Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 20. Februar 2016, 13:07

Figurensuche

Hallo,

immer wieder auf der Suche nach neuen Figuren und Charakteren zur Gestaltung von Landschaften, Wagen und Szenerien habe ich mir versuchsweise
vor einiger Zeit mal Figuren aus dem Bereich der Slot Cars besorgt.
Eine kleine Auswahl habe ich mal im Bild festgehalten. Diese Figuren sind sehr schön gestaltet und haben wirklich detaillierte Gesichter und Züge.
Die Figürchen werde ich teilweise noch mit Airbrush und Pinsel umkleiden um sie dann für die Modellbahn zu verwenden.
Auch auf den Bildern zu sehen ist Enzo Ferrari, angelehnt an einer seiner Kreationen dem GTO250 von 1962, mit Hund. Der so dem Rennlok entkleidete
Wagen wird dann irgendwann den Bahnhofsparkplatz einer Anlage zieren. Um sich die Wartezeit zu verkürzen blättert Enzo in einer italienischen
Motorsport Zeitung. Der GTO ist schon in Herne zugelassen.

Die Figuren sind von LeMans Miniatures, www.lemansminiatures.com , und können bei gut sortierten Slot Car Händlern bezogen werden.
Hier ein paar Beispiele,

http://www.slotcar-factory.de/shop/

http://www.slotfun.de/

http://www.jaspeed.com/

Was ich festgestellt habe, ein Preisvergleich lohnt sich.

Viele Grüße
Peter Hornschu
»hornschu« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_3067.JPG
  • IMG_3068.JPG
  • IMG_3069.JPG
  • IMG_3070.JPG
  • IMG_3071.JPG
  • IMG_3078.JPG
  • IMG_3079.JPG
  • IMG_3072.JPG
  • IMG_3073.JPG
  • IMG_3074.JPG
  • IMG_3075.JPG
  • IMG_3077.JPG
Peter

  • »Breezer« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 125

Wohnort: Unterfranken

Beruf: Fahrräder

  • Nachricht senden

2

Samstag, 20. Februar 2016, 13:51

Hallo Peter,

Danke für Deinen Hinweis bzgl. den Slotcarfiguren, schicker GTO... recht nett finde ich auch die Figuren von MRRC zum selbstbemalen,
diese sind auch gut für die Modellbahn verwendbar allerdings nicht so leicht verfügbar, diese tauchen ab und an mal bei ebay auf...

Hier mal Bilder von den Figuren auf meiner Slotbahn





Viele Grüße

Alexander Lösch



"Deistelbacher Industriebahn" 1:32
auf folgenden Ausstellungen zu sehen
- Model Train Luxembourg 3 & 4 März 2018
"Kosmos Dosen" 1:32 Kleinanlage (mittlerweile in neuen Händen)

Frankenmodell

FREMO:32

3

Samstag, 20. Februar 2016, 18:25

Neue Figuren

Hallo,

in den letzten drei Wochen habe ich 20 neue Figuren "modelliert", darunter außer einigen sitzenden Werktätigen auch ein paar Stehende für den Bahn- oder Bürgersteig und eine Bauernfamilie mit Großeltern und drei Kindern, die gut als Zaungäste oder Traktorenbegleitung dienen können. Da ich die Figuren selber gieße, werde ich auch einmalig die Möglichkeit bieten, diese Figuren zu bestellen (bemalt und unbemalt).

Fotos kommen in den nächsten Tagen, wenn ich sie alle bemalt habe.

Gruß

Gerd

4

Samstag, 20. Februar 2016, 21:01

Die Bauernfamilie

Hier die ersten Figuren, wobei die linken drei noch Urmodelle sind. Wie man erkennen kann, ist die junge Frau ein "Umbau" der alten Frau.
Der Bauer kann auch einen BW-Arbeiter oder einen Heizer darstellen.


Gruß Gerd
»Stur1« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bauernfamilie.JPG

5

Samstag, 20. Februar 2016, 21:34

Hallo Gerd,

die sehen richtig gut aus. :thumbup: Bin schon auf deine weiteren "Modellentwürfe" gespannt.

VG Stefan

6

Sonntag, 21. Februar 2016, 00:17

Köpfe

Da beim Guss die Köpfe oft fehlerhaft sind und um noch mehr Abwechslung zu haben, habe ich auch einzelne Köpfe gegossen, die sich leicht "verpflanzen" lassen.

Auf dem Bild sieht man, wie man aus zwei Figuren ganz unterschiedliche Charaktere erzeugen kann. Bei der Figur mit der Mütze ist die Nase durch eine Luftblase missraten, also wird der Kopf ausgetauscht. Sieht ein wenig makaber aus, aber die Ergebnisse sprechen für sich.

Die Köpfe können auch bestellt werden.

Gruß Gerd
»Stur1« hat folgendes Bild angehängt:
  • Männerköpfe.JPG

  • »Manufaktur-FT« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 90

Wohnort: Lippstadt

Beruf: Software-Ingenieur

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 21. Februar 2016, 18:57

Dr. Frankenstein in 1:32

Wenn man so auf das Angebot schaut, das der Markt für 1:32 bietet, dann kann man feststellen, dass es eine große Zahl an Anbietern gibt, die (mehr oder weniger) passende Figuren für die heile Welt in 1:32 anbieten.
Was der "Intensivmodellbauer" insbesondere sucht, sind Figuren für ganz spezielle Situationen - was der "Intensivmodellbauer" nicht so gerne hat, sind die Allerweltsfiguren, die sich in nahezu jedem Bericht zu einer Spur-1-Anlage ins Bild drängen.
Eine Individualisierung ist durch "Umoperieren" möglich.
Am einfachsten ist eine neue Farbgebung, die auch schon für Abwechslung sorgt, bis auf wenige Ausnahmen sollte man dabei immer auf absolut matte Farben zurückgreifen.
Was bei der Farbgebung fehlt, sind gestreifte, karierte oder gemusterte Kleidungsstücke. Hier fehlt noch eine kreative Idee, Stoffmuster einfach (und günstig) aufzubringen.

Nächste Variationsmöglichkeit ist bei Figuren aus Polystyrol das Erwärmen und Biegen. Damit lassen sich die Figuren aus den Preiserbausätzen in gewissen Grenzen anpassen.
Bei Resinfiguren ist das allerdings nicht möglich, diese brechen aufgrund der Materialeigenschaften beim geringsten Biegeversuch.

Stufe Drei ist dann der chirurgische Eingriff, um aus verschiedenen Körperteilen Figuren individualisiert zusammenzusetzen. Will man nur einzelne Figuren erschaffen, klebt man sich diese zusammen, versäubert sie und malt sie nach Wunsch an.
Braucht man mehr Bevölkerung oder möchte man seine Geschöpfe auch anderen Modellbauern zur Verfügung stellen, so nimmt man die individuelle Einzelfigur als Urmodell und geht zur ...

Stufe Vier: Formenbau und mehrfacher Abguss. Dafür braucht man schon einiges an Erfahrung, die Formen werden meistens aus Silikonkautschuk gegossen. Als Material für die Figuren verwendet man Gießharz (Resin) oder niedrig schmelzendes Metall (Zinn oder Zinnlegierungen). Ich habe einige Silikonformen für den Zinnguss erstellt und so einen Lokführer und einen Bahnbeamten abgeformt (auf einigen der Bilder in meinem Webshop tauchen sie schon mal auf).

Ich möchte hier noch eine weitere, neue Arbeitsweise für die Dr. Frankensteins in 1:32 zeigen:
Mit entsprechenden Computerprogrammen kann man sich nahezu beliebige "Menschen" in 3D erschaffen. Versieht man diese virtuellen Menschen mit einem Bewegungsskelett, so kann man sie in jede ergonomisch sinnvolle (oder auch unsinnige) Position bringen, abspeichern und mittels 3D-Druck der "Menschwerdung" zusehen.

Vorteil gegenüber der Methode von Dr. Frankenstein: 230 Volt genügen, man braucht keine Hochspannung aus Blitzeinschlägen
Nachteil gegenüber der Methode von Dr. Frankenstein: Die Menschen sind nicht lebensgroß und sie sind auch nicht lebendig (aber das will der Spur-Einser ja auch gar nicht - also kein wirklicher Nachteil) ;)

Ich habe diese Methode mal ausprobiert - ich wollte gerne einen Arbeiter, der einen Karton (natürlich aus meinem Shop :D ) trägt.
Mit der kostenlosen Software Makehuman wird eine Figur gestaltet (die Elvis-Tolle und die O-Beine sind Absicht), mit einer weiteren Software wird die Figur dann positioniert und nachbearbeitet.
Heraus kommt dann eine 3D-Datei, die man mit einem 3D-Drucker verarbeiten kann.
Klingt eigentlich ganz einfach - ist aber mit viel Zeit und Experimentieren verbunden. Die Qualität der Figuren hängt schlussendlich von den korrekten 3D-Daten, der Genauigkeit des 3D-Druckers und den malerischen Fähigkeiten des Schöpfers ab.

Ich glaube, dass die computergestützte Figurenerstellung in Zukunft an Bedeutung gewinnen wird.

Hochachtungsvoll,
"Dr. Frankenstein" in 1:32
»Manufaktur-FT« hat folgende Bilder angehängt:
  • Dr.Frankenstein-1.jpg
  • Dr.Frankenstein-2.jpg
  • Dr.Frankenstein-3.jpg
  • Dr.Frankenstein-4.jpg
  • Dr.Frankenstein-5.jpg
MANUFAKTUR FT Modellkartons und mehr ...
Franz Thiele
(www.ManufakturFT.de )

8

Dienstag, 23. Februar 2016, 10:03

Figuren in 1:32

Hallo und HERRLICH sage ich dazu!

Schön, dass sich immer mehr Modellbauer auch dem Thema Figuren in 1:32 annehmen, nachdem u.a. die Firma Preiser auch in diesem Jahr wieder auf Neuheiten in 1:32 verzichtet hat!

Da sind dann die Modellbauer wie hier erwähnt und wir gefragt!

Anbei einmal meine Figuren in Kleinstserie und Exklusiv-Serie hergestellt. Eben keine Massenware von 60.000 Stück und mehr.
Maximal 150 Figuren werden von einer Serie gegossen

Bei Fragen, gerne mai oder hier fragen..............

Ansonsten schaut gern in meinen shop umter www.masro.de

MfG www.masro.de
»Dampffreund« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCI0147.JPG
  • DSCI0244.JPG
  • DSCI0375.JPG
  • Figuren_Parade.JPG
  • T3 an Wiese.JPG
  • ADAC-Helfer.JPG
  • Figuren1 - Kopie.JPG
  • Figuren1.JPG
  • Käse.JPG
Das Modell - Auto - Studio

[url='http://www.masro.de/']www.masro.de[/url]

9

Dienstag, 23. Februar 2016, 23:13

Man kann natürlich auch sich selbst auf die eigene Anlage stellen.
Inzwischen macht es der Mediamarkt "relativ preiswert" möglich. http://www.mediamarkt.de/de/shop/3d-selfie.html
Man erhält aauf jeden Fall eine wirklich einmalige Figur, bei der man sowohl die Haltung als auch die Bekleidung selbst bestimmen kann.
Falls das mal jemand probiert wäre eine Info ganz interessant.

Matthias
-----------------------------
www.spur1-leipzig.de

10

Mittwoch, 24. Februar 2016, 01:24

3 D Figur

79 Euro sind immer noch eine Stange Geld für eine 5,5 cm hohe Figur, aber da steckt auch eine Menge Arbeit drin, weil die Figuren (vermutlich) auch per Handarbeit angemalt werden müssen. Schade dass es die nicht billiger ohne Farbe gibt. Da könnte ich etwas draus machen ...

@ Dampffreund Masro: die Figuren sind teilweise sehr schön und auch aufwändig bemalt, nur bei den Augen würde ich empfehlen, sich mal Preiserfiguren (oder meine) genau anzusehen, denn das Weiße der Augen darf nicht unter oder über der Iris (= der runde Punkt) zu sehen sein. Ein Blick in den Spiegel bestätigt das auch. Diese Riesenaugen erinnern an bestimmte Tiere und entstellen die Gesichter.
Augenbrauen und der deutliche Schatten der Augenhöhle, den wir bewusst in Natura nicht wahrnehmen, sollten als ein Strich gemalt werden.


@ Dr. Frankenstein: der Kopf der an sich schönen Figur ist sehr einfach geformt (wohl wegen der Software oder Druckerauflösug), da wäre ein frankensteintechnischer Austausch angeraten.

Habe jetzt über 30 neue Figuren (die 10-Jahres-Neuerscheinungs-Menge von Preiser ;-) fertig gegossen. Bilder kommen in den nächsten Tagen. Muss sie ja noch bemalen.

Gruß

Gerd

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stur1« (24. Februar 2016, 01:30)


11

Mittwoch, 24. Februar 2016, 09:57

Hallo,

ich finde die Idee mit diesem 3D Selfie bei MediaMarkt schon irgendwie genial, auch wenn das sicherlich nicht ganz billig ist. Ich denke, ich werde das bei Gelegenheit mal ausprobieren. Ob ich mich dann einfach als Wartender auf den Bahnsteig ablichten lasse oder vielleicht sogar eine bestimmte Haltung einnehme, da mir z.B. so eine Art Figur noch fehlt, weiß ich noch nicht. Sollte ich es machen, kann ich ja ein Bild davon dann hier einstellen, also Original und Fälschung :D

Viele Grüße

Martin

12

Mittwoch, 24. Februar 2016, 14:25

Hallo,
in Anbetracht des Desinteresses der Fa. Preiser an der Spur 1 finde ich das Thema der Eigenkreationen und auch der Selfies aus dem 3D-Drucker sehr interessant, weshalb es schön wäre, wenn hier noch mehr über Erfahrungen und Ergebnisse berichtet würde. Viele Angebote für 3D-Selfies (z.B. auch das vom Media-Markt) erscheinen mir für unsere Zwecke allerdings wenig geeignet, da die kleinste angebotene Größe meist 10 cm beträgt.

Gruß,
Jürgen

13

Mittwoch, 24. Februar 2016, 14:33

Viele Angebote für 3D-Selfies (z.B. auch das vom Media-Markt) erscheinen mir für unsere Zwecke allerdings wenig geeignet, da die kleinste angebotene Größe meist 10 cm beträgt.



Aber Mediamarkt macht doch auch Figuren in 1:32!?
Mut zur lebensbejahenden Farbe.

RAL 7011 oder 7021

Gruß vom Michael

14

Mittwoch, 24. Februar 2016, 14:39

Hallo Michael,

geh mal auf die unterste Anzeige, dort gibt es eine Preisliste, auch für 1:32, betitelt als Carrera.

Grüsse
Peter hornschu
Peter

  • »michel« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 360

Wohnort: Nordhessen

Beruf: Luftfahrt

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 24. Februar 2016, 17:18

Epochegerechtes Aussehen

Moin, Martin,

wenn Du in den Media-Markt gehst, musst Du Dich aber auch epochegerecht kleiden. Also, 70er Jahre, Schlaghose, Blümchenhemd und lange Haare.

Bevor Du die Bilder von Dir als Figur einstellst, stelle doch auch ein paar Fotos ein, Du im Mediamarkt :lachtot:

Oder noch besser, Du machst daraus eine Presseereignis, das ist doch kostenlose Reklame für Mediamarkt, vielleicht gibts die Figur dann umsonst?

Viele Grüße

Der Michel

16

Montag, 29. Februar 2016, 13:00

Moin Michel und alle anderen 3D Selfie Interessierten,

ich war vergangenen Samstag in Köln bei Mediamarkt und wollte mich erkundigen, wie sich die Preise für den 1:32 Maßstab genau gestalten, da ja im www ab 79 Euro steht. Tja Satz mit X, der MM in der Innenstadt bietet es gar nicht an, obwohl auf der Homepage von MM kein Kölner Standort ausgeschlossen ist und ein Anruf bei den anderen Kölner Filialen brachte das gleiche Ergebnis. In Köln Kalk war angeblich mal so ein Apparat, der wurde aber mangels Interesse wieder abgebaut.
Also ist das Thema für mich in meinen Prioritäten erstmal ganz weit nach hinten gerutscht.
Vielleicht schreibe ich MM mal an und frage nach, welche Märkte es denn tatsächlich anbieten, da die Info auf der Webseite offensichtlich falsch oder nicht (mehr) aktuell ist.

Viele Grüße


Martin

17

Montag, 29. Februar 2016, 19:42

Mal mich an

Inzwischen habe ich etliche neue Figuren geschnitzt, wovon die meisten Sitzende sind, die von der Kleidung her eher auf dem Weg von oder zur Arbeit sind. In Epoche 3 waren das ja hauptsächlich die Männer, und die Frauen hatten eigentlich immer eine Handtasche dabei. Elegante Reisende gibt es ja schon einige bei den Figurenherstellern.

Für alle, die die Figuren selber bemalen wollen, biete ich sie unbemalt aber hautfarben durchgefärbt an. Der Vorteil ist, dass man Hände und Gesichter gar nicht anmalen muss und vor allem dass Farbe, die in die unabsichtlich in die Hautpartien gekommen ist, nach dem Antrocknen einfach wieder wegkratzen kann. Der Hautton bleibt ja nach dem Kratzen bestehen.

Eine Figur kostet 3 Euro. Fotos mit den verschiedenen Figuren-Sets folgen in Kürze.

Viele Grüße


Gerd
»Stur1« hat folgendes Bild angehängt:
  • Unbemalt durchgefärbt (2).JPG

18

Dienstag, 1. März 2016, 15:22

Ladies first

Die ersten Figuren sind jetzt fertig bemalt. Es ist ein Set von 7 Frauen und kostet 45 Euro. Es sind mehrere davon vorhanden. Weitere Sets folgen.

Die leicht gealterte V 200.1 im Hintergrund ist von MBW, allerdings in 1:45, um etwas mehr Tiefe ins Bild zu bekommen.

Gruß Gerd
»Stur1« hat folgendes Bild angehängt:
  • Frauen sitzend.JPG

19

Montag, 9. Mai 2016, 20:09

Ich hab´s probiert!

Nachdem nun schon so Einiges über 3D-Selfies geschrieben worden ist, habe ich - zusammen mit der besten Ehefrau von allen - den Media-Markt in Regensburg aufgesucht, um uns endlich schrumpfen zu lassen. Nach mehrmaligen Anläufen und mehreren Wochen war endlich ein Mitarbeiter anzutreffen, der über das Angebot von 3D-Figuren in 1:32 Bescheid wusste und auch mit der vorhandenen Computersoftware umgehen konnte. Die Aktion selber ist eine Angelegenheit von Minuten. Man wird mit einem iPad, das mit einer kleinen 3D-Kamera ausgestattet ist, abgetastet. Das Ergebnis wird an die Fa. DIG:ED weitergeleitet, von wo man nach etwa 14 Tagen ein Kontroll-Foto erhält, welches das künftige Ergebnis einigermaßen erahnen lässt. Ist man damit einverstanden, erteilt man den Druckauftrag. Nach wenigen Tagen waren unsere beiden Figuren dann im Media-Markt
zum Stückpreis von 79 EUR abzuholen.
Mit dem Ergebnis bin ich ganz zufrieden. Die Figuren werden in einem Polymergips-Verfahren hergestellt und haben somit eine matte, leicht rauhe Oberfläche. Wahrscheinlich werden sie schon während des Druckverfahrens sauber eingefärbt. Eine nachträgliche Bemalung (ich wollte meine Jeans etwas heller machen) gestaltet sich problematisch, weil die Farbe in dem porösen Material verläuft und deshalb nicht genau abgrenzbar ist. Auf einem kleinen Hinweisblatt ist auch entsprechend vermerkt, dass die Figuren vor Hitze, Feuchtigkeit und Chemikalien zu schützen sind. Die farbliche Gestaltung ist aber andererseits so exakt (z.B. wurde die dünne Halskette meiner Frau genau dargestellt), dass eine zusätzliche Bemalung normalerweise nicht erforderlich ist.
Obwohl die 3D-Selfies auf Fotos leicht verschwommen wirken, passen sie sich den übrigen Figuren wie etwa von Preiser oder Dingler ausgezeichnet an und wirken natürlich besonders lebensecht. Zwar sind sie (noch?) relativ teuer, aber es ist schon ein besonderer Spaß, selber auf der eigenen Anlage vertreten zu sein.
»reibahn« hat folgendes Bild angehängt:
  • 3D_Selfies.jpg

20

Montag, 9. Mai 2016, 23:01

Hallo Jürgen,

tolle Idee und sehr schön in Szene gesetzt!
Ich würde die Figuren sehr gerne mal im Original sehen.

Grüße, Karl

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen