Videos

  • »kluebbe« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 608

Wohnort: Hamburg

Beruf: Berufsschullehrer

  • Nachricht senden

74

Dienstag, 7. Juni 2016, 20:09

ein tolles Video

Hallo Uwe,
der Film gefällt, auch wenn Du mich nicht ganz vorteilhaft erwischt hast...
Da kommt wieder die tolle Stimmung von Halver rüber. Nur glückliche und zufriedene Gesichter.
Danke und Gruß
Klaus
Klaus Lübbe
Berufsschullehrer und Modellbahner in 1zu32 und 1zu160

Viadukt

unregistriert

75

Dienstag, 7. Juni 2016, 21:37

Hallo,
ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen. Durch dieses Video sieht man als nicht dort Gewesener, welch tolle Module mit einem Sagenhaften Gleisbild/-material dort im Einsatz waren.
Danke für das Video, gibt es Halver noch einmal, darf ich nicht wieder fehlen...
Schöne Grüße
Michael M. (Viadukt)

76

Mittwoch, 15. Juni 2016, 19:10

Noch ein Video :

https://youtu.be/l5zg95D4sNc
Viele Grüssen aus Belgiën, www.spooreen.be

  • »1-in-1« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 020

Wohnort: Essen / Hamburg

Beruf: Jede Menge mit Wasserschutz

  • Nachricht senden

77

Donnerstag, 16. Juni 2016, 08:10

Hallo Jean-Luc,

das Video gefällt mir gut, vor Allem der 12teilige Schnellzug zum Ende des Films!

Gruß Andreas

  • »kluebbe« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 608

Wohnort: Hamburg

Beruf: Berufsschullehrer

  • Nachricht senden

78

Donnerstag, 16. Juni 2016, 23:09

Hallo Andreas,
das war zu später Stunde am Samstag, als Carsten seinen fünfteiligen und meinen siebenteiligen Schnellzug zusammen gekuppelt und mit seiner Altbau 01 bespannt hatte.
Gruß
Klaus
Klaus Lübbe
Berufsschullehrer und Modellbahner in 1zu32 und 1zu160

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen