Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 18. Februar 2016, 08:54

Gleisoberbau bei kleinen Haltepunkten

Hallo Spur1er,

mittlerweile sind meine Modulkästen lackiert, mit Gleisen bestückt und fertig verdrahtet. Nun geht es ans Einschottern. Wie auf meiner Homepage beschrieben, wollte ich den Oberbau eigentlich komplett als Sandbett auslegen. Da ich die Module recht authentisch ausgestalten möchte, sie aber auch auf Modultreffen einsetzen will wo ja auch Loks mit höheren Achslasten als 15 Tonnen verkehren, habe ich nun folgende Frage:
Gab es bei kleineren Haltepunkten mit Gleisanschlüssen für eine Betriebsstelle auch solche wo das Hauptgleis einen Schotteroberbau hatte, damit dort auch Lokomotiven mit mehr als 15 Tonnen Achslast verkehren konnten, und die Abstell-, und Anschlußgleise einen Sandoberbau hatten die für eine geringere Achslast ausgelegt waren?
Gruß Uwe,
der Epoche 3 Nebenbahner

PS: Mein neustes Projekt "Bf Oxstedt" ist unter http://bw-cuxhaven.jimdo.com/bf-oxstedt/ zu sehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Uwe Scheinpflug« (18. Februar 2016, 09:14)


2

Samstag, 20. Februar 2016, 10:48

Kann mir die Frage niemand beantworten?
Gruß Uwe,
der Epoche 3 Nebenbahner

PS: Mein neustes Projekt "Bf Oxstedt" ist unter http://bw-cuxhaven.jimdo.com/bf-oxstedt/ zu sehen.

  • »Michael Biaesch« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 825

Wohnort: Taunus-Mountain

Beruf: Kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

3

Samstag, 20. Februar 2016, 11:05

..... müssste doch hier schon von Michael Marcus beantwortet sein.

MfG

Michael Biaesch
Bei Epoche 3 sind wir dabei

4

Samstag, 20. Februar 2016, 12:39

Hallo Michael,

danke für den Hinweis. Diesen Beitrag habe ich seinerzeit nicht mehr gelesen! Somit hat sich meine obige Frage erübrigt.
Gruß Uwe,
der Epoche 3 Nebenbahner

PS: Mein neustes Projekt "Bf Oxstedt" ist unter http://bw-cuxhaven.jimdo.com/bf-oxstedt/ zu sehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Uwe Scheinpflug« (20. Februar 2016, 16:26)


Ähnliche Themen