Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 15. Januar 2016, 22:37

S88 mit Loconet Rückmelder

Hallo Spur 1ser,

Zur zeit teste ich für eine neu zu bauen Anlage S88 Rückmelder von die Firma Rosoft aus Holland.

Es ist mit der KM 1 getestet mit Fahrwege.
Offensichtlich mussen in der IB Einstellungen geändert werden denn es funktioniert nicht gut. Gibt es mehr info dazu?

Es ist auch mit der ECoS getestet und.....................
Gut!!! über der ECoS link mit Loconet Converter zum Rosoft Modul.

Hier ein video:

https://youtu.be/KYRMCHBhSNA
Geschäftlich zu erreichen: [email]railkees@gmail.com[/email]

Bis 27 August wegen Sommerferien geschlossen.

Mit freundlichen Grüssen

Kees-Jan van Vessem

2

Freitag, 15. Januar 2016, 23:55

Hallo Kees-Jan,

Ich habe auch die S88 Rückmelder mit integrierten Gleisbesetzmelder von Rosoft getestet mit dem KM1 SC7, und das gab keine Probleme. Vielleicht daß Sie die Version mit Loconet Anschluß haben? Dann muß der Besetzmelder noch konfiguriert werden.

Einzige mit diese GBM-Module ist dann die maximale Belastung von 3A pro Ausgang/Gleisabschnitt. Aber es gibt 16 Ausgänge wovon z.B zwei Ausgänge jeweils parallel angeschlossen werden können, so daß es 8 Ausgänge gibt welche mit 6A belastet werden können. Für weniger als €40 per Modul bleibt das m.E. sehr Preiswert.

Grüße,
Robert

3

Samstag, 16. Januar 2016, 00:14

Hallo Robert,

Danke für die Antwort.

Wim von Rosoft hat für mich 8 ampere Ausgänge gebaut.

Also 16x8 ampere

Loconet habe ich konfiguriert für den Rückmelder.

Im Km1 Ib ist was falsch konfiguriert von mir. Aber was?
Geschäftlich zu erreichen: [email]railkees@gmail.com[/email]

Bis 27 August wegen Sommerferien geschlossen.

Mit freundlichen Grüssen

Kees-Jan van Vessem

Beiträge: 106

Wohnort: Dieverbrug, Niederlande

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

4

Samstag, 16. Januar 2016, 21:21

Hans Deloof

Hallo Kees-Jan und alle anderen,

Ich gebrauche die Stromtrafo's von Hans Deloof mit guten Erfolg. Sie konnen belastet werden zu 20 Ampere oder selbst mehr. Nur die Anschlussklemmen sind das schwache Punt, aber fuer normal Gebrauch genugent. Mit eine Platine fuer 16 Eingange oder Ausgange und fuer jeden Vier Eingange eine kleine Platine.

Gruesse,
Bert
Neu mit spur 1, aber seit sehr lange Zeit mit Module Anlange beschäftigt.

5

Samstag, 16. Januar 2016, 21:27

Danke Bert für deine Antwort

Ich bleibe bei Rosoft. Der Wim von Rosoft ist hilfsbereit und kann mich auf im verlassen.

Das Problem ist im annabole IB. Da muss ich offensichtlich einiges anderen.

Werde mich im Forum melden wenn das Problem ràus ist.
Geschäftlich zu erreichen: [email]railkees@gmail.com[/email]

Bis 27 August wegen Sommerferien geschlossen.

Mit freundlichen Grüssen

Kees-Jan van Vessem